sport

Wildcard-Hauptfahrer vor Bathurst nominiert

Die supergünstige Auto-Wildcard

Craig Lowndes und Richie Stanaway werden die nominierten Hauptfahrer für ihre hochkarätigen Wildcards beim diesjährigen Repco Bathurst 1000 sein.

Supersportwagen bestätigte 28 registrierte Autos letzte Woche für die Veranstaltung vom 6. bis 9. Oktober, die die Wildcard von Anderson Motorsport ausschließt.

Während 25 Vollzeitautos der Repco Supercars Championship antreten werden, sind drei der bestätigten Einsendungen Wildcards.

Lowndes wird der führende Fahrer der Supercheap Auto Wildcard sein und sich den von Triple Eight Race Engineering betriebenen ZB Commodore mit Rookie Declan Fraser teilen.

Stanway wurde als Hauptfahrer des Erebus Motorsport-Eintrags nominiert, den er mit der Kiwi-Legende Greg Murphy teilen wird.

Die Matt Chahda Motorsport-Wildcard von Matt Chahda und Jaylyn Robotham wird ersteren als Hauptfahrer haben.

Das kombinierte minimale Fahrzeug-/Fahrergewicht gilt nur für den Hauptfahrer in jeder Session mit Ausnahme des Qualifyings gemäß Regel C4.1.2 des Supercars-Betriebshandbuchs.

Es zeigt auch an, welcher Fahrer aus jedem Wildcard-Eintrag an den Trainingssitzungen teilnehmen wird, die dem Zweitfahrer gewidmet sind.

Nur ein Platz im Starterfeld des Great Race muss noch bestätigt werden, der von SCT Logistics unterstützte #4 ZB Commodore.

Wie heute von Speedcafe.com vorgestelltPorsche-Ass Jaxon Evans steht an, um sich Jack Smith im Auto anzuschließen, bis ein Bewertungstag ansteht.

Siehe auch  Silver Ferns empfängt England im September in Christchurch

Lulu Leitz

Web-Fan. Anfällig für Apathie. TV-Maven. Popkultur-Liebhaber. Allgemeiner Food-Enthusiast. Kommunikator.

Related Articles

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Back to top button
Close
Close