sport

Die FIFA arbeitet mit New Zealand Rugby zusammen, um sicherzustellen, dass die All Blacks bis 2023 Heimspiele haben

Die FIFA und das neuseeländische Rugby haben noch einiges zu tun, bevor die All Blacks ihre Heimspiele im Jahr 2023 abschließen können.

Die Verfügbarkeit von Eden Park, Forsyth Barr Stadium in Dunedin, Sky Stadium in Wellington und FMG Stadium Waikato in Hamilton wurde erheblich beeinträchtigt die Frauen-Weltmeisterschaft, die vom 20. Juli bis 20. August in Neuseeland und Australien stattfindet.

Ausschließliche Nutzungszeiten für Spielstätten sind eine FIFA-Vorgabe – wie während des Bewerbungsverfahrens bekannt – und es gibt eine Klausel über die Nichtnutzung des Spielfelds für 28 Tage vor dem ersten Spiel in jedem Stadion.

Das Problem für die All Blacks ist, dass sich das Vorzeigeprojekt der FIFA mit der Rugby-Meisterschaft überschneidet, die vom 20. Juli bis 10. August 2019, dem vorangegangenen Jahr der Rugby-Weltmeisterschaft, stattfand.

WEITERLESEN:
* Die Football Ferns wollen beim Auftakt des Eden Park World Cup den Publikumsrekord der Black Ferns brechen
* All Black Ardie Savea wischt Kritik von Carlos Spencer nach Tokio-Test ab
* Sam Whitelock wird nach der Verletzung von Sam Cane zum Kapitän der All Blacks ernannt
* Carlos Spencer bläst „eindimensionale“ All Blacks
* Football Ferns WM-Gruppenspiele 2023 werden in Neuseeland geteilt

Dave Beeche, Geschäftsführer der FIFA Frauen-Weltmeisterschaft, sagte: Sachen Dienstag gab es Gespräche zwischen den Codes.

„Wir sind immer noch in Gesprächen mit der New Zealand Rugby Union und versuchen herauszufinden, wie das passen wird“, sagte er.

„Sie schauen auf die nationale Ebene. Wir haben mit diesen exklusiven Zeiträumen natürlich vier Stadien für das Turnier belegt.

„[But] Einige Stadien gehen früher online als andere. In Dunedin spielen wir nur Spiele in der Gruppenphase. Hier stünde beispielsweise das Stadion vier bis fünf Tage nach dem Endspiel zur Verfügung.

Siehe auch  Die Rugby-Weltmeisterschaft wird um eine Woche verlängert, um allen Ländern ein faireres Angebot zu bieten
Der letzte Bledisloe Cup-Test der All Blacks in Dunedin fand 2017 statt.

Anthony Au-Yeung/Getty Images

Der letzte Bledisloe Cup-Test der All Blacks in Dunedin fand 2017 statt.

„Und dann gibt es natürlich noch andere Stadien im ganzen Land, die potenziell genutzt werden könnten.“

Das finale WM-Spiel in Dunedin findet am 1. August statt, wodurch das Forsyth Barr Stadium den All Blacks theoretisch Anfang August zur Verfügung steht.

Die anderen Optionen für NZ Rugby scheinen die Aushandlung der Nutzung eines der vier Stadien während des exklusiven Nutzungszeitraums der FIFA oder die Nutzung anderer Stadien wie des Mt Smart Stadium in Auckland zu sein.

„Ich überlasse es ihnen, zu kommentieren, was sie vorhaben“, sagte Beeche. „Zu diesem Zeitpunkt kann ich nur sagen, dass wir mit ihnen zusammenarbeiten, um sicherzustellen, dass die All Blacks in a zu Hause spielen können [Rugby] WM-Jahr.“

Ein Sprecher von NZ Rugby sagte, „es sei nichts eingeschlossen“ und die beiden Organisationen hätten sich seit der Auslosung der Frauen-Weltmeisterschaft nicht getroffen. letzten Monat in Auckland statt.

Die All Blacks werden 2023 Heimspiele gegen die Wallabies und Südafrika bestreiten, wobei ein Auswärtsspiel in Argentinien den verkürzten Zeitplan der Rugby-Meisterschaft vervollständigt.

Außerdem spielen sie am 25. August Ortszeit in Twickenham gegen die Springboks.

Eden Park scheint tabu zu sein, da er von der FIFA während der Frauen-Weltmeisterschaft umfassend genutzt wird.

Der berühmte Austragungsort wird am Eröffnungsabend der Weltmeisterschaft am 20. Juli das Spiel Football Ferns gegen Norwegen sowie am 15. August ein Halbfinale ausrichten.

Der Super Rugby Pacific-Wettbewerb endet am 24. Juni, wodurch auch Eden Park als Austragungsort des Finales ausgeschlossen wird, falls die Blues in der regulären Saison erneut die Rangliste anführen.

NZ Rugby wird auch sehr daran interessiert sein, ein weiteres peinliches Spiel zu vermeiden, nachdem die Black Ferns und All Blacks letztes Wochenende am selben Abend gespielt haben.

Lulu Leitz

Web-Fan. Anfällig für Apathie. TV-Maven. Popkultur-Liebhaber. Allgemeiner Food-Enthusiast. Kommunikator.

Related Articles

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Back to top button
Close
Close