Sonntag, Februar 25, 2024

Creating liberating content

Wie man eine Mind...

Mind Maps lassen Ideen lebendig werden und helfen dabei, die Planung von Projekten...

Die besten Wandergebiete in...

Die italienischen Alpen sind eine spektakuläre Bergkette im Norden Italiens, ein Paradies für...

Die 5 Lösungen für...

Es gibt mehrere einfache Lösungen, die verhindern, dass Sie Schraubenköpfe beschädigen. Wenn Sie...

Sorgen Sie für Ihre...

Weihnachten ist der Tag der Geschenke, ein Tag, an dem Wünsche wahr werden!...
StartWirtschaftAusstellungstag am Montag,...

Ausstellungstag am Montag, 7. Juni 2021

Am Ende der Woche erreichte der Deutsche Aktienindex am vergangenen Freitag ein weiteres Allzeithoch, sodass der Aufwärtstrend laut CMC Markets intakt bleibt. Ob Folgekäufe oder Gewinnmitnahmen die Frankfurter Szene heute dominieren, bleibt abzuwarten. Alles in allem stehen die Börsenlichter auf Grün.

Ob er dieses Preisniveau beim Dax halten oder sogar ausbauen kann, wird wohl entscheidend sein Geldpolitischer Beschluss der EZB diese Woche rumhängen. Eine Minderheit der Analysten glaubt, dass die EZB eine Kürzung der PEPP-Anleihenkäufe signalisieren wird. Tut die EZB dies nicht, ist dies an den Börsen mit steigenden Kursen zu erkennen. Die größten Risiken für die lokalen Märkte gehen von der Wall Street aus.

Die geldpolitische Sitzung der EZB hat dies getan Potenzial, die Aktienmärkte zu bewegen. Dafür sprechen die unterschiedlichen Erwartungen der Anleger über ihr Ergebnis. Also mach die Mathe Goldman Sachs damit der EZB-Rat beschließen wird, das monatliche Tempo seiner Anleihekäufe im Rahmen des PEPP-Pandemiekaufprogramms im dritten Quartal zu verlangsamen. Morgan Stanley geht jedoch davon aus, dass die EZB ihre PEPP-Käufe mit einem erhöhten monatlichen Volumen (von 80 auf 90 Milliarden Euro) fortsetzen wird.

Sollte die EZB das nächste Woche tun? Also bleib beim Kauf, Quoten stehen are neue Allzeithochs im Dax Gut. Dann kann es schnell gehen Anschlusspotenzial in Richtung 16.000 Punkte Kapitulation. Daran sollen auch die hohen Zuschauerzahlen im Dax nichts ändern. Die Unternehmensgewinne erholen sich stark, und dieser Trend sollte sich im zweiten Quartal fortsetzen, auch wenn die chinesische Wirtschaft nach der starken Rallye Anzeichen einer Ermüdung zeigt.

So verlief der Handelstag letzten Freitag, kann hier gelesen werden.

Continue reading

Dax schließt nach einer glänzenden Woche leicht im Minus – weshalb die 16.300 Punkte entscheidend sind

Düsseldorf Nach einer fulminanten Börsenwoche hat sich die Lage am deutschen Aktienmarkt vorerst beruhigt. Zum Handelsschluss lag der Leitindex Dax 0,2 Prozent tiefer bei 16.105 Punkten. Auf Wochensicht ergibt sich ein Gewinn von mehr als drei Prozent...

Enjoy exclusive access to all of our content

Get an online subscription and you can unlock any article you come across.