sport

Auch in der Europa League gehen die Spieler auf die Knie

Rekordsieger FC Sevilla hat das Halbfinale der Europa League erreicht. Die Spanier verloren in der Endrunde in Duisburg gegen die Wolverhampton Wanderers mit 0: 0 (0: 0) und treffen am Montag (21 Uhr) in Köln auf den englischen Rekordmeister Manchester United, der den FC Kopenhagen besiegte.

Das entscheidende Tor für die Spanier, die in der Europa League oder im vorigen Uefa Cup insgesamt fünf Mal triumphierten, erzielte Lucas Ocampos in der 88. Minute. Wolverhampton war zuletzt im Viertelfinale eines europäischen Wettbewerbs in der Saison 1971/72, als der Verein im Uefa Cup-Finale gegen Tottenham Hotspur verlor.

Die Spieler hatten vor ihrem Viertelfinal-Duell in der Europa League ein Beispiel gegen Rassismus gegeben. Die Spieler beider Mannschaften gingen kurz vor Spielbeginn in Duisburg am Dienstagabend mit jeweils einem Knie zu Boden. Richter Daniele Orsato aus Italien schloss sich der Geste an.

Shakhtar Donetsk schaffte es auch ins Halbfinale. Der ukrainische Fußballmeister besiegte den FC Basel im Viertelfinale mit 4: 1 (2: 0). Donezk kommt am 17. August (21 Uhr) in Düsseldorf an. Inter Mailand, der am Montag gegen Bayer Leverkusen gewann.

In der Schalker Arena erzielte Junior Moraes (2) nach einer Ecke das frühe Eröffnungsziel für Donezk. Taisons Schuss (22.) war mit Basel Fabian Frei mit seinem Torknie unzufrieden. Alan Patrick (75. Elfmeter / Foul) und Dodo (88.) nahmen zu. Ricky van Wolfswinkel (90 + 2) traf für Basel.

Donezk war auf langen Strecken klar überlegen und bestimmte das Spiel gegen die Schweiz, in dem der ehemalige Bundesligatrainer Marcel Koller auf der Trainerbank saß.

Symbol: Spiegel

READ  Bayern: Bastian Schweinsteiger für eine spektakuläre Rückkehr? Ex-Star macht eine klare Ankündigung

Lulu Leitz

Web-Fan. Anfällig für Apathie. TV-Maven. Popkultur-Liebhaber. Allgemeiner Food-Enthusiast. Kommunikator.

Related Articles

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to top button
Close
Close