Welt

Wladimir Putin hat Krebs? Der Nachfolger würde 2021 sein Amt antreten

Wladimir Putins Gesundheit soll bei schlechter Gesundheit sein. Der russische Präsident soll an Krebs leiden. Eine Frau wird seine Nachfolgerin sein.

  • Der Präsident der Russischen Föderation, Wladimir Putin soll Krebs haben.
  • Putins Tocher Katerina Tikhonova muss das Amt im Jahr 2021 übernehmen.
  • Die Behauptung eines Putin-Kritikers wurde bisher in veröffentlicht Russland verweigert.

Kassel / Moskau – Steht die russische Politik vor einem Gezeitenwechsel? Aus dem Kreml (RusslandGerüchte, die die internationale Politik stören könnten. Laut einem Insider ja Wladimir Putin Krebs. Der Präsident der Russischen Föderation muss daher seinen Nachfolger vorbereiten.

Dem Insiderbericht zufolge muss auch der zukünftige Präsident bestimmt werden. Putin soll seine eigene Tochter Katerina Tikhonova für den Posten ernannt haben. Der amtierende Russe will Anfang 2021 starten Präsident tritt aus dem Amt zurück.

Wladimir Putin soll Krebs haben. Gerüchte oder der Beginn eines Generationswechsels in Russland? (Symbolbild)

© Alexei Nikolsky / Pool Sputnik Kreml / AP / dpa

Russland: Putin soll einen sehr gesunden Lebensstil haben

Normalerweise geht es um die Gesundheit des wichtigsten Mannes in Russland machte ein großes Geheimnis. Gerüchten zufolge kümmert sich eine separate Abteilung um das körperliche Wohlbefinden Wladimir Putin. Das Laut offiziellen Quellen wäre 68 Jahre alt sind in vollem Saft.

„Aus medizinischer Sicht ja Putin ist erheblich jünger als er seinem Alter entsprechend wäreSagte einmal einer seiner persönlichen Ärzte, Sergei Mironov. Putins Lebensstil ist sehr vorsichtig und gesund. Er bevorzugt Honigtee und erhält regelmäßig Massagen. Der russische Politiker steht Drogen sehr skeptisch gegenüber. Die Medien in diesem riesigen Reich betonen auch wiederholt die Sportlichkeit des Präsidenten. Er ist wiederholt in Fernsehauftritten im Judo oder beim Reiten zu sehen.

READ  Corona-Krise: Urlaub in der Türkei absagen - Familie gibt ihr Geld nicht zurück

Aber wie real sind diese Bilder? Die Gerüchte über die Putins Krebs Hut Valery Solovei, ein bekannter Kritiker vom russischen Präsidenten an die britische Zeitung Tägliche Post geäußert. Demnach hätte Putin Anfang 2020 operiert werden müssen.

Russland: leidet Putin an Krebs und Parkinson?

“Insider” Valery Solovei ist Politikwissenschaftlerin und war in Russland Bis Mitte 2019 Leiter der Abteilung für Öffentlichkeitsarbeit des Moskauer Staatsinstituts für internationale Beziehungen. Auf Anraten des Universitätsrates trat er zurück. ‘Aus politischen Gründenwie er behauptet.

Aber schon vor Soloveis Gespräch mit der Daily Mail gab es Spekulationen, dass er bei schlechter Gesundheit sei Wladimir Putin. Die Daily Mail bezieht sich auf relevante Dokumente, die versehentlich die Öffentlichkeit erreicht haben.

Solovei behauptet, dass Putin nicht nur von Krebs, sondern auch von Parkinson ist krank. Dies macht eine vorzeitige Entlassung unvermeidlich. Putins Kritiker will sich jedoch nicht voll und ganz engagieren: “Ich bin kein Arzt und kann keine genaue Diagnose stellen.”

Anzeichen von Krebs? Putin zeigt gesundheitliche Probleme bei mehreren Fernsehauftritten

Anscheinend ist Solvei nicht der einzige, der sich um die Gesundheit des Präsidenten kümmert Putin ist besorgt. Im Russland Laut der Daily Mail sollte die Öffentlichkeit den Anzeichen von Parkinson besondere Aufmerksamkeit schenken, wenn ihr Staatsoberhaupt erscheint. Dementsprechend hätte angemerkt werden müssen, dass Putin wiederholt aus einer Tasse angeblicher Medikamente trinkt, wenn er im Fernsehen auftritt.

Putins zitternde Beine unter dem Tisch wären ein weiterer Hinweis auf die unheilbare Nervenkrankheit. In jüngerer Zeit führte Putins heftiger Hustenanfall im Fernsehen zu Spekulationen über seine Gesundheit. Gerücht über einen Verdacht auf Krebs ist auch nicht ganz neu.

READ  Jill Biden: Das sind die besonderen Eigenschaften der neuen First Lady

Russland: Sollten falsche Krebsgerüchte Putins Macht schwächen?

Bereits 2014 kursierten Gerüchte über einen mutmaßlichen Wladimir Putins Krebskrankheit. In der Vergangenheit tauchten in der Öffentlichkeit und in den Medien immer wieder Spekulationen über Putins Gesundheitsprobleme auf, als sich der 68-Jährige einige Zeit vor der Öffentlichkeit versteckt hatte.

nett 2014 Experten vermuteten das Putins Gegner durch wilde Gerüchte die politische Position der fast unverletzlichen Chef von Russland wollte so schwächen Fokus berichtet. Und im Jahr 2020 bestreitet der Kreml vehement die Krebsberichte.

Putins Tochter wird Russlands neuer Präsident sein?

Eine Frau an der Spitze des gigantischen russischen Reiches wäre eine Weltsensation. Wenn die Gerüchte wahr sind, wäre es Katerina Tikhonova die erste Präsidentin in Russland. Aber bis jetzt war die 34-jährige Politik eine ziemlich leere Tafel.

Katerina ist eine von zwei Töchtern Wladimir Putin und die Deutschlehrerin Lyudmila Schkrebnewa und in Dresden geboren. Sie leitet das Innovationsprojekt Innopraktika an der Universität Lomonossow in Moskau. Das Projekt hat ein Budget von 1,7 Milliarden US-Dollar. Sie nahm auch am Weltwirtschaftsforum in Davos teil.

Durch ihre Teilnahme an internationalen Tanzwettbewerben wurde sie auch in Russland öffentlich. Unter anderem ist sie Vizepräsidentin der World Rock’n’Roll Confederation. Katerina Tikhonova ist verheiratet mit Kirill Shamalov, Sohn des Milliardärs und Putin-Anhängers Nikolai Shamalov. (Philipp Zettler)

Rubriklistenbild: © Alexei Nikolsky / Pool Sputnik Kreml / AP / dpa

Sara Falk

Extremer Popkulturliebhaber. Freiberuflicher Unternehmer. Begeisterter Zombiespezialist. Food Evangelist.

Related Articles

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to top button
Close
Close