sport

Nationalmannschaft: Deutschland – Spanien – Einzelbewertung nach Debakel

Was für ein Schlag für die deutsche Nationalmannschaft!

Die DFB-Mannschaft erlitt im letzten Spiel der Nations League in Sevilla gegen Spanien eine 0: 6-Niederlage und stellte 90 Minuten lang keinen Fuß auf den Boden (Das Spiel in TICKER zu lesen)

Das deutsche Team in der SPORT 1-Einzelbewertung:

MANUEL NEUER: Debakel im Rekordspiel! Er rettete einen Freistoß aus 16 Metern Entfernung von Ramos Well (7.). Der 1: 0-Kopfball von Morata schien nicht unhaltbar (17.). In der 30. Minute rettete er mit einem Weltklasse-Reflex gegen Torres (30.). In seinem 2: 0-Volleyschuss konnte er nichts machen (33.), nicht einmal mit Rodris 3: 0 (38.). Es ist gut, wie er Olmo am 4: 0 (48.) gehindert hat. Beim 4: 0 und 5: 0 von Torres gab es nichts mehr zu tun (55./71.). Nicht einmal beim 6: 0 über Oyarzabal (89.). Neu nach dem Schlusspfiff: “Wir haben das Spiel ruiniert.” SPORT1 Hinweis: 3,5 (Die Stimmen für das Spiel)

MATTHIAS GINTER: Die Anrufe für Joshua Kimmich werden nicht nachlassen, da Ginter auch kein Top-Level ist. Wie Max hatte er wenig Zugang zu den Duellen. Olmo van Leipzig hatte ein leichtes Spiel. Für das 1: 0 übte er viel zu wenig Druck auf Koke Flanker (33.) aus. Für das 4: 0 ließ er sich auf der Mittellinie überlappen. Ginter ist praktisch nie passiert. SPORT1 Hinweis: 5.5

ROBIN KOCH: Der Leeds-Star fand das Spiel gut, ging dann aber mit seinen Kollegen unter. Vor dem 2: 0 verlor er den entscheidenden Kopfball gegen Olmo. Nach einem Foul an Morata bekam er eine gelbe Karte (37.). Zittern in der zweiten Hälfte und nicht mehr in den Duellen vorhanden. Mehrmals ließ er sich schwindelig spielen, etwa in der 85. Minute. SPORT1 Hinweis: 5

READ  Kovac will das ehemalige Eintracht Frankfurt Duo Jovic und Kostic für den AS Monaco

NIKLAS SÜLE (bis 45.): Mit seiner Qualität und seinen Anforderungen muss mehr von Süle kommen. Auf jeden Fall war der 25-Jährige kein Defensivchef gegen die Spanier. Hinten wirkte er oft unsicher, ruhte sich aber nicht genug auf dem Ball aus. Beschwerde über Knieschmerzen nach dem Spiel in der Ukraine. Zur Halbzeit verließ Low das Feld. SPORT1 Hinweis: 5.5 (Service: Zeitplan und Ergebnisse der Nations League)

PHILIPP MAX: Gegen starke Spanier hat Max in seinem dritten Länderspiel deutlich seine Grenzen gezeigt. Er hat Torres nie in den Griff bekommen, er hat in einem Duell kaum Zugang gefunden. Immerhin schaltete er gelegentlich ein und überquerte zweimal den iberischen Strafraum. Max war indirekt an vielen Gegentoren beteiligt. SPORT1 Hinweis: 5.5

TONI KROOS: Wo war der Veteran von Low gegen die Spanier? Er war im Mittelfeld neben Gundogan kaum zu sehen. Er hat einen festen Platz beim Nationaltrainer, aber besonders beim Debakel in Sevilla hätte man erwarten können, dass Kroos führen würde. Aber er tat es nicht. “Es tat weh. Uns wurde der Zugang defensiv verweigert”, sagte er nach dem Schlusspfiff. SPORT1 Hinweis: 6

Werde der Tippgeber Deutschlands! Registrieren Sie sich jetzt für das Vorhersagespiel SPORT1

LEON GORETZKA (bis 61): Gut gegen die Ukraine, schwach gegen die Spanier. Goretzka verteidigte sich in einigen Duellen und forderte Bälle. Aber er konnte auch nicht das Blatt wenden. SPORT1 Hinweis: 4.5

ILKAY GÜNDOGAN: Ich hatte Glück, dass Schiedsrichter Ekberg für sein unnötiges Foul an Olmo (5.) keine frühe Strafe gegeben hat. Beim 3: 0 kam er viel zu spät gegen Torjäger Rodri (38.). Warum er den viel größeren ManCity-Star überhaupt verteidigen musste, bleibt Löw ein Rätsel. Er ging nicht zum 5: 0 von Torres ins Spiel. Auch beim 6: 0 war er im Strafraum viel zu passiv. SPORT1 Hinweis: 5.5 (Service: Nationenliga-Tabellen)

READ  Álvaro Odriozola gewinnt 2019/20 mit dem FCB und Real Madrid fünf Titel

TIMO WERNER (bis 77.): Es gab keine Anzeichen für den Chelsea-Star gegen die dominierenden Spanier. Der DFB-Elf war auch viel zu passiv und konnte daher Werner und seine beiden Männer neben sich niemals inszenieren. SPORT1 Hinweis: 4.5

SERGE GNABRY: Gnabry wurde auch nicht viel gesehen, wie es in der Ukraine der Fall war. Nach einer einzigen Aktion hätte er Goretzka dienen können, stattdessen suchte er selbst die Schlussfolgerung (14.). Beim 1: 0 gegen Morata ließ er den Juventus-Angreifer zu leicht auf dem langen Pfosten im Hintergrund, aber auch hier die Frage: Warum musste er sich gegen den viel größeren Morata verteidigen? (17.). Verrückt: Sein Nachsturz aus 20 Metern in der 78. Minute war der erste Torschuss des DFB. SPORT1 Hinweis: 4.5

LEROY SANÉ (bis 61): Auf dem rechten Flügel wagte er es mindestens einmal in Zweikämpfen, hatte aber kaum Durchdringung. Genau wie gegen die Ukraine spielte er zu wenig defensiv. Frustriert verließ er früh das Feld. SPORT1 Hinweis: 5

JONATHAN TAH (ab 46.): Begann das Spiel mit einem Ballverlust, der zu einem ungenutzten Gegenangriff von Morata (48.) führte. Zum 4: 0 trat er in ein Alibi-Duell gegen den Vorlagenlieferanten Fabian (55.) ein. Beim 5: 0 und 6: 0 ging er einfach umher. SPORT1 Hinweis: 6

FLORIAN NEUHAUS (ab 61): In der Schande von Sevilla bestritt Neuhaus sein erstes Pflichtspiel für die deutsche Nationalmannschaft. Goretzka verließ den Platz vor sich. Neuhaus widersetzte sich, konnte aber den Niedergang des DFB nicht aufhalten. SPORT1 Hinweis: 4

LUCA WALDSCHMDT (ab 61): Der neue Einwohner von Lissabon kam nach Sané. Er hatte keine Szenen. SPORT1 Hinweis: 4.5

READ  "Er gehört für ihn ins Gefängnis": Der Radprofi ist nach einem Sturz in Lebensgefahr

BENJAMIN HENRICHS (ab 77.): Die Leipziger kamen für Werner ins Spiel, aber zu spät, um ein Tor zu erzielen. Beim 6: 0 wurde er rechts betrogen.

Lulu Leitz

Web-Fan. Anfällig für Apathie. TV-Maven. Popkultur-Liebhaber. Allgemeiner Food-Enthusiast. Kommunikator.

Related Articles

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to top button
Close
Close