sport

Retro-Look für Pither/Hill in Bathurst

Der #22 ZB Commodore

Das PremiAir Racing-Auto von Chris Pither und Cameron Hill erhält einen Retro-Look auf den Repco Bathurst 1000 des nächsten Monats.

Der Nr. 22 ZB Commodore von Pither/Hill wird eine Lackierung aufweisen, die vom Coca-Cola Commodore VR inspiriert ist, der 1995 beim Great Race mit Wayne Gardner und Neil Crompton einen Podestplatz belegte.

„Als wir entscheiden mussten, welches Auto und welches Team wir beim diesjährigen Bathurst ehren sollten, kamen wir an Wayne Gardner und Neil Cromptons #7 Coca-Cola-Auto nicht vorbei“, sagte Pither.

„Es ist ein wirklich ikonisches Auto, sofort erkennbar, und natürlich hat es viele Synergien für uns, unterstützt von Coca-Cola.

„Ich bin sehr zufrieden mit dem Look und kann es kaum erwarten zu sehen, was wir beim diesjährigen Great Race in diesen Farben erreichen können.“

Gardner gründete 1994 sein eigenes Australian Touring Car Championship Team, nachdem er das bestehende Team von Bob Forbes gekauft hatte.

Das in Sydney ansässige Team leitete von 1994 bis 1997 die von Coca-Cola unterstützten Commodores, wobei sich Gardner und Crompton jedes Jahr beim Bathurst 1000 trafen.

1995 wurde das Duo Dritter, bevor das Team am Ende der Saison 1997 geschlossen wurde.

Lyndon Hunter, National Partnerships Manager bei Coca-Cola Europacific Partners, fügte hinzu: „Coca-Cola hat eine sehr lange und leidenschaftliche Verbindung zum Motorsport.

„Wir haben die Gelegenheit genutzt, einen Teil unserer Geschichte und die Errungenschaften unserer Fahrer in der Vergangenheit in Bathurst, dem traditionsreichsten Rennort Australiens, zu ehren.

„Die Lackierung ist gleichermaßen auffällig und nostalgisch und ist eine sehr passende Hommage an die #7 Coca-Cola, die wir 1995 mit Wayne Gardner und Neil Crompton am Steuer um den Mount Panorama fliegen sahen.

Siehe auch  Tour de France: Lennard Kämna und Maximilian Schachmann arbeiten am Etappensieg

„Wir können es kaum erwarten, es im Oktober in Aktion zu sehen.“

Übung 1 in Bathurst beginnt am Donnerstag, den 6. Oktober um 11:00 Uhr AEDT.

PremiAir Racing wird heute für einen Test vor Bathurst als eines von mehreren Teams auf der Strecke auf dem Queensland Raceway sein.

Lulu Leitz

Web-Fan. Anfällig für Apathie. TV-Maven. Popkultur-Liebhaber. Allgemeiner Food-Enthusiast. Kommunikator.

Related Articles

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Back to top button
Close
Close