Welt

Kommentar zur Putin-Pipeline – Nord Stream ist Murder Stream – Politik

Bundeskanzlerin Angela Merkel machte jahrelang klar, dass Putins “Nord Stream 2” -Gaspipeline nicht erschüttert werden würde.

Aber nach dem Giftangriff auf Alexei Navalny wird auch der Kanzler immer deutlicher: Mit der Pipeline will Putin noch mehr Geld verdienen, um mörderische Trupps um die Welt zu schicken, Kriege zu führen, freie Wahlen zu sabotieren und Demokratien zu destabilisieren. .

Anstatt die Putin-Pipeline weiter zu verteidigen, sagt Merkel jetzt, sie habe sich noch kein Urteil gebildet. Dieser Satz ist wichtig und richtig.

Es zeigt: Merkel scheint sich immer mehr gegen “Nord Stream 2” zu wenden. Und das sind gute Nachrichten für alle Menschen, die die Freiheit lieben.

Putins Kreml hat kein Interesse daran, “Erleuchtung” zu verfolgen und sich von seinen mörderischen Methoden abzuwenden. Die zynische Brutalität, mit der Moskau nun von Berlin aus eine „Klärung“ fordert, hat dies erneut bewiesen.

Es ist kein Zeichen von Schwäche, wenn Merkel ihre Haltung zu “Nord Stream 2” ändert. Es zeigt, dass sie sich klug an das anpasst, was niemand übersehen oder leugnen kann: Nord Stream ist Mord Stream!

Die aktuellen Nachrichten zu diesem Thema finden Sie hier.

READ  Corona-Krise in den USA: Trump stoppt Verhandlungen über Hilfspaket

Sara Falk

Extremer Popkulturliebhaber. Freiberuflicher Unternehmer. Begeisterter Zombiespezialist. Food Evangelist.

Related Articles

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to top button
Close
Close