Wirtschaft

Commerzbank: Tausende Kreditkarten wurden offenbar gehackt

Laut einem Zeitungsbericht haben Betrüger Tausende von “Mastercard” -Kreditkarten gehackt. Offensichtlich steckt definitiv ein perfides Netz dahinter.

Laut einem Zeitungsbericht haben Betrüger Tausende deutscher Kreditkarten gehackt, um im Ausland einzukaufen. Vorsorglich hat die Commerzbank allein Hunderte “MasterCard“blockiert haben”, berichtete die Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung. In diesen Tagen hatten die Kunden der betreffenden Banken einen Brief erhalten, in dem sie darüber informiert wurden, dass ihre Karte mit sofortiger Wirkung gesperrt wurde.

Betroffen sind rund 600 Commerzbankkarten

“Ihre Kreditkarte funktioniert nicht mehr”, zitierte die Zeitung einen Brief von Commerzbank. Die Karten hatten Verkaufsfragen, die auf “unsachgemäße Verwendung” hinwiesen, sagte der Kunde.

Dem Bericht zufolge waren allein in der Commerzbank rund 600 Karten betroffen, und auch andere Kreditinstitute wurden nicht verschont. Ein Manager der Commerzbank teilte der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung mit, dass glücklicherweise kein größerer Schaden angerichtet worden sei: “Unsere Frühwarnsysteme haben funktioniert.”

READ  Besser als Aldi Talk? Edeka startet einen neuen Jahreszins für weniger als 60 Euro

Lili Falk

Total Popkultur-Nerd. Zombie-Ninja. TV-Guru. Leidenschaftlicher Internet-Enthusiast. Web-Fan. Social-Media-Praktiker.

Related Articles

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to top button
Close
Close