Mittwoch, April 17, 2024

Creating liberating content

Virtuelle Server – nicht...

Virtuelle private Server (VPS) werden zumeist mit großen Unternehmen in Verbindung gebracht. Aber...

Nährstoffmangel und Heißhunger: Was...

Wenn es um Ernährung und Gesundheit geht, kommuniziert unser Körper auf vielfältige Weise...

Wer ist Deven Schuller:...

Deven Schuller, eine Schlüsselfigur in der Finanzwelt, hat durch seine außergewöhnlichen Strategien, insbesondere...

Grüne Wende in Paderborn:...

In der heutigen Zeit ist Nachhaltigkeit mehr als nur ein Schlagwort; es ist...
StartWirtschaftSozialplan für ca....

Sozialplan für ca. 800 Real-Mitarbeiter in der Zentrale

Die meisten Geschäfte haben bereits den Besitzer gewechselt, aber es blieb bis zum Ende dessen offen, was aus den Real-Mitarbeitern am Hauptsitz des Unternehmens werden wird. Jetzt gibt es einen Sozialplan für sie.

Die Geschäftsleitung von Real und der Betriebsrat der Real-Zentrale in Düsseldorf haben einen Entlassungsplan für rund 800 Mitarbeiter vereinbart. Dies dürfte die Folgen der Schließung des Hauptsitzes von Real für die beteiligten Mitarbeiter im nächsten Jahr auffangen, teilte das Unternehmen am Mittwoch mit.

Der in sieben Verhandlungsrunden ausgehandelte Sozialplan wurde den Mitarbeitern im Rahmen eines digitalen Arbeitstreffens vorgestellt. Die jeweilige Abfindung ist altersabhängig und berücksichtigt sowohl das bisherige Einkommen als auch das Dienstalter des Unternehmens.

Kaufland und Edeka übernehmen Filialen

Der Vorsitzende des Betriebsrats, Andreas Stegemann, betonte: „Unter den gegebenen Umständen können wir mit dem Erreichten durchaus zufrieden sein.“ Der echte Chef und Arbeitsdirektor Bojan Luncer betonte, dass der Sozialplan auf einer fairen Formel beruhte.

Der Russe Finanzinvestor Im vergangenen Jahr hatte SCP die angeschlagene SB-Warenhauskette von damals 270 Filialen von Metro übernommen, um sie aufzuteilen und weiterzuverkaufen. Kaufland und Edeka haben bereits eine große Anzahl von Niederlassungen erworben.

Kleinere Einzelhandelsketten wie Globus wollen auch einige Filialen übernehmen. Nach den Plänen des SCP werden insgesamt 28 Real-Filialen geschlossen. Das Schicksal vieler anderer Zweige ist noch offen.

Continue reading

Dax schließt nach einer glänzenden Woche leicht im Minus – weshalb die 16.300 Punkte entscheidend sind

Düsseldorf Nach einer fulminanten Börsenwoche hat sich die Lage am deutschen Aktienmarkt vorerst beruhigt. Zum Handelsschluss lag der Leitindex Dax 0,2 Prozent tiefer bei 16.105 Punkten. Auf Wochensicht ergibt sich ein Gewinn von mehr als drei Prozent...

Enjoy exclusive access to all of our content

Get an online subscription and you can unlock any article you come across.