Wissenschaft

Live-Nachrichten-Updates: Lagarde sagt, dass die EZB mehr Instrumente einsetzen muss, um mit der hohen Inflation fertig zu werden

Deutschlands größte Gewerkschaft hat einen Durchbruch bei den Tarifverhandlungen für 3,9 Millionen Beschäftigte in der Automobil-, Metall- und Elektrizitätsbranche angekündigt, um die Gefahr weiterer Streiks abzuwenden und die Beschäftigten teilweise für die Inflation auszugleichen.

Laut IG Metall sieht der Tarifvertrag für die Beschäftigten in Baden-Württemberg im nächsten Jahr eine Lohnerhöhung von 5,2 Prozent vor, gefolgt von einer Lohnerhöhung von 3,3 Prozent im Mai 2024. Sie erhalten eine Pauschalzahlung von jeweils 1.500 Euro die nächsten zwei Jahre.

Der Pakt unterstreicht, wie die europäischen Gewerkschaften in ihren Lohnforderungen immer aggressiver werden, um mit der Inflation Schritt zu halten, die bis Oktober in der Eurozone einen Rekordwert von 10,6 Prozent erreichte.

Der Deal, der am Freitag nach wochenlangen stundenlangen Gesprächen und Warnstreiks von 900.000 Beschäftigten bekannt gegeben wurde, liegt unter der ursprünglichen Forderung der IG Metall nach einer jährlichen Lohnerhöhung von 8 Prozent, aber deutlich über dem ursprünglichen Angebot der Arbeitgeber.

Das Abkommen wird wahrscheinlich die Grundlage für andere im ganzen Land bilden. Das ursprüngliche Angebot von Arbeitgebern, darunter die meisten deutschen Autohersteller und Maschinenbaukonzerne, bestand darin, den Arbeitnehmern nur eine Pauschalzahlung von 3.000 Euro, verteilt auf 30 Monate, zu zahlen.

„Beschäftigte haben bald deutlich mehr Geld in der Tasche – und das dauerhaft“, sagt Jörg Hofmann, Vorsitzender der IG Metall.

„Darüber hinaus kommt die fiskalische und steuerfreie Prämie für den Inflationsausgleich hinzu. Beides zusammen – Teuerungsausgleichsprämie und prozentuale Erhöhung – verschafft den Arbeitnehmern angesichts der gestiegenen Preise eine spürbare Entlastung.“

Siehe auch  Es ist endlich Zeit, den Space Trash herauszunehmen

Lili Falk

Total Popkultur-Nerd. Zombie-Ninja. TV-Guru. Leidenschaftlicher Internet-Enthusiast. Web-Fan. Social-Media-Praktiker.

Related Articles

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Back to top button
Close
Close