Top Nachrichten

Deutsches Gericht entscheidet, dass Facebook zu Unrecht Hassreden von seiner Website entfernt hat – JURIST – News

Deutschlands Bundesgerichtshof Am Donnerstag wurde entschieden, dass die Entfernung rassistischer Kommentare durch Facebook und die Sperrung einiger Benutzerkonten unangemessen erfolgte und bestellt die Kommentare wiederhergestellt.

Das Urteil geht auf Vorfälle im Jahr 2018 zurück, bei denen zwei deutsche Facebook-Nutzer bestimmte Beiträge löschten und ihre Konten vorübergehend sperrten, weil die Beiträge gegen die Community-Standards von Facebook für Hassreden verstoßen. Die fraglichen Posten griffen muslimische Migranten nach Deutschland als Kriminelle an. Während niedrigere Gerichte zu Gunsten von Facebook entschieden haben, hob der Bundesgerichtshof diese Urteile auf und stellte fest, dass die Richtlinien des Unternehmens zu Gemeinschaftsstandards das Recht der Nutzer auf freie Meinungsäußerung verletzten.

Wichtig ist, dass das Gericht nicht entschieden hat, dass Facebook Beiträge auf seiner Website nicht moderieren darf, sondern dass das Unternehmen entschieden hat, dass das Unternehmen transparenter sein sollte, wie es entscheidet, was gegen seine Richtlinien verstößt und was nicht. Das Gericht entschied weiter, dass Facebook die Benutzer hätte darüber informieren sollen, dass ihre Beiträge entfernt wurden, und ein Verfahren implementieren, das es den Benutzern ermöglichte, vor der Sperrung zu antworten.

Das Gericht entschied, dass Facebook kein Recht habe, die Beiträge zu löschen oder die Konten zu sperren, und muss daher die Beiträge wiederherstellen und davon absehen, sie zu löschen oder die Konten erneut zu sperren. Ein Facebook-Sprecher sagte, das Unternehmen begrüße das Urteil, weil es das Prinzip aufrechterhalte, dass das Unternehmen Hassreden moderieren und entfernen kann, und sagte, es werde das Urteil untersuchen, “um sicherzustellen, dass wir Hassreden in Deutschland weiterhin effektiv entfernen können”.

READ  Covid-19: Infiziert, aber nicht immun

Emilie Geissler

Travel Junkie. Social Mediaholic. Freundlicher Entdecker. Zombie-Fan. Twitter-Geek. Preisgekrönter Bier-Ninja.

Related Articles

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to top button
Close
Close