Welt

Donald Trump trennt sich eine Woche vor dem Prozess von Anwälten der Amtsenthebung

Welt

Der frühere Präsident Donald Trump verabschiedete sich etwas mehr als eine Woche vor seinem Prozess von seinen Top-Anwälten, zwei Personen, die mit der Situation am Samstag (US-Zeit) vertraut waren.

Butch Bowers und Deborah Barbier, beide Anwälte aus South Carolina, haben das Verteidigungsteam verlassen, was eine Person als “gegenseitige Entscheidung” bezeichnete, die eine Meinungsverschiedenheit über die Richtung des Falls widerspiegelte.

Rechtsanwalt Butch Bowers im Jahr 2009. Foto / AP
Rechtsanwalt Butch Bowers im Jahr 2009. Foto / AP

Die beiden mit den Diskussionen im Rechtsteam vertrauten Personen bestanden auf Anonymität, um private Gespräche zu diskutieren.

Einer sagte, dass neue Mitglieder des Rechtsteams voraussichtlich in ein oder zwei Tagen bekannt gegeben werden.

Der Umbruch bringt neue Unsicherheit in die Zusammensetzung und Strategie von Trumps Verteidigungsteam, als er sich darauf vorbereitet, Anklage zu erheben, die den Aufstand im US-Kapitol am 6. Januar ausgelöst hat.

Alle bis auf fünf Republikaner im Senat stimmten jedoch für einen Versuch, den Prozess zu stürzen, bevor er überhaupt begann, und machten deutlich, dass eine Verurteilung des ehemaligen Präsidenten unabhängig von seinem Verteidigungsteam unwahrscheinlich ist.

Greg Harris und Johnny Gasser, zwei ehemalige Bundesanwälte aus South Carolina, sind ebenfalls im Team, sagte einer der Befragten.

Trump kämpft darum, Anwälte zu finden, die ihn verteidigen, nachdem er der erste Präsident in der Geschichte war, der zweimal angeklagt wurde.

In der Woche des 8. Februar wird er vor Gericht gestellt, weil er seine Anhänger dazu veranlasst hat, den Kongress vor der Amtseinführung von Präsident Joe Biden zu stürmen, um die friedliche Machtübertragung zu stoppen.

Nachdem sich zahlreiche Anwälte, die ihn verteidigten, zuvor geweigert hatten, den Fall anzunehmen, wurde Trump von einem seiner engsten Verbündeten im Senat, Senator Lindsey Graham aus South Carolina, Bowers vorgestellt.

READ  Bundeskanzlerin Merkel teilweise gesperrt: "Das könnte ein Wellenbrecher sein"

Bowers, eine bekannte Persönlichkeit in republikanischen Rechtskreisen, hatte jahrelange Erfahrung in der Vertretung gewählter Beamter und politischer Kandidaten, einschließlich des damaligen Gouverneurs von South Carolina, Mark Sanford, gegen einen fehlgeschlagenen Amtsenthebungsversuch, der sich in eine Ethikuntersuchung verwandelte.

Bowers und Barbier gaben nicht sofort Nachrichten zurück, in denen sie um einen Kommentar gebeten wurden.

Trump wird in der Woche vom 8. Februar wegen Aufruhrs im Kapitol vor Gericht gestellt.

Republikaner und Trump-Helfer haben deutlich gemacht, dass sie ein einfaches Argument vorbringen wollen: Der Prozess ist verfassungswidrig, weil Trump nicht mehr im Amt ist.

Rechtsanwältin Debbie Barbier im Jahr 2016. Foto / AP
Rechtsanwältin Debbie Barbier im Jahr 2016. Foto / AP

Während die Republikaner in Washington nach den tödlichen Ereignissen vom 6. Januar eifrig von Trump Abschied nehmen wollten, haben sie ihre Kritik inzwischen abgeschwächt, weil sie die Wut des loyalen Wahlkreises des ehemaligen Präsidenten satt hatten.

CNN war der erste, der die Abreise der Anwälte meldete.

Sara Falk

Extremer Popkulturliebhaber. Freiberuflicher Unternehmer. Begeisterter Zombiespezialist. Food Evangelist.

Related Articles

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to top button
Close
Close