Wirtschaft

Rückruf für Fischprodukt bei Aldi: nicht essen! Gefahr schwerer Verletzungen

Achtung! Ein Fischprodukt von Aldi kann Glasscherben enthalten. Für den Artikel wurde ein Rückruf eingeleitet. Innere Verletzungen sind möglich.

  • Aktueller Rückruf* für Forellenkaviar Aldi – Das Produkt enthält Glassplitter
  • Das wurde verkauft Fischprodukt Biene Aldi-Nord.
  • Das Hinweis für Verbraucher ist auf der Website von Aldi Süd nur schwer zu finden.

Update vom Donnerstag, 3. Dezember 2020, um 15:50 Uhr: Wenn Sie hier nicht genau hinschauen, werden Sie in Glasscherben beißen. Weil der Discounter Aldi Süd hat den Hinweis für die erinnern des Forellenkaviars relativ weit unten auf der Homepage.

Verbraucherinformationen können erst nach einem langen Bildlauf auf der Website zwischen aktuellen Angeboten des Discounters gefunden werden, kritisiert das Verbraucherportal produkwarnungen.eu. Der Verzehr des Fischprodukts ist sehr gesundheitsschädlich.

Rückruf von Aldi: Fischprodukt kann Glasbruch enthalten – gesundheitsschädlich

Erster Bericht vom Dienstag, 1. Dezember 2020: Kassel – Seien Sie vorsichtig beim Kauf von Kaviar, denn vorher Forellenkaviar ist ein Rückruf gestartet. Das gastronomische Produkt ist fertig Aldi-Nord* Veröffentlichungen. Der Hersteller warnt vor dem Risiko schwerer Verletzungen von Hals und Magen beim Essen. Kunden sollten das Produkt daher niemals essen.

Das Verbraucherportal Produktwarnung.eu Berichte über die erinnern*. Das Produkt gehört zum Guba-Trade GmbH mit Sitz in Schenefeld (Schleswig-Holstein).

Aldi hat einen Rückruf für ein Fischprodukt eingeleitet: Der Kaviar kann Glassplitter enthalten. Bei Verzehr drohen schwere innere Verletzungen. (Symbolbild)

© Pixabay

Rückruf an Aldi: Warnung! Fischprodukt enthält Glasscherben

Der Lieferant Guba-Trade GmbH hat die Rückruf für Kleinteile gestartet. Es kann also nicht ausgeschlossen werden, dass es sich bei der Marke um Forellenkaviar handelt Gourmet beste Küche Es ist Glasscherben. Diese können beim Verzehr schwere Verletzungen verursachen. Guba-Trade GmbH und Aldi* Kunden vor Verbrauch warnen.

Das Fischeier werden in kleinen Gläsern verkauft. Es sind jedoch nicht alle Artikel betroffen. Nur der Forellenkaviar aus den Chargen 295 und 296 mit dem Am besten vor dem 30.04.2021 enthält die Glassplitter nach Produktwarnung.eu. Produkte mit unterschiedlichen Chargen und Daten sind nicht betroffen. Das Mindesthaltbarkeitsdatum ist deutlich am Rand des Deckels angegeben.

Für Forellenkaviar wurde ein Rückruf eingeleitet. Das Produkt war im Aldi Nord Sortiment.

© Aldi-Nord

Alle Daten aus dem Denken Sie an die betroffenen Forellenhöhlen::

Name Gourmet beste Küche – Forellenkaviar
Lieferant Guba-Trade GmbH
Chargen 295 und 296
Gewicht 50 Gramm
Mindestens haltbar bis 30.04.2021

Rückruf für Fischprodukte von Aldi: Beim Verzehr besteht sogar die Gefahr von Magenblutungen

Grund für die Erinnern Sie sich an Aldi sein zerbrochenes Glas. Das Verbraucherportal productwarucken.eu warnt davor, dass diese Art von Rückständen in Lebensmitteln beim Verzehr zu schweren Verletzungen führen kann. Einerseits würden Sie sofort die bekommen Fischprodukt Die vorhandenen Splitter beschädigen Mund und Rachen schwer.

Wenn die Glassplitter jedoch in den Magen gelangen, können sie dort viel mehr Schaden anrichten. Die Splitter können Schnittwunden in der Magenwand oder sogar Magenblutungen verursachen. Akute Magenblutungen können zu einem Kreislaufschock führen. Aldi und der Lieferant warnt entsprechend vor dem Verzehr des Forellenkaviars.

Rückruf von Aldi: Der Kaufpreis für Fischprodukte wird zurückerstattet

Die Guba-Trade GmbH empfiehlt Kunden zu prüfen, ob sie ein Produkt haben, das vom Rückruf von Aldi betroffen ist. Ist dies der Fall, wird der Forellenkaviar in die Aldi-Nord-Filiale Wird zurückgegeben. Der Kaufbetrag wird dem Kunden erstattet.

Darüber hinaus hat die Guba-Trade GmbH einen E-Mail-Posteingang für Fragen eingerichtet: [email protected] Ein weiterer dringender Rückruf von Fischen wurde fast gleichzeitig bei Netto gestartet: (Philipp Zettler) * hna.de ist Teil des nationalen Ippen-Digital-Editoren-Netzwerks.

Rubriklistenbild: © Pixabay

READ  Rückruf: Edeka erinnert sich an Essen! Erstickungsgefahr und innere Blutung

Lili Falk

Total Popkultur-Nerd. Zombie-Ninja. TV-Guru. Leidenschaftlicher Internet-Enthusiast. Web-Fan. Social-Media-Praktiker.

Related Articles

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to top button
Close
Close