Welt

“Eine ganze Fahrt”: Radfahrer, die Donald Trump auf einem viralen Foto gedreht haben, sind die letzten, über die gelacht wird

Lebensstil

Julie Briskman verlor ihren Job, weil sie 2017 die Kolumne des damaligen Präsidenten Donald Trump umdrehte.

Die Frau, die ihren Job verloren hat, weil sie die Autokolonne des damaligen Präsidenten Donald Trump auf einem Foto von 2017 umgedreht hat, hat das letzte Lachen gehabt.

Juli Briskman, dessen Bild viral wurde, nachdem sie fotografiert wurde, wie sie ihren Mittelfinger von ihrem Fahrrad auf Trump hob, wurde aufgrund der Geste von ihrem Job bei einem Regierungsunternehmen entlassen.

Briskman sagte, die Personalabteilung ihres Unternehmens habe ihr zunächst gesagt, das Foto sei kein Problem. Aber am Dienstag, nachdem es viral geworden war, bekam sie das Boot. Ihr Arbeitgeber sagte, sie habe gegen die Richtlinien für soziale Medien verstoßen.

“Sie brachten mich zu meinem Schreibtisch und dann aus dem Gebäude. Tatsächlich wurde mir gesagt, ich könne keine Bilder meiner Kinder von meinem Computer bekommen, bis sie sie gebleicht haben”, sagte Briskman zu der Zeit.

Donald Trump im Weißen Haus am 12. Dezember 2020. Foto / AP
Donald Trump im Weißen Haus am 12. Dezember 2020. Foto / AP

“Es war, als hätte ich ein paar Millionen Unternehmensdollar unterschlagen.”

Briskman sagte Reportern, sie sei am Tag der Aufnahme “sehr frustriert” vom Präsidenten.

‘Es war nur so, hier bin ich auf meinem Fahrrad. Ich habe nichts “, sagte sie dem Guardian.

„Das ist ungefähr alles, was ich zu sagen hatte. Er würde mich nicht durch kugelsicheres Glas hören … Also könnte ich sagen, was ich sagen wollte. “

Briskmans Tortur, einschließlich einer Klage gegen ihren früheren Arbeitgeber, schürte schließlich ihre Ambitionen, in die Politik einzutreten, und öffnete “viele Türen”.

Außerordentlich wurde Briskman seitdem als Vorgesetzter für den Algonkian District im Loudoun County, Virginia, vereidigt.

READ  Barack Obama kritisiert Donald Trump - ohne seinen Namen zu nennen

Und als Schlag für den ehemaligen Präsidenten sitzt die 53-Jährige jetzt auch in der örtlichen Aufsichtsbehörde, die die Gesetzgebung zur Freizeitgestaltung in ihrem Land überwacht, einschließlich Trumps National Golf Club.

Trotz ihres folkloristischen Status als “Trump Pinball” weigerte sich Briskman, während ihres Wahlkampfs auf den Vorfall aufmerksam zu machen, es sei denn, sie wurde direkt von Einheimischen in der wohlhabenden US-Grafschaft befragt.

“Die letzten zwei Jahre waren eine ziemliche Fahrt. Jetzt helfen wir Loudoun, blau zu werden”, sagte Briskman der Washington Post im Jahr 2019.

Seitdem hat Briskman ihre Zeit im Büro in Virginia verbracht, um eine gebundene Statue zu entfernen, Radwege einzurichten und sich offiziell für die historische Trennung in der Schule zu entschuldigen.

Die 53-Jährige gab diese Woche bekannt, dass ihr neues Gesetz über Waffenvorschriften bald zur Genehmigung eingereicht wird.

Sara Falk

Extremer Popkulturliebhaber. Freiberuflicher Unternehmer. Begeisterter Zombiespezialist. Food Evangelist.

Related Articles

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to top button
Close
Close