Welt

Einundzwanzig Tote in der Tragödie des China-Marathonrennens aufgrund des ungewöhnlichen Wetters im ganzen Land

Welt

Einundzwanzig Tote in der Tragödie des chinesischen Marathonrennens aufgrund des ungewöhnlichen Wetters im ganzen Land. Video / AP

Einundzwanzig Menschen, die ein Langlaufrennen für einen Bergmarathon laufen, sind im Nordwesten Chinas gestorben, nachdem Hagel, Eisregen und Sturmwinde die Höhenstrecke getroffen hatten, berichteten staatliche Medien am Sonntag.

Das von der offiziellen Nachrichtenagentur Xinhua zitierte Rettungshauptquartier sagte, die Teilnehmer hätten unter körperlichen Beschwerden und dem plötzlichen Temperaturabfall gelitten.

Einige wurden bei extremem Wetter vermisst, als das 100 Kilometer lange Rennen in der Touristenstadt Yellow River Stone Forest in der Stadt Baiyin in der Provinz Gansu gestoppt wurde.

Raues, komplexes Gelände machte Such- und Rettungsmaßnahmen äußerst schwierig.  Foto / Twitter
Raues, komplexes Gelände machte Such- und Rettungsmaßnahmen äußerst schwierig. Foto / Twitter

Am frühen Sonntag fanden Rettungskräfte 21 Tote, darunter den letzten von fünf Vermissten nach einer nächtlichen Suche mit mehr als 700 Mitarbeitern. Der Betrieb wurde durch die niedrigen Temperaturen und das komplexe Gelände und die Topographie erschwert.

Die Läufer liefen in großer Höhe auf einem extrem schmalen Bergweg, sagte ein Reporter des staatlichen Senders CCTV.

Das Rennen nahm eine tragische Wendung.  Foto / Twitter
Das Rennen nahm eine tragische Wendung. Foto / Twitter

Bürgermeister Zhang Xuchen von Baiyin hielt eine Pressekonferenz ab und entschuldigte sich als Organisator der Veranstaltung.

Der Notfall funktionierte schnell vor Ort.  Foto / Twitter
Der Notfall funktionierte schnell vor Ort. Foto / Twitter

“Wir sprechen den Familien der Opfer und Verletzten unser tiefstes Beileid und Beileid aus”, sagte der Bürgermeister.

Er sagte, dass gegen Mittag ein Teil der Ultramarathonstrecke – zwischen den Kilometern 20 und 31 – “plötzlich von katastrophalem Wetter getroffen wurde”.

„In kurzer Zeit fielen plötzlich Hagelkörner und Eisregen in die Gegend, und starke Winde wehten.

Insgesamt nahmen 172 Personen an dem Rennen teil und 151 wurden als sicher bestätigt. Einige wurden wegen kleinerer Verletzungen behandelt und waren stabil, sagte Xinhua.

READ  Die Vorteile für Millionen werden verfallen, weil Trump das US-Konjunkturprogramm nicht genehmigt

Sara Falk

Extremer Popkulturliebhaber. Freiberuflicher Unternehmer. Begeisterter Zombiespezialist. Food Evangelist.

Related Articles

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to top button
Close
Close