Wirtschaft

Was Anlageexperten jetzt an den Märkten erwarten

Händler an der New Yorker Börse

Mögliche Zinserhöhungen belasten die Märkte.

(Foto: IMAGO/UPI photo)

Frankfurt, Düsseldorf Erschreckenderweise werden die Märkte wahrscheinlich einige Zeit brauchen, um das zu verdauen. Nachdem die US-Notenbank und die Europäische Zentralbank am Wochenende unmissverständlich klar gemacht haben, dass sie die Zinsen weiter deutlich erhöhen und auch eine Wirtschaftskrise zur Inflationsbekämpfung in Kauf nehmen werden, fliehen Anleger aus riskanten Anlagen. Nach den heftigen Verlusten am Freitag verkauften sie zu Beginn der neuen Woche teilweise auch Aktien, Anleihen, Gold und Bitcoin und suchten spontan Schutz im US-Dollar.

Vom Handelsblatt befragte Marktexperten erwarten weitere kräftige Kursausschläge an den Märkten. „Die Ungewissheit bleibt bestehen, auch aufgrund einer Reihe anderer Themen“, sagt Marcel Müller, Leiter Portfoliomanagement bei HQ Trust. Aber Müller hat auch gute Nachrichten: „Ich erwarte keine nennenswerten Marktrückgänge.“

Lesen Sie jetzt mehr

Erhalten Sie Zugriff auf diesen und alle anderen Artikel in der

Web und in unserer App 4 Wochen kostenlos.

Zusteigen, einsteigen, vorwärtskommen

Lesen Sie jetzt mehr

Erhalten Sie Zugriff auf diesen und alle anderen Artikel in der

Web und in unserer App 4 Wochen kostenlos.

Zusteigen, einsteigen, vorwärtskommen

Siehe auch  Warum ist der Sprung von mehr als 16.000 Punkten irreführend?

Lili Falk

Total Popkultur-Nerd. Zombie-Ninja. TV-Guru. Leidenschaftlicher Internet-Enthusiast. Web-Fan. Social-Media-Praktiker.

Related Articles

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Back to top button
Close
Close