Dienstag, Mai 21, 2024

Creating liberating content

Dabrowa Gornicza. Gasexplosion...

In Dąbrowa Górnicza kam es in einem Einfamilienhaus zu einer Gasexplosion. Vor...

Das Wetter für heute...

Das heutige Wetter. Am Sonntag, 19. Mai, wird es in weiten Teilen...
StartTop NachrichtenZwölf deutsche Soldaten...

Zwölf deutsche Soldaten bei Absturz eines Puma-Kampffahrzeugs verletzt – Bundeswehr

BERLIN, 1. Februar (Reuters) – Zwölf deutsche Soldaten wurden verletzt, als zwei Puma-Schützenpanzer während einer Übung auf einem Truppenübungsplatz in Ostdeutschland abstürzten, teilte die Bundeswehr am Mittwoch mit.

Die Militärpolizei untersucht den Vorfall, sagte ein Militärsprecher gegenüber Reuters.

Einer der Soldaten sei zwar schwer verletzt und ins Krankenhaus gebracht worden, sagte der Sprecher, seine Verletzungen seien aber nach neuesten Erkenntnissen nicht lebensgefährlich.

Der Vorfall mit den rund 40 Tonnen schweren Puma-Fahrzeugen ereignete sich auf dem Truppenübungsplatz Altmark, rund 50 Kilometer von Magdeburg entfernt.

Bundesverteidigungsminister Boris Pistorius besuchte unterdessen ein Panzerbataillon in der Weststadt Augustdorf, das die 14 Leopard-2-Panzer beherbergt, die Berlin der Ukraine zugesagt hat.

Der Puma, gebaut von KMW und Rheinmetall (RHMG.DE)soll Deutschlands alte Schützenpanzer Marder ersetzen.

Letzte Aktualisierung

Sehen Sie sich 2 weitere Geschichten an

Berlin hatte das Fahrzeug jedoch Ende vergangenen Jahres nach Problemen bei einer Übung aus einem wichtigen Nato-Einsatz zurückgezogen. Deutschland rechnet nun damit, den Puma in der ersten Jahreshälfte 2023 bei der schnellen Eingreiftruppe VJTF der Nato einzusetzen, sagte sein Verteidigungschef Mitte Januar.

Berichterstattung von Sabine Siebold, Redaktion von Miranda Murray

Unsere Standards: Die Vertrauensgrundsätze von Thomson Reuters.

Continue reading

Enjoy exclusive access to all of our content

Get an online subscription and you can unlock any article you come across.