Wirtschaft

Rewe Kunde überrascht: Nach Toilettenpapier und Pasta ein neuer Hamstertrend?

Hamsterkäufe bedeuten leere Regale. (Symbolbild)

© Michael Mchugh / dpa / pa / PA Draht

Alle Bananen sind in einem Rewe-Supermarkt ausverkauft. Ein Kunde befürchtet einen neuen Produktmangel aufgrund von Hamsterkäufen.

München – Seit Beginn der Koronapandemie wurden in Deutschland wiederholt Hamster gekauft. Früher waren Nudeln, Toilettenpapier und Hefe in Supermärkten ausverkauft, heute können es Bananen sein. Ein Rewe-Kunde vermutet dies TwitterDort postete er ein Foto des völlig leeren Regals. In der Obstabteilung dieser Rewe-Filiale wurden alle neun Reihen, in denen Bananen normalerweise auf Kunden warten, vollständig geleert. Ausverkauft.

Ebenfalls auf dem Foto erkennbar: Es sind noch große Mengen anderer Früchte wie Melonen oder Orangen verfügbar. Der Kunde fragte daher die Supermarktkette Rewe, ob Bananen nun der neue Trend zu Hefe und Toilettenpapier sind. Diese waren vor kurzem an vielen Orten aufgrund von Hamsterkäufen kurz vor Ostern ausverkauft, da einige Kunden mehrere Packungen gleichzeitig mitbrachten.

Zweite Theorie für einen Bananenmangel im Supermarkt: der Suezkanal

Aber der Herr hat eine zweite Theorie über die gelben Früchte: “Oder sind sie nur im Suezkanal verspätet?” Damit verwies er auf die verspäteten Lieferungen infolge der Blockade des Suezkanals. Mehrere Twitter-Nutzer waren amüsiert über das Foto und zeigten, was jemand mit so vielen Bananen anfangen kann, wie zum Beispiel einen Hut zu machen. Rewe hat die Frage des Kunden noch nicht kommentiert.

READ  Mobilfunkabdeckung: Erste Deutschlandkarte der Bundesnetzagentur

Lili Falk

Total Popkultur-Nerd. Zombie-Ninja. TV-Guru. Leidenschaftlicher Internet-Enthusiast. Web-Fan. Social-Media-Praktiker.

Related Articles

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to top button
Close
Close