sport

Paralympische Meister erhalten die gleichen Medaillenboni wie Olympioniken: PM

Paralympics erhalten jetzt die gleichen Medaillenboni wie Olympioniken, sagt Scott Morrison, insgesamt möglicherweise mehr als 800.000 US-Dollar
Ulrik Pedersen / NurPhoto via Getty Images
  • Australische paralympische Medaillengewinner erhalten finanzielle Prämien für den Gewinn von Medaillen, die ihren olympischen Gegenstücken entsprechen.
  • Der Premierminister versprach, diese finanziellen Belohnungen am Donnerstag anzubieten, nachdem Sportler und Fans für gleiches Preisgeld gekämpft hatten.
  • Die Gesamtfinanzierung für den Parasport verblasst im Vergleich zur Leichtathletik, was Elite-Wettkämpfe für viele Athleten zu einem teuren Unterfangen macht.
  • Besuchen Sie die Business Insider Australia-Homepage für weitere Geschichten.

Die australischen Paralympischen Medaillengewinner werden im Einklang mit ihren olympischen Kollegen eine finanzielle Belohnung erhalten, hat Premierminister Scott Morrison angekündigt. eine Reaktion der Gemeinschaft auf die Finanzierungsunterschiede zwischen den Spitzensportprogrammen des Landes.

Im Rahmen des Incentive-Programms des Australischen Olympischen Komitees (AOC) hatten Athleten, die bei den Olympischen Spielen in Tokio 2020 Gold-, Silber- oder Bronzemedaillen gewannen, Anspruch auf Zahlungen in Höhe von 20.000 USD, 15.000 USD bzw. 10.000 USD.

Trotz der beeindruckenden Leistung Australiens bei den Paralympischen Spielen gibt es kein vergleichbares Programm für Paraathleten, was zu Kritik von Athleten und Fans führt.

In einer Rede vor dem Parlament am Donnerstag versprach Morrison, bereiten Athleten „entsprechende Zahlungen an unsere Olympiasieger“ zu leisten.

Die Bemühungen des Teams auf der Strecke und im Pool haben “in einer für das Land schwierigen Zeit Millionen gesammelt”, fügte er hinzu.

“Australische Athleten haben unsere Nation mit großer Auszeichnung und Stolz in Tokio vertreten”, sagte Sportminister Richard Colbeck in einer Erklärung.

Bonus im Fokus

Das australische Paralympics-Team hat in diesem Jahr insgesamt 60 Medaillen gewonnen: 13 Gold, 23 Silber und 24 Bronze.

READ  Cricket: Englands "Rote Liste" könnte Black Caps von Top-Spielern für die Juni-Tour rauben

unter AOC-Richtlinien, zählt nur die höchste Medaille eines Athleten für die Abrechnung.

Das Incentive-Programm erlaubt es den Athleten auch nicht, sich zu verdoppeln: Ein Athlet, der in zwei verschiedenen Veranstaltungen Silbermedaillen gewinnt, erhält 15.000 US-Dollar, nicht 30.000 US-Dollar.

„Mitglieder von Medaillengewinnern-Teams und anderen Kombinationen haben Anspruch auf dieselbe AOC-Medaillen-Incentive-Finanzierung wie einzelne Medaillengewinner“, heißt es in den Richtlinien.

Unter der Annahme, dass sich die australische Paralympischen Medaillenbilanz bis zur Abschlusszeremonie nicht ändert, können die Medaillengewinner des Landes mit Prämien von mehr als 800.000 US-Dollar rechnen.

Eine solche Zahl wäre ein bedeutender Segen für Australiens neueste Champions.

Doch diese Anreize verblassen im Vergleich zu den Mitteln, die die energischen Parasport-Programme des Landes antreiben.

Dokumente des Australian Institute of Sports zeigen, dass diese Initiativen im Geschäftsjahr 2021-2022 mit Mitteln in Höhe von 19,1 Millionen US-Dollar gefördert wurden.

Leistungsstarke Hochleistungsprogramme brachten im gleichen Zeitraum 96,9 Millionen US-Dollar ein.

Und der die gleichen finanziellen Zwänge, mit denen viele der elitären tauglichen Konkurrenten des Landes konfrontiert sind werden auch von Para-Athleten gespürt, was die Teilnahme am Spitzensport für viele Paralympisten zu einem kostspieligen Unterfangen macht.

„Wie ihre olympischen Kollegen müssen Paralympianer in ihrem Leben oft große Opfer bringen, um ihre Familien zu verlassen und zu arbeiten, um national und international zu trainieren und zu konkurrieren“, sagte Colbeck.

Brauchen Sie Unterstützung für “finanzielle Unabhängigkeit”

Das Anreiz-Matching-Programm wurde von der australischen Paralympics-Legende Kurt Fearnley begrüßt, die Morrisons Ankündigung als “großartige Neuigkeiten” bezeichnete.

Der 13-fache Paralympics-Medaillengewinner sagte jedoch, dass weitere Unterstützung erforderlich sei, um den sportlichen Erfolg Australiens zu einem „nachhaltigen Ereignis“ zu machen.

READ  Fußball: Sandro Wagner kehrt nicht nach China zurück, Zlatan Ibrahimovic behauptet sechs Millionen vom AC Mailand

Das “virtuelle Stuhl”-Programm der Paralympics Australia hat dazu geführt, dass Fans mehr als 1,3 Millionen US-Dollar gespendet haben, um die Organisation und ihre Athleten zu unterstützen.

Und mehr öffentliche Unterstützung durch die Zuschauer wird zu einer größeren kommerziellen Unterstützung führen, sagte Fearnley.

“Je mehr Leute zuschauen, desto mehr kommerzielles Australien wird folgen, desto mehr finanzielle Unabhängigkeit muss Paralympics Australia haben, um diese Zahlung zu erfassen.”

„Diese zusätzlichen kommerziellen Einnahmen könnten es Paralympics Australia ermöglichen, Athleten bei zukünftigen Paralympics nachhaltig Medaillen auszuzahlen“, fügte Colbeck hinzu.

Vorerst können sich die australischen Paraympic-Champions auf gleiche Medaillenprämien freuen, auch wenn die Gesamtfinanzierungshöhe nach wie vor von Wettbewerben getrennt bleibt.

Lulu Leitz

Web-Fan. Anfällig für Apathie. TV-Maven. Popkultur-Liebhaber. Allgemeiner Food-Enthusiast. Kommunikator.

Related Articles

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to top button
Close
Close