sport

Poker Star – Wie Sven Mislintat für neue Spieler spielt – 2. Bundesliga

Sein Blatt ist schlecht, es hat fast keine Holzkohle. Und jeder am Tisch weiß, dass er dringend neue Spieler für Neulinge braucht. So beginnt das Match Sven Mislintat (47).

Wie funktioniert der Sportdirektor des VfB Stuttgart bei der Suche nach neuen Spielern? BILD hörte im Laufe der Jahre in Dortmund oder Stuttgart Menschen mit ihm am Tisch stehen.

Seine Taktik beim Pokerspielen für neue Spieler: Legen Sie schnell alle Karten auf den Tisch, ohne Schnickschnack, ohne Tricks. Mislintat-Runden sind ziemlich kurz, es gibt nur wenige Gespräche. Seine Verhandlungen sind faire, übliche Marktpreise. Er hat tatsächlich einen guten Ruf in der Branche, weil er die Spieler zu Beginn des Spiels gründlich analysiert hat.

Mislintat spielt derzeit in diesen Pokerrunden:

Gregor Kobel (22): Der VfB will unbedingt das Torwarttalent einbeziehen. Und Kobel will auch zum VfB. Problem: Hoffenheim verlangt für die Schweizer eine Ablösesumme von 5 Millionen. Viel für ungeschickte Schwaben. Und es ist nicht bekannt, dass die TSG dringend Geld braucht. Spannend, wie Mislintat den Preis senken will. Er sollte jedoch nicht zu viel riskieren: Es gibt viel Bewegung auf dem Torwartmarkt, Kobel ist auch mit anderen Vereinen vertraut.

Bei Gregor Kobel scheint Hoffenheim den Trumpf zu haben – oder?Foto: Foto Allianz / SvenSimon

“data-zoom-src =” https://bilder.bild.de/fotos/bei-gregor-kobel-scheint-hoffenheim-den-trumpf-zu-haben–oder–201474228-72022136/Bild/1. image.jpg “/>

Hoffenheim scheint den Cartoon mit Gregor Kobel zu haben – oder?Foto: Foto Allianz / SvenSimon

★ Waldemar Anton (24): Der Innenverteidiger muss dem VfB bereits zustimmen, aber Poker ist immer noch ein Tyrann, weil Anton keine Ausstiegsklausel hat. Hannover benötigt mindestens 5 Millionen Überweisungen, Mislintat bietet laut BILD-Informationen drei Millionen an. Allerdings: Mislintats Startposition ist gut: Anton hat mit 96 nur einen Einjahresvertrag. Hannover will dann jetzt einen Transfer kassieren. Dies kann den Preis drücken.

Hannovers Waldemar Anton: Der Poker um seine Verpflichtung läuftFoto: Robert Michael / dpa

“data-zoom-src =” https://bilder.bild.de/fotos/hannovers-waldemar-anton-der-poker-um-seine-verpflichtung-laeuft-201469230-72022138/Bild/1.bild.jpg ” />

Hannover Waldemar Anton: Poker für sein Engagement funktioniertFoto: Robert Michael / dpa

Pablo Maffeo (23): Der Transferflop kämpft derzeit um den Aufstieg beim FC Girona. Mislintat drückt die Daumen: Wenn der Aufstieg erfolgreich sein soll, müssen die Spanier ihn kaufen (Marktwert rund 2,5 Millionen Euro). Kohle, die der Sportdirektor auf Poker für Kobel oder Anton setzen kann.

Nicolas Gonzalez (22): Der Argentinier will gehen, aber bisher gibt es keine Interessenten. Mit Sturm Talent muss Mislintat zeigen, dass er nicht mit jeder Mission geht. Mislintat ist nicht dafür bekannt, Geschenke zu machen. Der VfB braucht Geld, lässt aber seine Sturmerwartungen nicht unter neun Millionen liegen.

Nicolas Gonzalez will den VfB verlassen. Mit ihm kann Mislintat richtig pokernFoto: Getty Images

“data-zoom-src =” https://bilder.bild.de/fotos/nicolas-gonzalez-will-den-vfb-verlassen-mit-ihm-kann-mislintat-richtig-pokern-201476933-72022148/Bild/ 1.bild.jpg “/>

Nicolas Gonzalez will den VfB verlassen. Damit kann Mislintat richtig Poker spielenFoto: Getty Images

Konstantinos Mavropanos (22): Das war schnell! Während des Transfers zeigte Mislintat, was er kann. Dank seiner guten Arsenal-Kontakte lockte er die Griechen geschickt zum VfB.

READ  Umzugswagen entdeckt: Ändert sich KSC-Stürmer Philipp Hofmann jetzt?

Lulu Leitz

Web-Fan. Anfällig für Apathie. TV-Maven. Popkultur-Liebhaber. Allgemeiner Food-Enthusiast. Kommunikator.

Related Articles

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to top button
Close
Close