sport

Sky Super Rugby Aotearoa: Warum der Silver Lake Deal von NZR die Zukunft von Scott Robertson bestimmen könnte

Scott Robertson hat die Crusaders zu vier aufeinander folgenden Super Rugby-Titeln geführt. Foto / Fotosport

Crusaders-Trainer Scott Robertson hat deutlich gemacht, wo er in Gesprächen über eine Neuunterzeichnung mit dem neuseeländischen Rugby steht, während über andere Länder gesprochen wird, die auf ihn abzielen.

Robertson, der offen für seine Ambitionen ist, auf höchstem Niveau zu trainieren, war in verschiedenen Trainerrollen im Ausland tätig, zuletzt als potenzieller Nachfolger von Eddie Jones an der Spitze des englischen Kaders.

Der 46-Jährige hat Ende des Jahres keinen Vertrag mehr mit NZR. In Gesprächen mit der Organisation über die Zukunft wollten Robertson und sein Agent Warren Alcock Antworten auf beide Karrieremöglichkeiten und darauf, ob der Silver Lake-Deal zustande kommt oder nicht durch.

“Die nächsten Tage sind ziemlich groß im Zusammenhang mit dem Silver Lake-Deal. Wir nähern uns, aber der Silver Lake-Deal ist ein ziemlich wichtiger Teil der Neuunterzeichnung”, sagte Robertson am Mittwoch.

“Wie ich bereits sagte, mit dem Agenten, der ein ziemlich geduldiger Typ ist, war es für ihn ein langes Spiel, was mit dem neuseeländischen Rugby passiert, nur um sicherzustellen, dass das Timing stimmt.”

NZR arbeitet derzeit an einem 465-Millionen-Dollar-Deal mit der US-amerikanischen Technologie-Investmentgesellschaft, bei dem sie einen Anteil von 15 Prozent an ihren kommerziellen Rechten an Silver Lake verkaufen sollen. Während die New Zealand Rugby Players ‘Association den Verkauf ablehnt, war NZR-Direktor Mark Robinson zuversichtlich, dass ein “Transformations” -Deal die Unterstützung der wichtigsten Stakeholder gewinnen würde.

Als Robertson angesprochen wurde, warum genau der Silver Lake-Deal zu den Berechnungen beigetragen hat, sagte er: “Schauen Sie, was es (der Deal) bedeutet, ob es ist oder nicht. [accepted]und wie wird es mit der nächsten All Blacks-Rolle aussehen? “”

READ  Lewis Hamilton verlor den Sieg gegen Monza

Obwohl Robertson Ende 2019 die Rolle von All Blacks als Trainer von Ian Foster verpasste, haben ihn viele als All Blacks-Trainer der Zukunft bezeichnet. Aber jetzt, in seinem fünften Jahr als Cheftrainer von Crusaders und mit vier Super-Rugby-Titeln an der Spitze des Teams in ebenso vielen Kampagnen, ist Robertson vorsichtig, die richtige Entscheidung für seine Familie und seine Karriere zu treffen.

„Es ist ziemlich klar. Wenn ich noch ein paar Jahre unterschreibe, habe ich die Kreuzfahrer sieben Jahre lang gemacht – was ich gerne mache – aber was bedeutet das für den nächsten Schritt danach? Pokal, wenn diese Trainergruppe bleibt? Also Es gibt viele Dinge an der Hand, viele Antworten kommen darauf zurück.

„Ich war hier sehr geduldig. Ich komme seit 2008 in der einen oder anderen Rolle als Trainer nach Rugby Park. Wir haben einen großartigen Lebensstil, aber ich bin auch ein ehrgeiziger Karrieretrainer.

“Wenn ich also die Chance bekomme, sei es hier oder woanders, suchst du immer nach diesen Möglichkeiten.”

Robertson hat bereits eine leuchtende Referenz von Sir Clive Woodward bezüglich Englands Top-Job erhalten, falls dieser verfügbar sein sollte.

Der ehemalige Kapitän von England sagte Martin Devlin von Newstalk ZB, dass er gerne für Robertson spielen würde.

“Ich kenne diesen Mann nicht, Robertson, aber ich habe nur ein wirklich gutes Gefühl bei ihm”, sagte er.

“Offensichtlich ist er ein Gewinner, er ist erfolgreich, er ist sehr gut mit Menschen. Würde ich für ihn spielen wollen? Ja, ohne ihn zu kennen, nur indem ich seiner Mannschaft beim Spielen zuschaue.

READ  Der BVB verpasst den Start bei Lazio Rom - dem souveränen RB Leipzig

“Das wäre an so vielen Fronten wirklich interessant.”

Lulu Leitz

Web-Fan. Anfällig für Apathie. TV-Maven. Popkultur-Liebhaber. Allgemeiner Food-Enthusiast. Kommunikator.

Related Articles

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to top button
Close
Close