Wissenschaft

Wetter morgen online: Experte befürchtet Katastrophenszenario!

Wetter: Experte befürchtet Katastrophenszenario – “Diese Prognose ist wirklich beängstigend”

Das Wetter sollte wieder unangenehmer werden. Ein Experte hat jetzt Angst vor einem Katastrophenszenario! (Symbolbild)

Foto: imago / Overstreet Bilder

2020 spielt so Wetter buchstäblich verrückt. Im Frühsommer erinnerte es mich an das Wetter im April. Manchmal war es sehr heiß, manchmal merklich noch kühler, dann tauchte plötzlich eine Sturmfront auf dem Wetterradar auf. Seit einigen Tagen ist die Hitze nach Deutschland zurückgekehrt.

Nun ist da die Frage: Hitzewelle, Kalter Freund oder Sturm? Was hält das Wetter davon? Vera 2020 noch bereit für uns? Eine Prognose aus den USA beunruhigt sogar deutsche Experten. Weil ein gewalttätiges Wetterszenario entstehen könnte.

Wetter in Deutschland: Katastrophenszenario für 2020?

Laut dem amerikanischen Wetterdienst “Accuweather” könnte in diesem Sommer europaweit ein Katastrophenszenario stattfinden. Hitzewellen und schwere Stürme sind laut Experten in Deutschland gar nicht möglich.

“Accuweather erstellt ein europäisches Katastrophenszenario für den Sommer 2020.” Dominik Jung vom “wetter.net” -Portal ist ebenfalls schockiert. Der diplomierte Meteorologe gibt offen zu: „Diese Prognose ist wirklich beängstigend. Wir möchten hoffen, dass sich die Kollegen in diesem Fall geirrt haben. “”



+++ Kreuzfahrt: Aida-Fans ruiniert – “Ich könnte weinen” +++

—————————

Dadurch wird eine Wettervorhersage erstellt:

  • Rund 10.000 Bodenstationen, 7.000 Schiffe, 600 Seereisen, 500 Wetterradarstationen und rund 3.000 Flugzeuge sorgen dafür, dass stündliche Wetterdaten weltweit erfasst werden
  • Wettersatelliten bieten Weltraumüberwachung
  • Auf diese Weise können Meteorologen beobachten, was auf der ganzen Welt passiert
  • Parameter wie Lufttemperatur und Luftdruck, Windrichtung und Wolkengeschwindigkeit oder -höhe werden gemessen
  • Pro Stunde werden ca. 25.000 Nachrichten gesammelt
  • Diese werden bewertet und gesendet – so bleibt die Wettervorhersage auf dem neuesten Stand
  • Verschiedene Portale wie wetter.com oder wetter.de bieten stündliche Prognosen

—————————

Die Folge solcher vorhergesagten Wärmezellen kann tödlich sein. Zum Beispiel würde die Landwirtschaft vom Mangel an Niederschlägen hart getroffen. Hitze und Dürre – laut Jung “das Worst-Case-Szenario für Europa und auch für Deutschland – mit Ausnahme der Covid 19-Pandemie! “”

+++ WhatsApp: Wird diese nervige Einstellung bald enden? +++

Dies wäre das Worst-Case-Szenario für Deutschland und Europa

Der deutsche Experte bezweifelt jedoch die Prognose. Der Grund für die unterschiedlichen Prognosen könnte sein, dass amerikanische Experten Deutschland und den Mittelmeerraum in ihrer Prognose zusammenfassen, obwohl die Klimaregionen unterschiedlich sind.

—————————

Top Nachrichten der Zeit:

Hund: Freund Fotos! Die Tiere werden mitten in der Düsseldorfer Innenstadt gegrillt

Ostseeurlaub: Gefährliche Entdeckung in Usedom – kann sogar für Ihren Hund kritisch sein

Aida-Fans in Schwarz! Sollen wir uns von dieser Flotte verabschieden?

—————————

Jung schließt jedoch Dürre nicht aus. Immerhin hat es in Deutschland seit dem Frühjahr nicht mehr genug geregnet. Die vergangenen Jahre waren auch relativ regenarm.

+++ Corona: Die erste deutsche Patientin Corona spricht – “Für mich ist das bis heute …” +++

Wetter: Sommer der Sommerrollen 2020

Anstelle von katastrophaler Hitze spricht der Experte viel mehr von einem “rotierenden Sommer”. Sonnige Tage und Tage ändern sich buchstäblich in einem “Zick-Zack-Kurs”.

————–

Die wärmsten Jahre seit dem Wetterrekord von 1880:

  • 2016
  • 2019
  • 2015
  • 2017
  • 2018
  • 2014
  • 2010
  • 2013
  • 2005
  • 1998

————–

+++ Wetter: Kachelmann spricht Klartext – “Cold Storm Flow in …” +++

Ein solches Wetterszenario gibt keinen Anlass zur Sorge, sondern ist für die Region eher normal.

Dürre birgt große Risiken

Viele freuen sich wahrscheinlich sogar über die gelegentliche Erkältung. Sie fielen schließlich Sommer- in den letzten zwei Jahren im Durchschnitt deutlich sehr heiß. Die heißen Sommer der Vergangenheit waren aufgrund der Dürre, insbesondere für die Landwirte, wirtschaftlich tödlich. Darüber hinaus besteht ein erhöhtes Risiko für Waldbrände aufgrund von Dürre.

(Das)

READ  Coronavirus: Experten warnen vor extremen Langzeitfolgen - Hirnschäden sind auch bei leichten Symptomen möglich

Lili Falk

Total Popkultur-Nerd. Zombie-Ninja. TV-Guru. Leidenschaftlicher Internet-Enthusiast. Web-Fan. Social-Media-Praktiker.

Related Articles

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to top button
Close
Close