Dienstag, Juli 16, 2024

Creating liberating content

Krakau – Beton. ...

Neben der Haltestelle am Kreisverkehr Grunwaldzki und Krowodrza Górka wurde eine besondere Anlage...

Nächtlicher Angriff auf polnische...

In der auf X veröffentlichten Pressemitteilung des Verteidigungsministeriums lesen wir, dass der Angriff...

Brutaler Angriff in Podhale....

In der Nacht von Freitag auf Samstag (12. auf 13. Juli) kam es...
Html code here! Replace this with any non empty raw html code and that's it.
StartsportAll Black Great...

All Black Great Richie McCaw feiert den zweiten Platz im Sechs-Tage-Slog, das ist GODZone mit einem Kuchen und einem Bier

Richie McCaw genießt nach dem Überqueren der Ziellinie einen warmen Kuchen und ein kaltes Bier.

AUSGEZEICHNET

Richie McCaw genießt nach dem Überqueren der Ziellinie einen warmen Kuchen und ein kaltes Bier.

Alles schwarz, großartig, Richie McCaw war Teil einer Reihe von brutalen Testspielen in seiner aktiven Zeit, aber man könnte sagen, dass er nie wieder ein kaltes Bier und einen warmen Kuchen verdient hat, als als er am Mittwoch die Ziellinie von GODZone überquerte.

McCaw und seine isport-Teamkollegen Dougal Allan, Simone Maier und Theo Wordsworth überquerten am frühen Mittwoch die Ziellinie, um die anstrengende 666 km lange Reise zu beenden, die sie am Freitagmorgen auf dem zweiten Platz begonnen hatten.

McCaws Tochter Charlotte und Frau Gemma waren an der Ziellinie, um den ehemaligen All Black-Kapitän zu begrüßen.

Nathan Fa'ave, Sophie Hart, Chris Forne und Stu Lynch von Avaya haben ihren fünften GODZone-Titel gewonnen.

LIEFERUMFANG

Nathan Fa’ave, Sophie Hart, Chris Forne und Stu Lynch von Avaya haben ihren fünften GODZone-Titel gewonnen.

Team Isport überquerte die Ziellinie um 17 Uhr in Wapia Gub im Redwoods Forest südlich von Rotorua, mehr als neun Stunden hinter Rennsieger Avaya.

WEITERLESEN:
GODZone-Teams aus Nelson ziehen sich durch das unbekannte Szenario der Veranstaltung
Die Bauern von Matamata-Piako nehmen an einem einwöchigen Abenteuerrennen teil
Von Küste zu Küste: Simone Maier genießt ein perfektes Geburtstagsgeschenk mit dem längsten Tagessieg

Der Sieg für Avaya am Mittwoch, bestehend aus Nathan Fa’ave, Chris Forne, Sophie Hart und Stu Lynch, war das fünfte Mal, dass das Team das größte Abenteuerrennen der Welt gewann. Avaya kam kurz vor 8 Uhr morgens in die Leitung.

„Ich muss sagen, dass es Spaß macht, ins Ziel zu kommen. Ich hatte Angst, dass wir auf der letzten Etappe auf den Motorrädern im Wald einen Fehler machen würden. Es ist also eine Erleichterung, es endlich zu schaffen“, sagte McCaw.

„Diese letzte Kajakstrecke am Lake Taupo war großartig, um nach dieser großen Reise in den Kaimanawas von den Beinen zu kommen.“

Team isport Dougal Allan, Simone Maier, Theo Wordsworth und Richie McCaw im Ziel am Mittwoch.

AUSGEZEICHNET

Team isport Dougal Allan, Simone Maier, Theo Wordsworth und Richie McCaw im Ziel am Mittwoch.

Das 666 km lange Rennen durch die abwechslungsreiche Wildnis besteht aus 365 km Mountainbiken, 140 km Paddeln und 190 km Wandern, wobei ein Großteil der Strecke nachts geöffnet ist, was bedeutet, dass die Teilnehmer während des Rennens nur minimalen Schlaf haben.

Avaya-Kapitän Fa’ave sagte, die Intensität dessen, was sie erreicht hatten, sei im Team nicht verloren gegangen.

„Der Start des Rennens war wegen Covids Level zwei etwas interessant – die Teams gingen in Abständen aus und wir waren in der letzten Welle.

„Wir haben auf dieser ersten Radstrecke nur unser eigenes Ding gemacht und waren ziemlich überrascht, dass wir ziemlich schnell an die Spitze des Feldes kamen.“

„Ich denke, das war schon früh ein vielversprechendes Zeichen dafür, dass wir nicht einmal versucht haben, aufzuholen.

Richie McCaw und das isports-Team beendeten das GODzone-Abenteuerrennen auf dem zweiten Platz.

GODZone / Sachen

Richie McCaw und das isports-Team beendeten das GODzone-Abenteuerrennen auf dem zweiten Platz.

„Von diesem Zeitpunkt an haben wir die meisten Disziplinen durchweg recht schnell durchlaufen, was uns in eine hervorragende Position gebracht hat, um wirklich zu versuchen, so früh wie möglich aus dem Frontpack auszubrechen.“

Avaya hat eine einwandfreie Erfolgsbilanz in der GODZone und gewann das Event die ersten vier Male, und diesmal zum neunten Mal.

Forne hat erneut drei Titel als Kapitän anderer Teams gewonnen.

Rennleiter Adam Fairmaid sagte, Avaya sei „in jeder Hinsicht Weltklasse und der wahre Meister der Welt der Abenteuerrennen“.

„Sie geben nichts an die anderen Teams weiter und fahren konsequent ihr eigenes Rennen.

„Im Laufe der Jahre haben sie einen sehr hohen Rennstandard gesetzt, den kein anderes Team erreichen konnte.

„Es ist ein Privileg zu sehen, wie dieses Team wieder zusammenkommt und Godzone erneut gewinnt, insbesondere bei der allerersten Nordinsel-GODZone.“

Continue reading

Tennis: Novak Djokovic hat die Australian Open mit einem Muskelfaserriss gewonnen

Novak Djokovic mit der Australian-Open-Trophäe. Foto / APDer Turnierdirektor der Australian Open, Craig Tiley, sagte, Novak Djokovic habe beim Grand Slam-Event mit einem drei Zentimeter langen Muskelriss in der linken Kniesehne auf dem Weg zum Gewinn der Meisterschaft...

Auckland City verlässt den Fifa Club World Cup bei der ersten Hürde mit einer Niederlage gegen Al Ahly

Biene Ibn-Batouta-Stadion, Tanger: Al Ahly 3 (Hussein El Shahat 45'+2', Mohamed Sherif 56', Percy Tau 86') Auckland City 0.HT: 3-0 Auckland City hat die Fifa Klub-Weltmeisterschaft an der ersten Hürde verlassen und mit 0:3 gegen das...

Warum Rugby in Neuseeland „von einem großen alten Schock getroffen“ wird

Die Alles schwarz wurden im Laufe der Jahre mit einer Reihe von Weltklasse-Neulingen "gesegnet", darunter Dan Carter und Beauden Barrett.Aber die Spielweise der All Blacks wird auf die Probe gestellt.Nach einer Generation von Erfolg, Ruhm und Exzellenz werden...

Enjoy exclusive access to all of our content

Get an online subscription and you can unlock any article you come across.