Freitag, Juli 12, 2024

Creating liberating content

Ehemaliger Minister der PiS-Regierung...

Aus der im Juni eingereichten Mitteilung des Obersten Gerichtshofs geht hervor, dass Marek...

PiS sei „etwas passé“....

- Ich sagte, es würde Bewegungen im Raum geben, und es gibt Bewegungen...

Starker Schock im Bergwerk...

Am Donnerstagmorgen ereignete sich 1.200 Meter unter der Erde ein starkes Erdbeben. ...
Html code here! Replace this with any non empty raw html code and that's it.
StartWirtschaftGeheimnisvolles Treffen zu...

Geheimnisvolles Treffen zu Beginn des Jahres – zwei Theorien

Teilen Sie Wirecard

Die Aktien des insolventen Zahlungsdienstleisters liegen erstmals seit September über einem Euro.


(Foto: dpa)

Düsseldorf Der Absturz der Wirecard-Share ist eine der spektakulärsten Geschichten, die das Geschäftsjahr 2020 geschrieben hat. Aber auch im neuen Jahr machen die Zeitungen des insolventen Zahlungsdienstleisters Schlagzeilen: Seit Jahresbeginn sind die Wirecard-Titel um satte 496,8 Prozent gestiegen. Die Aktie erreichte am Dienstag mit 1,85 Euro ihren bisherigen Jahreshoch.

Am kommenden Mittwoch handelt es sich um rund 1,20 Euro, was seit Jahresbeginn immer noch einer Steigerung von fast 300 Prozent entspricht. Das Unternehmen hat keine wirtschaftliche Perspektive und wird derzeit liquidiert.

Die Volatilität der Aktie ist bemerkenswert. Am Montag schloss es um 60 Prozent höher, am Dienstag stieg es auf 260 Prozent und schloss mit einem Gewinn von 112 Prozent, am Mittwoch stieg es wieder um maximal 30 Prozent (Tageshoch 1,35 Euro).

Das Handelsvolumen ist extrem hoch: Nach Angaben des Finanzdienstleisters Refinitiv wurden am Dienstag 70 Millionen Aktien gehandelt, nachdem am Vortag 11 Millionen Aktien gekauft und verkauft worden waren, und am Mittwoch nach knapp zwei Handelsstunden waren mehr als 12 zurück. Millionen Aktien. Zum Vergleich: Anfang September wurde zuletzt eine zweistellige Millionenzahl gehandelt, seitdem lag das durchschnittliche tägliche Handelsvolumen bei rund 1,3 Millionen.

Lesen Sie jetzt weiter

Greifen Sie auf diesen und jeden anderen Artikel in zu

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Fortsetzen

Lesen Sie jetzt weiter

Greifen Sie auf diesen und jeden anderen Artikel in zu

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Fortsetzen

Continue reading

Dax schließt nach einer glänzenden Woche leicht im Minus – weshalb die 16.300 Punkte entscheidend sind

Düsseldorf Nach einer fulminanten Börsenwoche hat sich die Lage am deutschen Aktienmarkt vorerst beruhigt. Zum Handelsschluss lag der Leitindex Dax 0,2 Prozent tiefer bei 16.105 Punkten. Auf Wochensicht ergibt sich ein Gewinn von mehr als drei Prozent...

Enjoy exclusive access to all of our content

Get an online subscription and you can unlock any article you come across.