Sonntag, Februar 25, 2024

Creating liberating content

Wie man eine Mind...

Mind Maps lassen Ideen lebendig werden und helfen dabei, die Planung von Projekten...

Die besten Wandergebiete in...

Die italienischen Alpen sind eine spektakuläre Bergkette im Norden Italiens, ein Paradies für...

Die 5 Lösungen für...

Es gibt mehrere einfache Lösungen, die verhindern, dass Sie Schraubenköpfe beschädigen. Wenn Sie...

Sorgen Sie für Ihre...

Weihnachten ist der Tag der Geschenke, ein Tag, an dem Wünsche wahr werden!...
StartWirtschaftGastronomiekrise "ist riesig":...

Gastronomiekrise „ist riesig“: Burger King wirbt für McDonald’s

Die zweite Koronawelle führt auch zu erheblichen Einschränkungen in der Hotellerie in Großbritannien. Viele Unternehmen fürchten um ihre Existenz. In solch schwierigen Zeiten unterstützt Burger King jetzt auch den Rivalen McDonald’s und andere Fast-Food-Ketten.

In ungewöhnlichen Zeiten entschied sich Burger King in Großbritannien für einen ungewöhnlichen Werbetrick. „Bei McDonald’s bestellt“, heißt es in einem Instagram-Post von Burger King UK. „Wir hätten nie gedacht, dass wir das jemals schreiben würden“, sagte er. In diesen Zeiten braucht die Hotellerie, die Tausende von Arbeitsplätzen schafft, jegliche Unterstützung – dazu gehören Rivalen wie KFC, Subway und andere.

Mit Abholangeboten oder Bestellungen von zu Hause aus ist es aber auch möglich, das Unternehmen bei der Sperrung zu unterstützen. In England gilt ab Donnerstag eine teilweise Sperrung, genau wie in Deutschland müssen auch Restaurants, Pubs und Cafés schließen.

Die Gastronomy Association UK Hospitality befürchtet, dass die Wiederversiegelung von Zehntausenden von Arbeitsplätzen eine Bedrohung für die Branche darstellen könnte. „Die Krise in der Hotellerie ist enorm. Es ist keine Übertreibung, von einer existenziellen Krise zu sprechen“, sagte Kate Nicholls in London.

In Bezug auf die Berufung von Burger King sagte sie: „Es ist ermutigend zu sehen, dass Unternehmen in Krisenzeiten zusammenhalten.“ Dies zeigt die positive Unterstützung innerhalb der Branche. Burger King wollte in seiner Botschaft nicht völlig selbstlos sein: „Einen Whopper zu nehmen ist immer das Beste. Aber ein Big Mac ist auch nicht so schlecht.“

Continue reading

Dax schließt nach einer glänzenden Woche leicht im Minus – weshalb die 16.300 Punkte entscheidend sind

Düsseldorf Nach einer fulminanten Börsenwoche hat sich die Lage am deutschen Aktienmarkt vorerst beruhigt. Zum Handelsschluss lag der Leitindex Dax 0,2 Prozent tiefer bei 16.105 Punkten. Auf Wochensicht ergibt sich ein Gewinn von mehr als drei Prozent...

Enjoy exclusive access to all of our content

Get an online subscription and you can unlock any article you come across.