sport

Werder Bremen: Torhüter Stefanos Kapino vor seinem Wechsel nach Hannover 96?

Bremen – Aus Interesse wurden Gespräche: Nach Angaben von DeichStube steht der Ersatztorhüter von Werder Bremen, Stefanos Kapino, diesen Sommer wegen eines Vereinswechsels mit Hannover 96 in Kontakt.

Während die zweite Liga nach einer neuen Nummer eins sucht (Ron-Robert Zieler nach einer schlechten Saison kritisiert) Stefanos Kapino stimme der Aussicht in Bremen nicht mehr zu. Regelmäßiger Torhüter Jiri Pavlenka es wird nicht nach dem Zustand der Dinge verkauft, also bleibt es die Nummer eins Werder Bremen.

Für Kapino würde dies bedeuten, eine dritte Staffel auf der Bremer Bank zu verbringen. Der Grieche will endlich regelmäßig eingesetzt werden, und der Verein wird ihm definitiv keine großen Steine ​​in den Weg legen. “Kapi will spielen, man muss ihn verstehen”, sagte Sportdirektor Werder Frank Baumann andauern DeichStube Er sagte. Die jüngsten Optionen für den 26-Jährigen waren andere Hannover 96 ebenfalls Hamburger SV und Freiburg werden genannt

Werder Bremen: Stefano Capino Management im Gespräch mit Hannover 96

Jetzt laufen Gespräche zwischen der Geschäftsführung von Kapinos und der von 96. Niedersachsen ist jedoch auch gültig Michael Esser (Der Vertrag lief 1899 in Hoffenheim aus) und Loris Karius (kürzlich von Liverpool an Besiktas Istanbul ausgeliehen) als Kandidat.

Schließlich kann sich jeder auch auf die Finanzen verlassen. Stefanos Kapino, der 2018 für 300.000 Euro von Nottingham Forest nach Bremen wechselte, ist bis 2022 noch bei Werder unter Vertrag. Der Marktwert wird auf 800.000 Euro geschätzt. Esser (32 / bereits Nummer eins bei 96 in der Release-Saison 2018/19) ist ohne Transfer, Karius könnte möglicherweise ausgeliehen werden. (Csa)

Zur letzten Nachricht vom 23. Juli 2020:

Torwartpläne für Werder: Jiri Pavlenka muss bleiben, Stefanos Kapino kann gehen

Bremen – Wer steht in der nächsten Bundesliga-Saison zwischen den Posten bei Werder Bremen? Es gibt noch keine klare Antwort auf diese Frage, aber es gibt viele Hinweise darauf, dass sie Jiri Pavlenka bleiben wird.

Im Verein besteht die Tendenz, dass die potenziellen Einnahmen aus dem Verkauf von Czezeekija das sportliche Risiko, das mit seiner Abreise einhergehen würde, nicht überwiegen. Deshalb wird der 28-Jährige derzeit sehr wahrscheinlich bleiben. Dies könnte jedoch zu einer großen Torhüterrotation in diesem Sommer beitragen Werder Bremen komme mit Stefanos Kapino, Luca Plogmann, Michael Zetterer und Eduardo Dos Santos Haesler als beteiligt.

Klar ist, dass man so weitermacht Jiri Pavlenka verursacht eine Reaktion von Ersatz Stefanos Kapino. Griechenland will Werder Bremen Jetzt verlassen Vor kurzem wurde berichtet, dass Freiburg sowie Zweitligisten Hamburger SV und Hannover 96 werben. “Kapi will spielen, also muss man ihn verstehen”, sagt Sportdirektor Werder Frank Baumann zu DeichStube über die Situation des Reserveinhabers, dem die Aussicht angeboten worden war, Pavlenka zu erben. Aber es wird sicherlich keine Vererbung geben. Weil Jiri Pavlenka bleibt.

READ  Das Drama ist Josip Ilicic für die Champions League

Werder Bremen: Jiri Pavlenka “vielleicht noch in fünf Jahren bei Werder”

Bisher gab es eine Meinung und Überzeugung, dass Werder Bremen würde seinen regulären Torhüter diesen Sommer verkaufen. Der Marktwert lag lange Zeit auch bei zwölf Millionen Euro – ein Betrag, der, wenn er Werder tatsächlich angeboten worden wäre, kein langes Zögern hervorgerufen hätte. Aber zwölf Millionen waren einmal, Pavlenka hat derzeit einen Wert von 6,5 Millionen Euro. Und der Wertverlust tritt nicht nur bei “transfermarkt.de” auf, sondern auch in der Realität.

Baumann sagt: “Es ist immer wichtig, dass wir unsere Spieler so teuer wie möglich verkaufen wollen. Und wir müssen nicht behaupten: Wegen unserer schlechten Saison und der Auswirkungen der Coronavirus-Krise, das ist vielleicht nicht mehr möglich. ” Werder Bremen hält Pavlenka, hofft auf eine bessere Saison im Allgemeinen, auf eine Erholung des Marktes und damit auf eine Wertsteigerung in Pavlenka. Zusätzliche und wichtige Informationen: Der Vertrag des Torhüters läuft nicht – wie von DeichStube und anderen Medien berichtet – bereits 2021 aus, sondern dauert mindestens ein Jahr länger. Andernfalls wäre das Modell der Erwartung und Hoffnung nicht möglich. Baumann bestätigt: “Die Vertragssituation ist so, dass Jiri immer noch bleibt. “Vielleicht ist er in fünf Jahren noch bei uns.”

Werder Bremen will Jiri Pavlenka nicht zu einem mittelmäßigen Preis gehen lassen

Wird diesen Sommer erscheinen Werder Bremen Zumindest nicht nützlich Jiri Pavlenka zu einem ziemlich durchschnittlichen Preis zu verlassen. Dies könnte mehr Probleme verursachen als lösen. Aber: Bremen muss genauso mit Torhütern umgehen. Kapino (26 Jahre, Marktwert 800.000 Euro) will nicht eine dritte Staffel als Vertreter von Pavlenka auf der Bank sitzen. Werder gibt zu, dass er einen Verein sucht, in dem er regelmäßig eingesetzt werden kann. “Es könnte sein, dass sich die Torhüter ändern. Es wäre nicht verwunderlich, wenn wir einen der beiden verlieren würden”, sagt Baumann.

Dieses Szenario kann jedoch nicht ausgeschlossen werden: Werder verkauft Kapino, wenig später kollidiert ein Angebot für Pavlenka zu Hause, das aus wirtschaftlichen Gründen nicht abgelehnt werden kann. Und was? Dann kommt laut Baumann das ins Spiel, was vor einigen Tagen klar wurde: “Kein Spieler steht zum Verkauf.”

READ  DFB: Die Schweizer Presse lacht über Deutschland und Joachim Löws Frisur

Ein solches Angebot gibt es aber nicht. Als nga Hertha BSCdas soll sich auf Pavlenka als Alternative zu beziehen Rune Jarstein Meiner Ansicht nach. Baumann weiß jedoch nichts darüber und unternimmt keine großen Anstrengungen. Die Situation muss jedoch darauf vorbereitet sein Werder Bremen sicher mindestens ein Torhüter Stefanos Kapino Wird der Nachkomme aufgeben? Schreit Baumann Michael Zetterer als eine Option. Der 25-Jährige ist für eine weitere Saison bei der niederländischen Erstliga PEC Zwolle ausgeliehen, kann aber offensichtlich erhalten werden. Natürlich ist auch eine externe Lösung möglich.

Luca Plogmann ist nicht als Nachwuchs geplant. Der Plan ist anders für die aktuelle Nummer drei und Vorschriften U23. Das für letztes Jahr geplante Darlehen in der dritten oder zweiten Liga wird nun realisiert. “Wir finden das nützlich für Luca”, erklärt Baumann. Dieser deutsch-brasilianische Eduardo Dos Santos Haesler dann ist die Aufwärtsbewegung zur Position des dritten Inhabers in der Hierarchie bereits klar. (Csa)

Jiri Pavlenka (links) bleibt wahrscheinlich die Nummer eins bei Werder Bremen. Der eingewechselte Torhüter Stefanos Kapino könnte den Verein verlassen.

© gumzmedia

Bis zur letzten Nachricht vom 21. Juli 2020

Werder Bremen: Jiri Pavlenka von Hertha BSC ins Visier genommen?

Vor kurzem war der Ersatzhalter von Werder Bremen, Stefanos Kapinodas kam in den Fokus. Berichten zufolge sind mehrere Vereine – der Hamburger SV, Hannover 96 und der SC Freiburg – an griechischen Dienstleistungen interessiert.

Und Regelmäßigkeit Jiri Pavlenka niemand will? Pulverkuchen! Verteidiger von Werder Bremen ist laut der Zeitung “Bild” einer der wenigen Namen auf der Liste von Hertha BSC. Die Berliner suchen nach einer neuen Alternative zum Torhüter Rune Jarstein (35) und angeblich Pavlenka begegnet. Czecheke, 28 und seit drei Spielzeiten Nummer drei in Bremen, ist daher einer von drei Kandidaten in Hertha. Auch gibt es Kevin Trapp von Eintracht Frankfurt und RB Leipzigs Ersatztorhüter Yvon Mvogo in Konversation

Pavlenkas Vertrag mit Werder Bremen läuft bis 2021, ohne Verlängerungsvertrag ist das derzeitige Transferfenster die letzte Chance, mit tschechischen Nationalspielern Geld zu verdienen. Und weil die Bremer in diesem Sommer dringend Geld sammeln müssen, ist eine Übertragung von Pavablenka (Marktwert auf 6,5 Millionen Euro) durchaus möglich. Besonders wir Stefanos Kapino Der Nachfolger ist schon lange bereit – Interesse aus Hamburg, Hannover und Freiburg oder nicht. (Csa)

READ  FC Bayern München: Hansi Flick - Spannung über den Trainer der Champions League-Finalisten

Zur letzten Nachricht vom 18. Juli 2020:

Wird sich Jiri Pavlenka oder Stefanos Kapino ändern? Werder Bremen ist bereit, sich vom Torhüter zu verabschieden

Bremen – Einer ist eindeutig die Nummer eins, der andere der Ersatz – diese Backmaschine ist seit zwei Jahren bei Werder Bremen im Einsatz. Jiri Pavlenka ist am Tor, Stefanos Kapino sitzt auf der Bank. Höchstwahrscheinlich wird es nächste Saison nicht passieren. Einer der beiden Torhüter muss den Verein im Sommer verlassen. Die einzige Frage im Moment ist: Welche?

Es gab eine Zeit, in der die Dinge klar schienen: Jiri Pavlenka geht bis zum Sommer 2020. Beweise dafür? Anders. Der 28-Jährige ist seit drei Jahren in Folge Werder Bremen, wird wahrscheinlich irgendwann den nächsten Promi-Schritt machen wollen. Werder braucht auch dringende Transfereinnahmen und hat sich mehrmals von “zwei oder drei Stammspielern” (Sportdirektor Frank Baumann) verabschiedet.

Werder Bremen wechselt: Stefanos Kapino begehrter als Jiri Pavlenka?

Und dann gibt es auch noch Stefanos Kapino, hoch geschätzt von Teamkollegen und Vorgesetzten, die seinen Zweck in der Vergangenheit öffentlich beschrieben hatten: bei Werder Bremen bleiben, gegebenenfalls auch in der Division 2, und Pavlenka erben. Sie hatten den Sommer 2020 im Club als Zeitpunkt des Wachwechsels am Tor vereinbart. Und nun? Geht es um Pavlenka in Transfermarkt ruhig, leise und Kapino erscheint plötzlich in der Mühle im.

Wie “Kicker” in seiner neuesten Ausgabe berichtet, soll der Bremer Reservetorhüter Wünsche geweckt haben. Spezielle Magazinnamen SC Freiburg, Hannover 96 und Hamburger SV interessiert sich für Kapino*. Für was für Werder Bremen wieder kompliziert. Trainer Florian Kohfeldt sollte keine Bauchschmerzen haben, wenn er an eine weitere Saison denkt Jiri Pavlenka Als regelmäßiger Torhüter zu planen – einfach Kapino Nummer zwei zu verkaufen, wäre nicht so lukrativ.

Torhüter Werder Bremen: Stefanos Kapino – Jiri Pavlenka erben oder ändern?

Zum Vergleich: während Pavlenka Marktwert Kapino schätzt derzeit 6,5 Mio. EUR in Kapino, 800.000 EUR. Für den Verein wäre es wirtschaftlicher (und auch sportlich handhabbar), einen geeigneten Käufer für Pavlenka zu finden (Vertrag bis 2021).

Wenn das am Ende nicht funktioniert, wird sie es tun Stefanos Kapino kann nicht gehalten werden Der 26-jährige Grieche, der Nottingham Forest im Jahr 2018 verließ Werder Bremen kam eine dritte Staffel als Ersatz auf die Bank ist mehr als unmöglich. “Natürlich hat er das Bestreben zu spielen”, sagt Sportdirektor Frank Baumann – und betont: “Wir sind auf alles vorbereitet.” (DCO) * *24hamburg.de ist Teil des landesweiten Netzwerks der Ippen-Digital-Redakteure.

Lulu Leitz

Web-Fan. Anfällig für Apathie. TV-Maven. Popkultur-Liebhaber. Allgemeiner Food-Enthusiast. Kommunikator.

Related Articles

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to top button
Close
Close