Donnerstag, Februar 29, 2024

Creating liberating content

Wie man eine Mind...

Mind Maps lassen Ideen lebendig werden und helfen dabei, die Planung von Projekten...

Die besten Wandergebiete in...

Die italienischen Alpen sind eine spektakuläre Bergkette im Norden Italiens, ein Paradies für...

Where Are the Maldives...

Imagine the Maldives, a place that many people find mysterious and for which...

Die 5 Lösungen für...

Es gibt mehrere einfache Lösungen, die verhindern, dass Sie Schraubenköpfe beschädigen. Wenn Sie...
StartWirtschaftStrengere Regeln bei...

Strengere Regeln bei Aldi, Lidl, Rewe und Co .: Die Zulassungskontrollen werden ebenfalls verschärft

Kunden von Aldi Süd, Aldi Nord, Lidl, Obi, Rewe, Edeka und Co. muss nach dem Videowechselentscheidung zwischen Bund und Ländern für weitere Einkaufsbeschränkungen.

Ab dem 1. Dezember gilt: Es dürfen weniger Personen die Standorte betreten. Da viele Leute vor den Filialen stehen könnten, erweitern einige Händler jetzt sogar die Maskenanforderung auf den Parkplatz – sie üben ihre Hausrechte aus. Denn gleichzeitig kündigen die Landesregierungen an: Die Maskenanforderungen und Mindestabstände werden strenger kontrolliert.

Die neue Entscheidung ist ein reines Zahlenchaos!

Denn die Änderungen müssen ab einer Verkaufsfläche von 800 Quadratmetern gelten. Bio-Läden, Baumärkte, Kaufhäuser und dergleichen sollten den Taschenrechner verwenden. Für kleinere Bäckereien, Kioske, Tabakläden oder Schreibwarenläden mit einer Fläche von bis zu 800 Quadratmetern ändert sich nichts.

Wenn das Geschäft größer als 801 Quadratmeter ist, dürfen 80 Kunden (ein Kunde pro 10 Quadratmeter) auf den ersten 800 Quadratmetern einkaufen. Ab 801 Quadratmetern gilt die Obergrenze von 20 Quadratmetern pro Kunde.

Für Aldi, Lidl, Rewe, Edeka, Ikea, Galeria Karstadt Kaufhof, Obi, Hagebau und Co. bedeutet das: du musst Strengere Zulassungskontrollen.

An einem Standort von Aldi, Lidl oder Rewe City mit 1.000 Quadratmetern gilt Folgendes: 80 Kunden dürfen den Standort mit bis zu 800 Quadratmetern betreten, die restlichen 200 Quadratmeter können nur von zehn Kunden genutzt werden. Also eigentlich 90 Kunden. Abzüglich der zehn Mitarbeiter, die normalerweise dort arbeiten, dürfen „nur“ 80 Kunden in der 1.000 Quadratmeter großen Filiale einkaufen.

Für Einkaufszentren sollte entsprechend der Auflösung die jeweilige Gesamtverkaufsfläche verwendet werden.

Continue reading

Dax schließt nach einer glänzenden Woche leicht im Minus – weshalb die 16.300 Punkte entscheidend sind

Düsseldorf Nach einer fulminanten Börsenwoche hat sich die Lage am deutschen Aktienmarkt vorerst beruhigt. Zum Handelsschluss lag der Leitindex Dax 0,2 Prozent tiefer bei 16.105 Punkten. Auf Wochensicht ergibt sich ein Gewinn von mehr als drei Prozent...

Enjoy exclusive access to all of our content

Get an online subscription and you can unlock any article you come across.