Mittwoch, Juli 24, 2024

Creating liberating content

Tag der Polizei ohne...

— Es scheint ein politischer Schachzug zu sein. Der Tag der Polizei...

Marek Magierowski verlangt vom...

Polens Botschafter in den USA, Marek Magierowski, der vom Außenministerium ins Land gerufen...

Sie zogen aufs Land....

Manche Menschen hatten sich das Leben auf dem Land anders vorgestellt. Jetzt,...

Cyanobakterien blühten in Badegebieten...

In diesen Badebereichen/Foto ist das Schwimmen strengstens verboten. illustrativ Die Sanitär- und Epidemiologische...
Html code here! Replace this with any non empty raw html code and that's it.
StartWirtschaftVW bekommt Unterstützung!...

VW bekommt Unterstützung! Minister Altmaier greift ein

Wolfsburg. Jetzt kommt die Unterstützung von oben VW!

VW und alle anderen deutschen Automobilhersteller stehen derzeit aufgrund des Halbleitermangels vor großen Produktionsproblemen. Halbleiter sind elektronische Chips, die in allen modernen Autos eine immer wichtigere Rolle spielen.

Aber weil die meisten aus dem Ausland kommen und die weltweite Nachfrage größer ist als das knappe Angebot, mussten wir VW Sogar die Autoproduktion in der gesamten Gruppe wurde teilweise eingestellt!

VW: Wirtschaftsminister Altmaier schickt Briefe nach Taiwan

Dies könnte sich jedoch schnell verringern, da sich Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier (CDU) laut Saarbrücker Zeitung an die taiwanesische Regierung gewandt und um Hilfe bei der Lösung der Versorgungsprobleme gebeten hat.





In dem Brief an Taiwans Wirtschaftsminister Wang Mei-hua und den stellvertretenden Premierminister Shen Jong-chin erinnerte Altmaier an die Bedeutung zusätzlicher Halbleiterkapazitäten für den Fahrzeugbau, heißt es in dem Zeitungsbericht.

Die Lösung der Versorgungsprobleme ist für ihn „von außerordentlicher Bedeutung für die Industriepolitik“ – sonst wäre die Wiederherstellung der wirtschaftlichen Korona der gesamten Branche gefährdet. Die deutsche Automobilbranche mit VW an der Spitze und verwandten Branchen ist „sehr wichtig für die Wiederbelebung der Weltwirtschaft“.

———————–

Das ist der Volkswagen Konzern:

  • Die Volkswagen AG wurde 1937 gegründet
  • Zur Gruppe gehören auch die Marken Audi, Seat, Skoda, Bentley, Bugatti, Lamborghini und Porsche
  • Das in Wolfsburg ansässige Unternehmen produzierte 2018 rund 40 Modelle unter dem Namen Volkswagen
  • Im Jahr 2019 waren rund 22 Prozent aller Neuzulassungen VW-Fahrzeuge

——————–

Taiwan ist Deutschlands wichtigster Chiplieferant

Aber warum Taiwan? Das kleine asiatische Land ist neben China der wichtigste Hersteller von Halbleiterbauelementen. So ist der taiwanesische Hersteller TSMC der zentrale Zulieferer der deutschen Automobilindustrie.


Der Branchenverband VDA (Verband der Automobilindustrie) wandte sich diesbezüglich an Minister Altmaier, da der Mangel an Chips die Automobilproduktion ernsthaft gefährdet. Der VDA hatte angekündigt, sich mit der Bundesregierung zu beraten, um die Situation zu entschärfen.

———————–

Weitere Neuigkeiten zu VW:

Herbert Diess ist jetzt auf Twitter – sein erster Tweet geht direkt in die Hose: „Herr, lass dein Gehirn regnen“

Pläne für ein neues Modell im Hauptwerk in Wolfsburg werden konkret – das steckt hinter „Trinity“

Stillstand in der Fabrik! Die Gruppe schickt HIER noch mehr Mitarbeiter für kürzere Arbeitszeiten

———————–

Es bleibt zu hoffen, dass Altmaier in Taiwan zu hören sein wird … (mg)

———————–

Weitere Top-Themen:

Königin Elizabeth II.: Kleine Hinweise auf Prinz Philip – Experte enthüllt, was sie bedeuten

Lidl: Geheimnisvolle Tür an jedem Ort – das dürfen nur Mitarbeiter sehen

DSDS: Gewinnerin Marie Wegener überrascht mit einem Schulmädchen-Look

———————–

VW-Betriebsratschef Bernd Osterloh hat positiv auf das Coronavirus getestet. Das wurde vor ein paar Tagen bekannt. Aber wie geht es dem Leiter des Betriebsrats jetzt? Dies meldete er den VW-Mitarbeitern im Intranet des Konzerns. Und gab gleichzeitig eine dringende Warnung heraus. Hier finden Sie alle Details!

Continue reading

Dax schließt nach einer glänzenden Woche leicht im Minus – weshalb die 16.300 Punkte entscheidend sind

Düsseldorf Nach einer fulminanten Börsenwoche hat sich die Lage am deutschen Aktienmarkt vorerst beruhigt. Zum Handelsschluss lag der Leitindex Dax 0,2 Prozent tiefer bei 16.105 Punkten. Auf Wochensicht ergibt sich ein Gewinn von mehr als drei Prozent...

Enjoy exclusive access to all of our content

Get an online subscription and you can unlock any article you come across.