Wirtschaft

BDO greift Big Four PwC, EY, KPMG und Deloitte an

BDO-Direktor Holger Otte

Das Unternehmen Hanseatic leitet seit 2010 das fünftgrößte deutsche Wirtschaftsprüfungs- und Beratungsunternehmen.

(Foto: BDO)

Düsseldorf Nach dem überraschenden Gewinn des Mandats des Buchhalters bei der Softwarefirma will die Buchhaltungsfirma BDO SAFT Greife weiterhin die vier Hauptkonkurrenten PwC, EY, KPMG und Deloitte an. “Natürlich streben wir ein anderes Mandat innerhalb der Dax-30 an”, sagte CEO Holger Otte am Mittwoch bei der Präsentation der Jahresergebnisse.

Dies ist wie die Kriegserklärung an die “Big Four”, die den Prüfungsmarkt für börsennotierte Unternehmen dominieren – und die bisher die DAX-Mandate untereinander festgelegt haben.

BDO sorgte im März für Aufsehen, als das Hamburger Unternehmen im SAP-Auswahlprozess die Oberhand gewann. Im Rahmen der gesetzlichen Rotationsverpflichtung im Jahr 2023 muss das Softwareunternehmen von KPMG zu einem anderen Buchhalter wechseln.

Lesen Sie jetzt weiter

Greifen Sie auf diesen und jeden anderen Artikel darin zu

Web und in unserer App kostenlos für 4 Wochen.

Des Weiteren

Lesen Sie jetzt weiter

Greifen Sie auf diesen und jeden anderen Artikel darin zu

Web und in unserer App kostenlos für 4 Wochen.

Des Weiteren

READ  Sozialplan für ca. 800 Real-Mitarbeiter in der Zentrale

Lili Falk

Total Popkultur-Nerd. Zombie-Ninja. TV-Guru. Leidenschaftlicher Internet-Enthusiast. Web-Fan. Social-Media-Praktiker.

Related Articles

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to top button
Close
Close