Wirtschaft

Oliver Zipse möchte die Vergütung von Führungskräften mit Klimazielen verknüpfen

D.Die deutsche Automobilindustrie ist in Aufruhr. Die Unsicherheit ist offensichtlich. Der Chef von VW ist in Wolfsburg Herbert stirbt nur dass er seinen Posten kaum halten kann. In Stuttgart arbeitet Daimler-Chef Ola Källenius an der schwierigsten Lösung in der Unternehmensgeschichte. Spekulationen über den Abbau von 30.000 Arbeitsplätzen sind umwerfend. Die IG Metall sieht in der Metallindustrie insgesamt “300.000 Arbeitsplätze in Flammen” – die meisten davon für Fahrzeughersteller und deren Zulieferer.

Georg Meck

Chefredakteur der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung Business and Money & More.

Und was passiert in München bei den Bayerischen Motoren Werken? BMW verhält sich so ruhig, dass es verdächtig ist. Kein Problem. Nirgends. Da bekommt der CEO Oliver Zipse Wirtschaftsminister Peter Altmaier auf seiner Sommertour durch Bayern am vergangenen Freitag. Dies wirft einige nette Worte und einige schöne Bilder ab. Aber anders? Vom BMW-Chef, der bald ein Jahr im Dienst sein wird und bisher von der Öffentlichkeit nicht bemerkt wurde, ist nichts zu hören.

READ  DR. Oetker: Beliebtes Produkt verschwindet aus den Regalen der Supermärkte - Fans in Trauer

Lili Falk

Total Popkultur-Nerd. Zombie-Ninja. TV-Guru. Leidenschaftlicher Internet-Enthusiast. Web-Fan. Social-Media-Praktiker.

Related Articles

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to top button
Close
Close