Donnerstag, Februar 22, 2024

Creating liberating content

Wie man eine Mind...

Mind Maps lassen Ideen lebendig werden und helfen dabei, die Planung von Projekten...

Die besten Wandergebiete in...

Die italienischen Alpen sind eine spektakuläre Bergkette im Norden Italiens, ein Paradies für...

Die 5 Lösungen für...

Es gibt mehrere einfache Lösungen, die verhindern, dass Sie Schraubenköpfe beschädigen. Wenn Sie...

Sorgen Sie für Ihre...

Weihnachten ist der Tag der Geschenke, ein Tag, an dem Wünsche wahr werden!...
StartWirtschaftWartezeiten bei der...

Wartezeiten bei der Zollabfertigung: Reedereien meiden den Hamburger Hafen | NDR.de – Nachrichten

Stand: 03.06.2021 07:32

Im Hamburger Hafen werden in den kommenden Wochen weniger Frachtschiffe erwartet. Die Reedereien Maersk und CMA CGM leiten bereits Schiffe nach Wilhelmshaven und Bremerhaven um.

Die weltgrößte Reederei Maersk schreibt ihren Kunden, dass es im Hamburger Hafen außergewöhnliche Wartezeiten für die Schiffe gibt. Ein Grund: Die Frachtschiffe werden beim Terminalbetreiber Eurogate langsam abgefertigt. Maersk führt dies auch auf Proteste der Gewerkschaft ver.di zurück. Ver.di-Vertreter hatten die Hafenarbeiter unter anderem aufgefordert, am Pfingstwochenende nicht zu den Gottesdiensten zu erscheinen. Daher könne man sich nicht an Zeitpläne halten und müsse handeln, so Maersk.

Schiffe werden umgeleitet

Zwei Schiffe wurden bereits zum JadeWeserPort geschickt. In den kommenden Wochen sollen mindestens vier weitere große Frachtschiffe aus Südostasien Hamburg verlassen und in Bremerhaven entladen werden.

KLANG: Unruhen im Hamburger Hafen (1 min)

Eurogate lehnte es auf Anfrage von NDR 90.3 ab, sich dazu zu äußern. Auch bei der HHLA fürchtet das Management Konsequenzen, die dem Geschäft schaden könnten. Dies lag unter anderem daran, dass Importeure aus Hamburg schnell migrieren konnten.

Zusatzinformation

Containerschiffe werden am Burchardkai-Terminal (links) und am Eurogate (rechts) im Hamburger Hafen entladen.  © photo alliance / dpa Foto: Axel Heimken

Der Hamburger Hafen ist wieder auf Wachstumskurs: Der Containerumschlag stieg im ersten Quartal gegenüber dem Vorjahr. (27-05-2021) mehr

Am Containerterminal Altenwerder im Hamburger Hafen wird ein Container auf ein Schiff verladen.  © dpa-Foto: Daniel Reinhardt

Mehr Automatisierung, weniger Arbeitszeit: Beim Hamburger Hafenbetreiber könnten schon bald viele Arbeitsplätze wegfallen. (25.03.2021) mehr

Mittelalterszene im Hafen einer Hansestadt (Farblithographie) © picture-alliance / akg-images

Von der Hanse bis zum Containerzeitalter: Drei Sendungen zur Hafengeschichte im Hamburger Hafenkonzert zum Anhören. Mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 90,3 | NDR 90,3 Strom | 03.06.2021 | 07:00

NDR-Logo

Continue reading

Dax schließt nach einer glänzenden Woche leicht im Minus – weshalb die 16.300 Punkte entscheidend sind

Düsseldorf Nach einer fulminanten Börsenwoche hat sich die Lage am deutschen Aktienmarkt vorerst beruhigt. Zum Handelsschluss lag der Leitindex Dax 0,2 Prozent tiefer bei 16.105 Punkten. Auf Wochensicht ergibt sich ein Gewinn von mehr als drei Prozent...

Enjoy exclusive access to all of our content

Get an online subscription and you can unlock any article you come across.