Welt

Gerhard Sabathil: “Das Amt für den Schutz der Verfassung hat mein Leben zerstört”

SPIEGEL: Herr Sabathil, das Verfassungsschutzbüro hielt Sie für einen chinesischen Agenten. Fühlst du dich zufrieden?

Sabathil: Ich bin erleichtert, aber der Zorn herrscht immer noch in mir. Ich habe nichts nach China geliefert, und die Ermittlungen haben mir nichts gebracht. Ich fühle mich wie Josef K. in Kafkas Prozess. Paradoxerweise weiß ich sehr wenig über meinen eigenen Fall, weil mir die Einstufung als Geheimnis als Angeklagter das Recht verweigert hat, bestimmte Akten einzusehen.

SPIEGEL: Aus welchen Gründen hat die Bundesanwaltschaft das Verfahren eingestellt?

Sabathil: Die Begründung besteht aus einer Nebenklausel, die lautet: “Nicht bestätigt mit der ausreichenden Sicherheit, die erforderlich ist, um Anklage für nachrichtendienstliche Aktivitäten zu erheben.”

SPIEGEL: Ein Freispruch klingt anders.

Sabathil: Legal Deutsch! Es handelt sich um eine Beendigung des Verfahrens gemäß Artikel 170 Absatz 2 des Strafgesetzbuchs, es gibt keinen saubereren Ausweg aus dem Verfahren. Ich bin enttäuscht, dass mir die deutsche Rechtsstaatlichkeit weder die Gründe für den anfänglichen Verdacht noch für die Beendigung des Verfahrens gibt. Mein Anwalt bat darum, die Akten am Tag der Lieferung einzusehen. Dies wurde uns jedoch in den letzten Monaten immer wieder verweigert. Mein Fall wird als Staatsgeheimnis eingestuft, vielleicht werde ich in den kommenden Jahren nicht die volle Wahrheit erfahren, vielleicht nie Ich kann nicht anders, als den Eindruck zu bekommen, dass die schlechte Arbeit des Amtes für den Schutz der Verfassung verdunkelt wird.

READ  Mit einem heimlich gefilmten Video richtet Trump in den letzten Wochen der Präsidentschaft weiterhin Chaos an 1 NACHRICHTEN

Sara Falk

Extremer Popkulturliebhaber. Freiberuflicher Unternehmer. Begeisterter Zombiespezialist. Food Evangelist.

Related Articles

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to top button
Close
Close