Donnerstag, Februar 22, 2024

Creating liberating content

Wie man eine Mind...

Mind Maps lassen Ideen lebendig werden und helfen dabei, die Planung von Projekten...

Die besten Wandergebiete in...

Die italienischen Alpen sind eine spektakuläre Bergkette im Norden Italiens, ein Paradies für...

Die 5 Lösungen für...

Es gibt mehrere einfache Lösungen, die verhindern, dass Sie Schraubenköpfe beschädigen. Wenn Sie...

Sorgen Sie für Ihre...

Weihnachten ist der Tag der Geschenke, ein Tag, an dem Wünsche wahr werden!...
StartWirtschaftKartellamt sollte zustimmen:...

Kartellamt sollte zustimmen: Bertelsmann zeigt Interesse an ProsiebenSat1

Das Kartellamt sollte zustimmen
Bertelsmann zeigt Interesse an ProsiebenSat1

Mit der RTL-Gruppe hat Bertelsmann bereits mehrere hochrangige Privatsender im Portfolio. In einem Interview ist der CEO der Gruppe nun an der Übernahme des Konkurrenten ProsiebenSat1 interessiert. Er erwartet jedoch im Voraus ein Veto der Kartellbehörden.

Die Muttergesellschaft des Fernsehkonzerns RTL kann sich eine Übernahme des Rivalen ProsiebenSat1 vorstellen, wenn die Aufsichtsbehörden dies zugeben. Bertelsmann-Chef Thomas Rabe sagte zu „Spiegel“, als er gefragt wurde, ob er die Gelegenheit für eine solche Übernahme sehe: „Natürlich. Solche Überlegungen werden jedoch nicht angestellt, da die Kartellbehörden immer noch hauptsächlich den klassischen Fernsehwerbemarkt betrachten und nicht den Betrachten Sie den Werbemarkt als Ganzes. “

Rabe sieht kein Risiko, dass die Angebotsvielfalt auf dem deutschen Fernsehmarkt unter der Akquisition leiden könnte. „Ich glaube nicht, dass die Vielfalt der Kanäle bei einer Fusion abnehmen würde, die Bandbreite der bewegten Bilder in Deutschland ist endlos. Es gibt genug Wahlfreiheit für alle“, sagte Bertelsmann-Chef im „Spiegel“.

Rabe äußerte sich auch zu der Aussicht auf engere Beziehungen zwischen den Bertelsmann-Tochtergesellschaften RTL und Gruner + Jahr. Eine Entscheidung wird im dritten Quartal 2021 getroffen. Dies bringt sowohl Investitionen als auch Kosteneinsparungen mit sich. Rabe ist seit 2012 CEO der Gütersloh Mediengruppe Bertelsmann. Sein Vertrag wurde kürzlich vom Verwaltungsrat um weitere fünf Jahre verlängert.

Hinweis: auch der Nachrichtensender ntv n.d. sind Teil der Mediengruppe RTL Deutschland, eine Tochter von Bertelsmann.

Continue reading

Dax schließt nach einer glänzenden Woche leicht im Minus – weshalb die 16.300 Punkte entscheidend sind

Düsseldorf Nach einer fulminanten Börsenwoche hat sich die Lage am deutschen Aktienmarkt vorerst beruhigt. Zum Handelsschluss lag der Leitindex Dax 0,2 Prozent tiefer bei 16.105 Punkten. Auf Wochensicht ergibt sich ein Gewinn von mehr als drei Prozent...

Enjoy exclusive access to all of our content

Get an online subscription and you can unlock any article you come across.