sport

Formel 1 Live Ticker: FIA Gala: Sonderpreis für Michael Schumacher

20.27 Uhr

Fotos: Erste Eindrücke von der FIA-Gala

Die etwas andere FIA-Gala findet heutzutage fast ausschließlich virtuell statt. Wie das aussieht, sehen Sie in unserer Fotogalerie. Etwas Ungewöhnliches muss man zugeben.


FIA World Champions Awards 2020


20:13 Uhr

Sonderpreis für Michael Schumacher

Es gibt zwei weitere Personen, die dieses Jahr einen President Special Award gewonnen haben: Lewis Hamilton und Michael Schumacher. Vor allem die gemeinnützigen Bemühungen des Deutschen werden gewürdigt. Er hat sich immer für Menschen eingesetzt, die nicht so privilegiert sind.

Schumacher beispielsweise spendete Millionen für die Opfer des Tsunamis von 2004. In seinem Namen wurde die Kampagne “Keep-Fighting” gestartet, die verschiedene gemeinnützige Aktivitäten unterstützt.

Seine Frau Corinna, die vor Ort lebt, erhält die Auszeichnung. „Michael hatte immer ein großes Herz, um für die Bedürftigen etwas zu bewirken. Es war ihm immer eine große Freude. Mit der Kampagne„ Keep-Fighting “wollten wir das fortsetzen, was er begonnen hat“, erklärt sie.


20:07 Uhr

“President Special Award”: Bahrain Rettungsteam

Der diesjährige President Special Award geht an das Rettungsteam des Bahrain International Circuit und das medizinische Team der FIA (Ian Roberts und Alan van der Merwe) für ihre schnelle Hilfe bei dem Brandunfall mit Romain Grosjean in Bahrain.

“Ich wünsche niemandem, was ich durchgemacht habe. Aber wenn Sie sehen, wie die Leute reagiert haben, bin ich jeden Tag stolz und sie sind auch stolz. Das war ein schwieriger Moment und ich habe immer noch Verbrennungen. Aber ich lebe noch. Und ich kann sie jeden Tag tun.” Zeiten, in denen ich sie sehe “, sagte Grosjean für ihre schnelle Hilfe.

Ohne den Halo-Cockpit-Schutz hätte er den Unfall wahrscheinlich nicht überlebt, also hat er seine Meinung über den “Halo” geändert. “Ich habe mich völlig geirrt. Dies ist eine der größten Innovationen im Bereich Sicherheit. Ohne sie wäre ich nicht hier. Ich werde Jules sein [Bianchi] sei immer dankbar. Er rettete mein Leben. Ich war dumm und werde ohne Halo nie wieder fahren. “”


19:59 Uhr

Die FIA ​​trauert um einige Mitglieder

In diesem Jahr erinnert die FIA ​​in einem ergreifenden Video an alle verstorbenen Mitglieder. Das beinhaltet Ron Tauranac, legendärer Designer, und Sir Stirling Moss, mehrfacher Vize-Weltmeister.


19:55 Uhr

Persönlichkeit des Jahres: Lewis Hamilton

Lewis Hamilton ist dieses Jahr nicht nur für seine Erfolgsbilanz und seinen siebten Weltmeistertitel bekannt, sondern hat auch die Kategorie “Persönlichkeit des Jahres” gewonnen.

Der Brite drehte sich nach der Pressekonferenz um und erzählte Zoom in einem eleganten schwarzen Anzug von der Saison 2020: “In diesem Jahr gab es eine Reihe neuer oder vertrauter Routen im Kalender, was für alle eine große Herausforderung war. Es sorgte für große Spannung. . “

READ  Pressekonferenz / FC Bayern live: Wird Hansi Flick vom Comeback des Kimmich Express in Leverkusen überrascht sein?

“Wir sind alle mit den großartigen Fahrern auf diesen Strecken aufgewachsen. Niemand hatte Daten oder war auf den Strecken gefahren. Dort zu fahren war eine große Herausforderung.”


19:44 Uhr

“Promotion des Jahres”: Räikkönen gewinnt!

Mit seinem sensationellen Start beim Portimao Grand Prix unter gemischten Bedingungen hat Kimi Räikkönen die Auszeichnung “FIA Action of the Year” gewonnen. In der ersten Runde schaffte er es im Alfa Romeo, sich vom 16. auf den 6. Platz zu kämpfen.

Die Fans würdigten diesen Raketenstart mit der Auszeichnung. Und wie reagiert der “Iceman”? Cool wie immer. “Danke, dass du mir eine neue Trophäe gemacht hast. Zumindest werde ich dieses Jahr eine bekommen”, sagt er mit einem Lächeln.

“Das war ein guter Start in Portimao, aber leider haben wir keine Punkte bekommen. Es hat Spaß gemacht und ist in den ersten Runden sehr reibungslos gestartet.”


19:36 Uhr

Hamilton über Strafen: “waren nicht notwendig”

In dieser Saison verlief für den Weltmeister jedoch nicht alles nach Plan. Zum Beispiel erinnern wir uns an die Startübungen in Sotschi, für die der Brite zweimal bestraft wurde. Hamilton beschwerte sich über die Bestrafung der Kommissare und beschuldigte sie, ihn zu verlangsamen. Wie sieht er das heute? “In der Hitze des Augenblicks denke ich, dass das eine menschliche Reaktion ist.”

Aber er hatte das Gefühl, dass es jetzt mehr Respekt zwischen den Piloten und den Kommissaren gab. „Trotzdem glaube ich nicht, dass diese Strafen wirklich notwendig waren. Ich habe meine Lektion gelernt, damit sie mich nicht wieder damit erwischen. ‘


19:29

Hamilton begrüßt Mercedes-Nachrichten

Während bei der Preisverleihung des Weltverbandes die Weltmeister Rallycross, Karting, Langstrecken und Formel E ausgewählt werden, werfen wir einen weiteren Blick auf die Urteile der Weltmeisterschaft. Weil Lewis Hamilton auf die Nachricht von Ineos ‘Teilnahme an Mercedes und seiner eigenen Zukunft reagiert hat. “Wir haben die Gespräche noch nicht begonnen”, erklärt er.

In den kommenden Tagen wird er mit Toto Wolff sprechen. Der Teamchef hat sich langfristig für das Team engagiert, was den Weltmeister glücklich macht. “Ich freue mich sehr für ihn, er ist ein sehr wichtiger Anführer in unserem Team. Der Erfolg, den wir hatten, wäre ohne ihn nicht möglich gewesen.” Der Brite begrüßt auch die Ankunft von Ineos als Partner.

READ  HSV-Profi positiv auf Corona getestet


19:14 Uhr

Rookie des Jahres: Yuki Tsunoda

Der zukünftige Formel-1-Fahrer Yuki Tsunoda wurde zum “FIA-Rookie des Jahres” ernannt. Die Japaner nahmen eine Videobotschaft für die FIA-Gala in Abu Dhabi auf. „Selbst im Vergleich zu Japan war alles neu für mich. Es war sehr schwierig für mich, mich an den europäischen Stil zu gewöhnen“, sagt er.

“In der Formel 2 haben wir nur zwei Sessions vor dem ersten Rennen. Das war eine sehr schwierige Saison. Ich konnte dieses Jahr dreimal gewinnen und habe viele gute Erinnerungen an diese Saison”, schloss er.

Der Titel wurde von der FIA Drivers Commission gewählt. Charles Leclerc und Alexander Albon haben diesen Preis bereits in der Vergangenheit gewonnen.


19:06 Uhr

Vorhang Experte Will Buxton

Es gibt zunehmend Anzeichen dafür, dass dieses Foto von Helmut Marko und Christian Horner mit Sergio Perez bereits in Abu Dhabi aufgenommen wurde. Der Formel-1-Journalist Will Buxton kann bestätigen, dass diese Vorhänge im Hotel auf der Rennstrecke von Abu Dhabi hängen 😉


19:01 Uhr

Schumacher: Seine Eindrücke aus dem Young Driver Test

“In den letzten Tagen habe ich versucht zu erkennen, was in diesem Jahr passiert ist und wie weit wir gekommen sind”, sagte Schumacher zuvor auf der Pressekonferenz. Er fasste auch zusammen, wie der Young Driver Test und das freie Training mit Haas verliefen. Hier können Sie seine Eindrücke lesen!


18:57 Uhr

Mick Schumacher: “Es war nicht einfach”

Nach der regionalen Formelreihe sind nun Formel 3 und Formel 2 an der Reihe. Mick Schumacher ist per Videoschalter bei der Preisverleihung anwesend. Davor saß er lässig mit einer Jacke vor einer beleuchteten Wand auf der Pressekonferenz.

Der Einzelspieler, der seinen Titel ehrt, sitzt jetzt elegant am Küchentisch und trägt eine schwarze Fliege und einen dunkelroten Anzug (zumindest sieht es so aus). Er erhielt seine Trophäe nach dem letzten Rennen in Bahrain.

Tom Kristensen fragte den Saisonmeister 2020 erneut nach seinem letzten Rennen in Bahrain, das nicht wie geplant verlief: “Es war nicht einfach. Wir haben versucht, ein sauberes Rennen zu fahren. Dann blockierten meine Räder, dann hatte ich eines. schlecht, dass wir zeichnen mussten. “

„Wir haben uns dazu entschlossen, obwohl wir wussten, dass Callum ein gutes Auto und eine gute Geschwindigkeit hat. Wir hofften, dass er seine Reifen tragen und hinter mir bleiben würde. Er tat es. Aber es war sicherlich ein nervenaufreibender Moment für mich. wir alle “, gibt der Deutsche zu.

READ  US Open: Andy Murray nach dem Drama der zweiten Runde


18:38 Uhr

Die FIA-Preisverleihung beginnt

Nach den Pressekonferenzen mit den Weltmeistern 2020 steht nun die jährliche Preisverleihung auf dem Programm. Ein glamouröses Ereignis in der Zeit von Corona kommt jedoch nicht in Frage.

Die Moderatoren des Abends, Nicki Shields und Tom Kristensen, haben ihre Position vor einer großen Leinwand eingenommen. Im Hintergrund sind viele Teilnehmer, die heute Abend tatsächlich die Erfolge des Jahres in Genf feiern wollten, durch Zoom virtuell verbunden.


18:32 Uhr

Bottas: Sergio hat seine Chance verdient

Valtteri Bottas freut sich auch sehr über Sergio Perez und seine Chance bei Red Bull. “Er hat ein Cockpit in der Formel 1 verdient und gehört jetzt zu den Top-Teams. Das sind gute Nachrichten. Ich denke, der Kampf gegen Red Bull wird etwas schwieriger, aber darüber kann ich im Moment nur sprechen.” “Spekulieren Sie. Wir werden sehen, wie es sein wird. Interessant sicher.”


18.30 Uhr

Hamilton über Perez / Red Bull: Wir müssen uns verbessern!

Max Verstappen sagte zuvor, dass Red Bull zusammen mit Sergio Perez im Kampf gegen Mercedes besser positioniert sein wird. Was hält der Weltmeister von dem neuen Top-Team? “Bei allem Respekt vor Alex waren Valtteri und ich in den meisten Rennen gegen Max”, sagte Lewis Hamilton.

Er erinnert sich an seine Zeit bei McLaren, als er in Heikki Kovalainen auch einen schwächeren Teamkollegen hatte. 2008 machte es ihm Ferrari mit Kimi Räikkönen und Felipe Massa besonders strategisch schwer. Jetzt war er bei Mercedes genau in der entgegengesetzten Position – bis jetzt. Perez hatte dieses Jahr “unglaublich gut abgeschnitten” und “ehrlich gesagt” die Gelegenheit verdient.

Er sagte zu seinem Mercedes-Team: “Das wird es für uns als Team schwierig machen. Wir müssen uns verbessern, denn dies ist ein Kampf, den es schon eine Weile nicht mehr gibt. Red Bull hat zwei starke Fahrer, die gegen uns kämpfen.”


18:12 Uhr

Verstappen: Verpasste einige Möglichkeiten

In der gerade zu Ende gegangenen Pressekonferenz wurde Max Verstappen auch gefragt, ob Red Bull 2020 einige Chancen verpasst habe. “Ja, vielleicht ein paar. Aber das hätte sich nicht viel geändert. Wir hätten die Weltmeisterschaft nicht gewonnen”, glaubt er.

Sein Fazit: “Als Team haben wir uns immer noch gut geschlagen. Wir konnten unsere Probleme mit dem Auto, das zu Beginn der Saison gestartet wurde, kontrollieren. Aber das ist keine Garantie dafür, dass wir nächstes Jahr besser werden.” viele Bereiche, in denen wir Verbesserungen brauchen. “

Lulu Leitz

Web-Fan. Anfällig für Apathie. TV-Maven. Popkultur-Liebhaber. Allgemeiner Food-Enthusiast. Kommunikator.

Related Articles

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to top button
Close
Close