Welt

Corona Bayern: Die Zahlen in München sind wieder gestiegen – die Hauptstadt droht eine massive Straffung

Die Münchner Koronazahlen steigen weiter. Bürgermeister Dieter Reiter warnt nun vor “drastischen Einschränkungen”. Riesiger Ausbruch von Landreis.

  • Die Zahl der mit dem Coronavirus neu infizierten Menschen in München steigt weiter an.
  • Es nähert sich der Grenze von 50.
  • Inzwischen hat in Garmisch-Partenkirchen ein massiver Ausbruch stattgefunden.
  • Hier finden Sie die Corona-News aus Deutschland. Wir versorgen Sie auch mit den neuesten Nachrichten auf einer Karte Fallnummern in Bayern. * *

Update vom 12. September 2020, 13:28 Uhr: Das Bayerische Landesregierung bietet weitere Unterstützung für die Die Gemeinde im Falle von Steuerverlusten im kommenden Jahr. “Der Freistaat wird seine Gemeinden während der Krise nicht enttäuschen”, sagte Finanzminister Albert Füracker (CSU). Augsburger Allgemeine (Samstagsausgabe). Nach der aktuellen Steuerschätzung geht das Ministerium davon aus, dass die kommunalen Steuereinnahmen im Jahr 2021 fast wieder auf das Niveau von 2019 zurückkehren werden.

Der Bericht der Augsburger Allgemeine nach Meinung vieler Rathäuser derzeit ein weniger ausgeprägter Rückgang in der Gewerbesteuereinkommen als erwartet. Laut dieser Aussage passen viele Unternehmen ihre Gewerbesteuerzahlungen kaum an, da sie erst im nächsten Jahr Umsatzrückgänge geltend machen und dann sechs Prozent Zinsen auf überbezahlte Steuern nutzen. Angesichts der derzeit schwierigen Situation ist dies für einige Unternehmen ein willkommenes zusätzliches Einkommen, heißt es in Kreisen Die Gemeinde.

Coronavirus in Bayern: Superspreader bewegt sich trotz Symptomen durch Balken – massiver Ausbruch mit Folgen

Update vom 11. September, 23:33 Uhr: Im Garmisch-Partenkirchen sind die Coronavirus-Infektionen vor kurzem enorm zugenommen. Die Einheimischen griffen am Freitag an Bezirksamt, um Maßnahmen zu ergreifen und das lokale Nachtleben vollständig zu lähmen *. Der Grund ist anscheinend ein sogenannter Superspreader, der durch alle Stangen gefahren worden wäre. Dies berichtet Bild.de.

Dementsprechend eins mit dem Coronavirus Sars-CoV-2 Die infizierte 26-jährige Amerikanerin feierte das Nachtleben, obwohl sie Symptome hatte. Dies sollte den Fluss machen Corona-Infectionswelle aktiviert sind, die Botschaft. Allein am Freitag wären 33 Fälle gemeldet worden.

Update vom 11. September, 20:41 Uhr: Es ist jetzt bekannt geworden, dass sechs weitere heftig kritisiert wurden Ökologe mit dem Coronavirus infiziert sind. Wie das Staatsamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit (LGL) am Freitag bekannt gab, gibt es jeweils drei Tester München und Nürnberg sowie ein Mitarbeiter in Memmingen positiv getestet.

Update vom 11. September, 15:08 Uhr: Das Stadt München veröffentlicht aktuelle Koronafiguren. Dementsprechend waren 99 Personen aus München anwesend Donnerstag (10. September) positiv auf das Coronoavirus getestet. Das 7-Tage-Inzidenz pro 100.000 Einwohner einschließlich 46.08. Die Stadt kündigte via Twitter an: “Ungeachtet einer möglichen Überschreitung der Schwelle für die 7-Tage-Inzidenz (> 50) an diesem Wochenende werden die Schulen und Kindertagesstätten in München sicherlich noch am Montag geöffnet sein.” neues Testergebnis von Ecolog bekannt gegeben. Das Unternehmen testet Reisende für den Freistaat an allen bayerischen Flughäfen. Anscheinend hatte eine der Corona-Testerinnen am Nürnberger Flughafen Corona selbst – kaum jemand hat es herausgefunden.

Update vom 11. September, 13:26 Uhr: Der Bayer Premierminister Markus Söder kündigte am vergangenen Dienstag (8. September) neue Koronaregeln für den Freistaat an, die Amateursportarten einschließen.

READ  Corona in Kroatien: Eurowings könnte Flüge radikal stornieren - Dubrovnik wird bald ein Risikobereich sein?

Das Freier Wähler (FW) plädieren Sie jetzt so schnell wie möglich für einen nationalen Standard Corona Zuschauerregeln für Sportwettkämpfe und ein Ende des Blicks Maximale Besucherzahl für kulturelle Veranstaltungen im Bayern. Der Vorsitzende der FW-Partei, Florian Streibl, schlug eine Beschränkung in Abhängigkeit von der Größe der Stadien oder Veranstaltungsorte vor – maximal ein Zuschauer pro zehn Quadratmeter. “Das wäre eine plausible Zahl, die Sie verstehen können”, sagte Streibl anschließend dreitägiger Fraktionsaufenthalt in München.

“Jeder andere Hinweis auf Die Menge der Zuschauer ist sehr zufälligDas kann man den Leuten nicht mehr erklären. “Dafür muss die Größe des Ortes entscheidend sein. Anzahl der Zuschauerdas ist erlaubt. “”

München meldet einen deutlichen Anstieg der Zahlen – Söder gibt überraschende Kommentare zur Corona-Strategie ab

Update vom 11. September, 10:24 Uhr: Hält trotz der Kritik Der bayerische Ministerpräsident Markus Söder (CSU) hält die umstrittene bayerische Koronateststrategie für einen großen Erfolg. “Das hat perfekt funktioniert”, sagte er dem Nachrichtenportal Der Pionier über die Massentests für Reisende, die zu Flughäfen, Autobahnen und Bahnhöfen zurückkehren. 6.000 positive Fälle sind identifiziert.

“Sie würden sein unbemerkt ohne die Maßnahmen und hätte zu einer weit verbreiteten Verwendung geführt “, sagte der Premierminister des Weiteren. Von Zeit zu Zeit gab es Verzögerungen bei der Meldung von Testergebnissen. „Aber im Allgemeinen habe ich den Eindruck, dass die Bayerische Bevölkerung weil ich sehr dankbar war, dass diese Möglichkeiten bestehen “, sagte Söder laut Der Pionier.

Das neue Schuljahr in Bayern hat gerade erst begonnen – aber die Zahl der mit dem Coronavirus infizierten Lehrer und Schüler ist alarmierend hoch. Auch Kindertagesstätten sind betroffen.

READ  Brexit-Verhandlungen: Johnson droht "no deal"

Coronavirus in Bayern: Lateral Thinking Demo gegen Corona Policy in München angekündigt

Update vom 11. September um 10:01 Uhr: Morgen, Samstag (12. September), will der Verein in München das Querdenken 089 demonstrieren. Wenn Koronamaßnahmen verletzt werden, hat die Regierung ein Vorgehen angekündigt.

München verzeichnet einen deutlichen Anstieg – die erste große bayerische Stadt reißt gefährliche Grenzen nieder

Update vom 10. September, 19:16 Uhr: Mit Würzburg Eine dritte bayerische Stadt hat jetzt die Bundesregierung Corona-Inzidenzwert von 50 infizierten Menschen pro 100.000 Einwohner in sieben Tagen (Inzidenz von 7 Tagen). Der Wert in der niederfränkischen Stadt ist 57,87 geteilt Staatsamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit (LGL) am Donnerstag. Würzburg steht hinter Memmingen und Rosenheim ein. Nach Angaben der LGL sind insgesamt 612 Personen bei der Virus infiziert.

Coronavirus in Bayern: Würzburg entscheidet über erste Maßnahmen

Eine Sprecherin des Büros sagte, die gestiegenen Zahlen seien hauptsächlich auf zurückzuführen Rückkehrende Person und ihre Verwandten zurückführen lassen. Inwieweit wird auch geprüft Feiern um die Virus Habe beigetragen.

Im Würzburg Maßnahmen wurden bereits ergriffen. Von Freitag bis Sonntag von 16.00 bis 06.00 Uhr am folgenden Tag ist auf der Alten Mainbrücke kein Verkehr erlaubt Alkohol betrunken sein. Rückkehrende Person von a Risikobereich muss zweimal getestet werden. Das heimelige Quarantäne läuft erst ab, wenn innerhalb von fünf bis sieben Tagen ein zweiter Test stattgefunden hat und das Ergebnis negativ ist.

Pandemie in Bayern: Coronas Anführer ist Rosenheim, gefolgt von Memmingen

Die meisten Neuinfektionen registrierte den Oberbayer Rosenheim. Die Inzidenz über 7 Tage beträgt 72,64. Die schwäbische Stadt ist in einiger Entfernung Memmingen. Hier werden 63,87 Fälle gemeldet.

Zur Klassifizierung: Würzburg ist mit rund 130.000 Einwohnern bereits eine Großstadt. Rosenheim (60.000 Einwohner) und Memmingen (40.000) sind deutlich kleiner.

Corona in Bayern: Die Zahl der Infizierten in München ist wieder gestiegen

(Erster Bericht) München – Die Nummer in München neu mit dem Coronavirus* Infiziert hat wieder zugenommen. Während es am Dienstag 87 Neuinfektionen gab, wurden am Mittwoch (9. September) 119 gemeldet. Auch der 7-Tage-Inzidenz * ist besorgt, es ist jetzt 45. Sollte es Grenze von 50 sind bedroht, sagte Bürgermeister Dieter Reiter “Drastische Einschränkungen unseres öffentlichen Lebens”. * *

Die Stadt hatte bereits im Voraus auf die steigenden Zahlen reagiert. Für dieses Wochenende ist Alkohol an verschiedenen Orten in der Stadt nachts verboten. Dazu gehören die Baldeplatz, Gärtnerplatz genau wie die Isarau zwischen Reichenbach und Wittelsbacherbrücke, Gerner Brücke und Wedekindplatz.

READ  Libanon: Finanzminister Wazni tritt zurück - Politik

Politiker in Deutschland warnen vor der zweiten Welle in der Corona-Pandemie. * Aber was repräsentiert diese zweite Koronawelle? Und wie denken Virologen, dass es gehen wird? Ein Überblick.*

Die Corona-Zahlen in München sind gestiegen – Demo zum Querdenken auf der Theresienwiese am Wochenende

Während die Werte steigen, hat der Verein “Denken Sie über den Tellerrand hinaus 089” für Samstag eins Demonstration gegen die Corona*-Maßnahmen angekündigt. Ursprünglich würden 5.000 Teilnehmer kommen. Das hat das Bezirksverwaltung (KVR) ist jetzt verboten. Stattdessen dürfen nur 1000 Personen teilnehmen.

Corona-Demo in München: Lateral Thinking Event nach Theresienwiese verlegt

Die Demonstration fand ebenfalls statt Odeonsplatz an der Theresienwiese gerührt. „Es muss einen zwischen allen Teilnehmern, Passanten und Pressevertretern geben Mindestabstand ab 1,5 Metern und jeglicher physischer Kontakt wird vermieden “, so der KVR. Alle Teilnehmer – mit Ausnahme der jeweiligen Referenten – müssen einen einreichen Maske tragen.

Premierminister Markus Söder * hatte schon am Dienstag (8. September) um eins Pressekonferenz erklärt, dass für Veranstaltungen im Freien von 200 Personen a Maskenanforderung gilt – auch bei der Demonstration am Samstag in München. Nach Angaben des KVR sollte die Veranstaltung um 15:00 Uhr beginnen. Es muss spätestens um 19.30 Uhr fertig sein.

Corona-Demo in München: Dringende Anfragen angekündigt

Laut einem Sprecher für Verwaltungsgericht München Es wurden dringende Anträge gegen die Bedingungen gestellt, die noch nicht beim Gericht eingegangen waren. (kam / dpa) * Merkur.de ist Teil des nationalen digitalen Redaktionsnetzwerks von Ippen.

Video: Söder geht eine spezielle Route mit Corona-Regeln – das bleibt in Bayern anders

Ischgl und starkes Bier sind längst verschwunden. Dennoch ist der Freistaat Bayern bei der Zahl der Koronainfektionen erneut führend. Sie möchten ein Vorbild sein. * *

Alle Neuigkeiten raus Bayern Lesen Sie immer mit uns.

Liste der Rubriken: © Sven Hoppe / dpa

Sara Falk

Extremer Popkulturliebhaber. Freiberuflicher Unternehmer. Begeisterter Zombiespezialist. Food Evangelist.

Related Articles

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to top button
Close
Close