Welt

Coronas / Ungarn: EU-Land schließt überraschenderweise alle Grenzen – Zahlen schießen auf Rekordhoch

Corona-Hammer aus Budapest: Ungarn erlebt eine zweite Welle der Coronavirus-Pandemie und schließt unter anderem seine Grenzen zu Österreich. Die Behörden scheinen völlig überfordert zu sein.

  • Corona-Pandemie* * in Europa: Ungarn macht seine Grenzen wegen der zweite Koronawelle* * schließen.
  • Die Grenzschließung nach zum Beispiel Österreich gilt ab dem 1. September und zunächst für einen Monat.
  • Es gibt jedoch Ausnahmeregeln für Länder, in denen die Infektionsgefahr Mit COVID-19* * wird als sehr niedrig eingestuft.

Update vom 30. August, 13.15 Uhr: Neue Rekordzahl an Koronainfektionen in Ungarn: In den letzten 24 Stunden wurden am Sonntag 292 neue Koronainfektionen gemeldet, berichtet die Nachrichtenagentur dpa. Es ist der höchste Tageswert seit Beginn der Koronapandemie im März. Am Tag zuvor wurden 158 am Freitag auf der Corona-Website der Regierung aufgeführt 132 Neuinfektionen ist enthalten.

Aufgrund der zunehmenden Zahl von Infektionen in Europa wird Ungarn am Dienstag (1. September) seine Grenzen für die meisten Ausländer schließen. Ungarische Staatsbürger und Ausländer mit Wohnsitz in Ungarn müssen nach ihrer Rückkehr aus dem Ausland in einer Quarantäne von 14 Tagen oder zwei Tagen negative Koronatests einreichen (siehe ersten Bericht). Welche Reise- und Sicherheitsinformationen für Deutsche bei der Einreise nach Ungarn jetzt wirklich anwendbar, scheint immer noch unsicher. Details sind noch unklar, heißt es auf der Website. des Außenministeriums.

Corona: Ungarn will seine Grenzen für die meisten Ausländer schließen

Update vom 29. August, 18.15 Uhr: Am Tag nach der Entscheidung wegen der Grenzen COVID-19 ab 1. September zu schließen, regiert Ungarn anscheinend das Corona Chaos.

So arbeiteten Beamte und Staatsangehörige Tourismusbehörde auch an diesem samstag mit der neuen situation hoffnungslos überwältigt. Und überrascht? Am Freitagabend hatte der VVV unter anderem via Facebook-Posting hat deine eigenen angekündigt Infoseiten auch COVID-19 zu überarbeiten. Am Samstagabend ab 18.15 Uhr war das noch nicht geschehen.

READ  Donald Trump und Coronavirus: Bob Woodwards Enthüllungsbuch übt Druck auf den US-Präsidenten aus

Grenzschließung durch Corona in Ungarn: Viktor Orban überrascht offenbar seine eigene Tourismusbehörde

Stattdessen steht es auf der Infoseite dafür Corona-Pandemie zum Beispiel: “Ungarn ist sicher. Oder: „Ausländische Staatsbürger können aufgrund der aktuellen epidemischen Situation gemäß den geltenden behördlichen Vorschriften nach Ungarn einreisen. “Diese Passage ist derzeit noch gültig, jedoch nur bis Dienstag, den 1. September. Dann ist die Teilnahme mit einem gültigen Grund nur für mindestens einen Monat zulässig.

Auch mit Facebook Es gab keine neuen Informationen für potenzielle Besucher des Tourismusbüros Urlauber, nicht einmal für diejenigen, die bereits haben Urlaub zwischen Plattensee und Budapest haben gebucht. Stattdessen veröffentlichte die Tourismusbehörde einen Bilderfilm von Instagram, der zuvor eindeutig umgesetzt worden war Premierminister Viktor Orban sein Land mit seiner Entscheidung Corona-Chaos abgestürzt.

Angela Merkels Gegnerin: Viktor Orbans Vertrauter beleidigt Corona

Zur Klassifizierung: 57-jähriger rechtspopulistischer Politiker, der seit der sogenannten Flüchtlingskrise für Aktivismus und Sturheit bekannt ist Orban auf der Ebene der Europäischen Union (EU) als scharfer Gegner der Deutschen Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU).

Nickelsdorf: Ein Grenzbeamter überprüft einen Fahrer bei der Koronapandemie an der österreichisch-ungarischen Grenze.

© Harald Schneider / dpa

Anscheinend sind auch die ungarischen Partner nicht gut informiert. So schrieb das Außenministerium der Bundesregierung am Samstag auf seiner Website: „Ab dem 1. September anmelden für Ungarn neue einreisebestimmungen. Ausländische Reisende dürfen nach diesen Angaben nur in Ausnahmefällen einreisen. Details sind noch nicht bekannt. “”

Der Tag davor Orbans Stabschef Gergely Gulyás immer noch für eine Beleidigung Deutschland und die anderen EU-Partner. Gemäß ORFDer Korrespondent Ernst Gelegs erklärte im Hinblick auf Corona und das vielerorts geltende Ampelsystem: “Ungarn ist grün, alles andere ist rot! Die ungarische Grenzpolizei steht nun vor einer enormen Aufgabe: Österreich, Slowenien, Kroatien, Serbien, Rumänien, Ukraine und Slowakei Sieben Länder grenzen an ungarisches Territorium.

Koronapandemie: Ungarn schließt unter anderem seine Grenzen zu Österreich

Erster Bericht vom 28. August: München / Budapest – Diese Nachricht verursacht in der Corona-Pandemie für ein Ruder. Während Länder wie Spanien, Frankreich und Deutschland in der Corona-Krise wieder mit zunehmender Covid-19-Fallnummern muss gegen die Macht kämpfen Ungarn Die Grenzen sind eng – unter anderem Österreich.

“Ab dem 1. September wird Ausländern die Einreise in ungarisches Gebiet verweigert”, sagte Gergely Gulyas, Stabschef des ungarischen Premierministers Viktor Orban, am Freitagabend. Corona Hammer aus Budapest!

Hätten Ungarn Kurz zuvor war er damit beschäftigt, über verschiedene Kanäle für Ferien im osteuropäischen Land zu werben – einschließlich eines Videos von Hauptstadt Budapest auf Youtube besetzt, was auf europäische Sperren anspielt.

Grenzschließung bei der Koronapandemie: Die ungarische Tourismusbehörde scheint überrascht zu sein

Am Ende des Videos steht: “Budapest wartet auf dich”. Auf Deutsch: “Budapest wartet auf Sie”. Auch dass Plattensee in der Nähe der Grenze zu Österreichisches Burgenland ist ein beliebtes Reiseziel für Urlauber aus Deutschland und Österreich.

Die Entscheidung der Orban-Exekutive kam offenbar unerwartet sogar zu einer eigenen Tourismusbehörde. Am Freitagabend (28. August) gegen 20 Uhr veröffentlichte sie unter anderem op Facebook ein “Covid-19-Update”, nach dem seine eigenen Informationsseiten gehen Corona müssen noch aktualisiert werden.

Die ungarische Regierung begründete ihre drastische Maßnahme damit, dass die meisten Corona-Infektionen im Ausland entstanden. Genau wie der Österreicher ORF-Korrespondent für UngarnErnst Gelegs, at Twitter Bundeskanzler Gulyás fährt fort: “Ungarn ist grün, alles andere ist rot!”

Nach offiziellen Angaben blieb es Ungarn in dem Corona-Pandemie Bisher relativ verschont – etwa 5.500 Infektionen und etwa 600 Todesfälle COVID-19 wurden entsprechend gezählt. Die Zahlen sind jedoch schwer zu überprüfen.

Coronavirus-Pandemie: Ungarn müssen zwei negative Koronatests zeigen

Eines ist sicher: Ab dem 1. September müssen sich auch die ungarischen Bürger erheblich anpassen. Nach den neuen Bestimmungen können Sie Ihr Heimatland nur dann aus dem Ausland betreten, wenn Sie zwei negative haben Corona-Tests kann in einem für 14 Tage verwendet werden Quarantäne Gehen.

Das Grenzschließung sollte zunächst einen Monat gültig sein. Mit den jeweiligen Bundesregierungen in Berlin und Wien erfordern die Nachrichten bereits Gespräche mit Budapest. (p.m) * Merkur.de ist Teil des deutschen Redaktionsnetzwerks Ippen-Digital

Ministerpräsident Markus Söder hat nun angekündigt, dass zu Beginn der bayerischen Schule im Klassenzimmer eine provisorische Maske vorgeschrieben wird. Sein baden-württembergischer Amtskollege Winfried Kretschmann war in einen schweren Unfall verwickelt.

Kopfbild: © Robert Jaeger / APA / dpa

Sara Falk

Extremer Popkulturliebhaber. Freiberuflicher Unternehmer. Begeisterter Zombiespezialist. Food Evangelist.

Related Articles

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to top button
Close
Close