Wirtschaft

Apple will das iPhone ersetzen: Smartphones müssen eventuell ersetzt werden

Vor Jahren begann Apple, kleine Unternehmen aufzukaufen, die sich mit AR und anderen Technologien befassen, die für intelligente Brillen benötigt werden, die auf dem basieren Apple-Website ist es[benannt:”[genaamd:”Augmented Reality ist eine neue Art, Technologie einzusetzen. Es verändert die Art und Weise, wie Sie mit fast allem um Sie herum arbeiten, lernen, spielen und kommunizieren. Und das ist erst der Anfang. Willkommen in einer neuen Welt.“Das sind ziemlich große Worte für ein Unternehmen, das seine Pläne gerne geheim hält. Besonders wenn man bedenkt, dass AR bisher kaum mehr als ein paar Spiele wie Pokémon GO und eine Maßband-App produziert hat. Zumindest das Versprechen von Apple legt dies nahe. Das Unternehmen hat größere Pläne für AR.

Apples Vision ist es, eine stilvolle und voll funktionsfähige Brille zu entwickeln, mit der alle im Alltag wichtigen Funktionen mithilfe von Augmented Reality in das Sichtfeld projiziert werden können, ohne mit einem Smartphone verbunden zu sein. Das Unternehmen scheint zuversichtlich, dass diese Brille in den nächsten zehn Jahren Smartphones weitgehend ersetzen wird.

Aber warum sollte Apple diesen Coup schaffen und warum jetzt? Das YouTube-Kanal PolyMatter diskutiert, warum Apple jetzt tatsächlich mit seiner Initiative sein könnte. Bei der Entwicklung neuer Technologien gibt es am Anfang oft einen primitiven Prototyp, der einen Hype erzeugt, dem eine Enttäuschung über seine Primitivität folgt. In der Zwischenzeit haben andere Entwickler die Möglichkeit, das Konzept zu verfeinern und zu perfektionieren. In der Smart-Brillen-Branche ist nichts Außergewöhnliches passiert, seit Google Glass und Apple diese Taktik mehrmals umgesetzt haben, einschließlich des ersten iPhone im Jahr 2007.

Eine der größten Herausforderungen für intelligente Brillen ist auch das Design. Wer möchte mit einem klobigen Stück Technologie weiterlaufen? Mit der Apple Watch oder ihren Airpods hat sich Apple beispielsweise als Meister darin erwiesen, ein praktisches Gerät in ein schickes Lifestyle-Accessoire zu verwandeln. Es bleibt abzuwarten, ob die Kalifornier diesmal Erfolg haben werden. Auf jeden Fall hat Apple mit Smart Glasses eine ehrgeizige Aufgabe gestellt.

READ  Frankfurt: "Held der Steine" hat einen Streit mit Lego - das sagen die Fans

Lili Falk

Total Popkultur-Nerd. Zombie-Ninja. TV-Guru. Leidenschaftlicher Internet-Enthusiast. Web-Fan. Social-Media-Praktiker.

Related Articles

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to top button
Close
Close