Wissenschaft

Was für eine spektakuläre Begegnung: Jupiter wird bald Saturn überholen

© 1 & 1 Mail & Media / Spot on News

Aktualisiert am 16. Dezember 2020, 12:00 Uhr

  • Jupiter wird am 21. Dezember den Saturn überholen.
  • Die beiden Planeten treffen sich nur alle zwanzig Jahre.
  • Diesmal ist es besonders spektakulär: Erst 2080 wird es eine so enge Begegnung zwischen beiden geben.

Weitere Weltraumthemen finden Sie hier

Kurz vor Weihnachten erreichte das Rennen zwei Planeten sein Höhepunkt: Jupiter Der letzte Sprint beginnt. In den letzten Monaten konnte man sehen, wie der Riesenplanet Saturn gefolgt. Jupiter nähert sich dem Ringplaneten.

21. Dezember Endlich ist es soweit: Jupiter bringt Saturn herein Steinbock Sternzeichen ein. Es passiert nur eine kurze Strecke von einem Fünftel des Vollmonddurchmessers südlich des Ringplaneten. Beide Planeten sehen dann so aus ein heller Doppelstern.

Alle zwanzig Jahre gibt es einen Termin




Die Planeten unseres Sonnensystems im Größenvergleich

© 1 & 1 Mail & Medien

Das Planetenpaar kann jedoch nur kurz vorwärts bewegt werden Dämmerung tief im südwestlichen Himmel sehen. Jupiter ist zuvor PlanetSaturn zeigt sich in einem blasses, gelbliches Licht und ist spürbar schwächer.

Gegen 18:30 Uhr sinken beide unter den südwestlichen Horizont. Am 17. verbindet der Narrow die beiden Riesenplaneten Halbmond Sichel, ein schöner Blick auf den Himmel gegen 18 Uhr.

Ein Treffen von Planeten Jupiter und Saturn wird tolle Kombination namens. Weil Jupiter drinnen ist zwölf Jahre und Saturn direkt darunter 30 Jahre das Sonne Alle zwanzig Jahre gibt es einen Termin. Schließlich trafen sich Jupiter und Saturn Mai 2000 im Sternbild Stier.

Das diesjährige Treffen ist besonders spektakulär

Dieses Treffen war jedoch bei weitem nicht so spektakulär wie in diesem Jahr, da beide zu dieser Zeit durch zwei Vollmonddurchmesser voneinander getrennt waren. Auch die nächste tolle Konjunktion auf 31. Oktober 2040 Ich bin Jungfrau Sternzeichen wird nicht so eng sein wie diesmal.

Nur an 15. Mai 2080 In diesem Jahr wird es ein weiteres Treffen von Jupiter und Saturn geben.

Ein weiterer nähere Begegnung der beiden gigantischen Planeten im Jahr 424 v Anstatt von. Zu Weihnachten 2874Am 25. Dezember wird eine weitere bemerkenswert enge Verbindung stattfinden. Jupiter wird Saturn in nur einem Fünfzehntel des Vollmonddurchmessers passieren.

Das extremster Ansatz von beiden Riesenplaneten ist auf 9. März 4523 erwartet. Mit bloßem Auge sehen Jupiter und Saturn eine Stunde lang wie ein einziger heller Stern aus.

Nächstes dreifaches Treffen erst 2238/2239

Finden Die Opposition von Jupiter und Saturn treten fast gleichzeitig auf, so dass sie von der Erde aus betrachtet werden zusammen Die Sonne ansehenspricht man von a dreifache Hauptkonjunktion.

Dies ist ein sehr seltenes Ereignis: Es ereignete sich zweimal im 20. Jahrhundert “größte Kombination” – jedes Mal Neujahr 1940/1941 sowie 1980/1981. Der letzte zuvor fand 1682 statt. Derjenige, der keiner der letzten beiden dreifachen Konjunktionen gefolgt ist, wird dies in seinem Leben tun keine Chance Erfahren Sie mehr darüber.

Der nächste dreifache Begegnung findet allein 2238/2239 Anstatt von. Dann rennen Jupiter und Saturn während der Oppositionszeit dreimal in ihrer Schleifenbewegung aneinander vorbei.

War die dreifache Konjunktion “Stern von Bethlehem”?

Spaß Johannes Kepler hat vorgeschlagen, dass die dreifache Konjunktion von Jupiter und Saturn im Jahr 7 v “Stern von Bethlehem” muss interpretiert werden. Zu der Zeit eine Delegation von Tempelpriester aus Babylon in Jerusalemzum angeblich Neugeborenen König der Juden ihren Respekt zu erweisen.

Sie glaubten, dass die Stadtgott von Babylon, vertreten durch Jupiter, dreimal der König der Juden, nämlich Saturn, in seinem Land Palästina hat besucht. Sie nehmen dies als Zeichen dafür, dass ein Thronfolger geboren wurde. (ff / dpa)




Schauen Sie sich den Weltraum an und genießen Sie faszinierende Weltraumbilder: Galaxien, Sternnebel und Planeten von oben.

Teaserbild: © Bild Bilder / VWPics

READ  Beamte besichtigen möglicherweise die Space Command-Site von New Mexico - Space Force

Lili Falk

Total Popkultur-Nerd. Zombie-Ninja. TV-Guru. Leidenschaftlicher Internet-Enthusiast. Web-Fan. Social-Media-Praktiker.

Related Articles

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to top button
Close
Close