sport

Oliver Kahn wird ZDF-Experte

Oliver Kahn wird zukünftig nicht mehr als TV-Experte beim ZDF arbeiten. Das Vorstandsmitglied des FC Bayern München und der öffentlich-rechtliche Sender haben keinen neuen Vertrag unterzeichnet. Das ZDF bestätigte am Morgen die relevanten Informationen der Deutschen Presseagentur.

Der bisherige Vertrag galt bis zur Europameisterschaft, die aufgrund der Koronapandemie um ein Jahr verschoben wurde. Der 51-jährige ehemalige Nationalspieler arbeitet seit mehr als einem Jahrzehnt für das ZDF.

Kahn ist seit dem 1. Januar Mitglied Vorstandsmitglied des FC Bayern. Wenn der Vertrag von Karl-Heinz Rummenigge ausläuft, wird er CEO des Aufnahmemeisters.

“Mit seinem Fachwissen hat Oliver Kahn den Zuschauern einen großen Mehrwert für unsere Sendungen internationaler Turniere und der Champions League verschafft”, wurde ZDF-Sportdirektor Thomas Fuhrmann in der Pressemitteilung des Senders zitiert. “Während der langen Zeit der Zusammenarbeit hat er die Treffen mit einem unabhängigen Auge analysiert”, sagt Fuhrmann.

Kahn selbst sagt: “Ich möchte dem ZDF für zwölf großartige Jahre danken – es war eine wichtige und prägende Phase in meinem Leben. Ich habe großartige Turniere und fantastische Fußballspiele gesehen. Ich konnte lernen, mich entwickeln und haben die Welt des Kennenlernens der Medien aus nächster Nähe und aus einer neuen Perspektive “.

Aufgrund seiner neuen Führungsrolle beim FC Bayern München wurde in den vergangenen Monaten kritisiert, ob Kahn als ZDF-Experte noch unabhängig von seinen FC Bayern FC-Spielern sprechen könne. Mit dem Ende der Zusammenarbeit ist diese Frage nun gelöst.

Ikone: Spiegel

READ  Fabian Hambüchen überrascht mit einem krassen Typwechsel - "Tim Wiese gefällt es"

Lulu Leitz

Web-Fan. Anfällig für Apathie. TV-Maven. Popkultur-Liebhaber. Allgemeiner Food-Enthusiast. Kommunikator.

Related Articles

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to top button
Close
Close