Welt

Coronavirus: Ein weiterer düsterer Rekord, da NSW 390 Fälle in der Gemeinde verzeichnet, zwei Todesfälle

Derzeit befinden sich 391 COVID-19-Fälle im Krankenhaus, davon 63 auf der Intensivstation und 30 benötigen Beatmungsgeräte.

Seit Beginn des aktuellen Ausbruchs am 16. Juni wurden im Bundesstaat 6874 lokal erworbene Fälle entdeckt.

An anderer Stelle registrierte Victoria weitere 15 Fälle, von denen sieben in der Gemeinde ansteckend waren. Vier dieser Fälle sorgen bei den Gesundheitsbehörden für einige Bestürzung, da sie noch nicht mit einem bestehenden Cluster in Verbindung gebracht wurden.

Der viktorianische Premierminister Daniel Andrews hat einen Plan vorgestellt, in den nächsten fünf Wochen “1 Million Schüsse in 1 Million Arme” zu bekommen, und er strebt an, bis Ende September 60 Prozent der Viktorianer impfen zu lassen.

Queensland registrierte am Freitag sieben neue lokale Fälle, obwohl sich alle in häuslicher Quarantäne befanden und mit dem Cluster der Indooroopilly State High School in Verbindung standen.

Premierministerin Annastacia Palaszczuk sagte, sie sei „sehr besorgt“ über die Verbreitung der Delta-COVID-19-Variante aus New South Wales, wo sie grassiert.

„Aus Sicht von Queensland sind wir sehr besorgt, wie die Cluster weiter wachsen werden“, sagte Palaszczuk.

“Ich denke, wir müssen von New South Wales ganz klar hören, was ihr klarer Plan zur Eindämmung ist. Das Letzte, was wir sehen wollen, ist, dass sich dieses Virus nach Norden ausbreitet, sich nach Süden ausbreitet und sich im ganzen Land ausbreitet.”

“Deshalb ist es zwingend erforderlich, dass New South Wales dieses Virus enthält.”

READ  Alexander Lukaschenko erscheint demonstrativ mit einem Gewehr

Sara Falk

Extremer Popkulturliebhaber. Freiberuflicher Unternehmer. Begeisterter Zombiespezialist. Food Evangelist.

Related Articles

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to top button
Close
Close