Freitag, April 19, 2024

Creating liberating content

Virtuelle Server – nicht...

Virtuelle private Server (VPS) werden zumeist mit großen Unternehmen in Verbindung gebracht. Aber...

Nährstoffmangel und Heißhunger: Was...

Wenn es um Ernährung und Gesundheit geht, kommuniziert unser Körper auf vielfältige Weise...

Wer ist Deven Schuller:...

Deven Schuller, eine Schlüsselfigur in der Finanzwelt, hat durch seine außergewöhnlichen Strategien, insbesondere...

Grüne Wende in Paderborn:...

In der heutigen Zeit ist Nachhaltigkeit mehr als nur ein Schlagwort; es ist...
StartWissenschaftDer sichere Raum...

Der sichere Raum Fiji TimesNightlife für die LGBTQ+-Community wurde in Amsterdam getestet

DATEIFOTO: Drag Queen Divina steht in Amsterdam in der Reguliersdwarsstraat in der Nähe des Safe Space „Dress & Dance“, der Menschen einen Ort zum Umziehen vor und nach dem Ausgehen bietet, damit sie nicht in ihrem Ausgeh-Outfit die Straße entlang laufen müssen. 14. Januar 2023. REUTERS/Piroschka van de Wouw

AMSTERDAM (Reuters) – Ein Friseursalon im Amsterdamer Ausgehviertel hat am Wochenende nach Geschäftsschluss geöffnet, um Mitgliedern der LGBTQ+-Community, die sich in der Stadt nicht sicher fühlen, einen sicheren Ort zu bieten, an dem sie sich vor dem Ausgehen anziehen können.

Das Pilotprojekt „DRESS&DANCE“ wurde von Studenten der Hogeschool InHolland und Maud Gussenhoven, Managerin der zentralen Reguliersdwarsstraat in der Stadt, organisiert.

„Es ist traurig, dass das nötig ist, aber es gab Vorfälle, die Menschen verunsichert haben“, sagt Gussenhoven.

Obwohl Amsterdam als schwulenfreundliche Stadt bekannt ist und das WorldPride-Festival im Jahr 2026 ausrichten wird, stellte ein Bericht der niederländischen Regierung fest, dass von den 823 Berichten über Diskriminierung, die der Amsterdamer Polizei im Jahr 2021 gemeldet wurden, 310 auf der sexuellen Orientierung beruhten.

„Manche Leute, die mich sehen, können ihre Gedanken nicht für sich behalten. Und manchmal haben sie sogar das Bedürfnis, mir zu folgen“, sagte die Transperson Eli Verboket, als sie sich im Salon fertig geschminkt hatten.

Als sie nach draußen gingen, um zu rauchen, rief ein Passant homophobe Beleidigungen.

„Deshalb ist dieses Konzept wichtig: Menschen auf sichere Weise die Möglichkeit zu geben, ihr wahres Selbst zu zeigen, insbesondere Menschen, die sich noch nicht geoutet haben“, sagten sie.

Continue reading

Dax schließt nach einer glänzenden Woche leicht im Minus – weshalb die 16.300 Punkte entscheidend sind

Düsseldorf Nach einer fulminanten Börsenwoche hat sich die Lage am deutschen Aktienmarkt vorerst beruhigt. Zum Handelsschluss lag der Leitindex Dax 0,2 Prozent tiefer bei 16.105 Punkten. Auf Wochensicht ergibt sich ein Gewinn von mehr als drei Prozent...

Enjoy exclusive access to all of our content

Get an online subscription and you can unlock any article you come across.