Wirtschaft

VW untersucht Klage: Chinesische Marke stiehlt Volkswagen-Design

Wiedersehen mit alten Freunden – nicht immer ein Grund zur Freude: Auf einer Automesse in China entdeckte VW einen modernen Nachbau seines Kultkäfers. Auch andere Modelle der Marke Ora kommen einem sehr bekannt vor. Es kann jetzt zu Problemen kommen.

Die kopierten Designs, die Technologie zum Kopfschütteln: China hat eine lange Zeit Autoindustrie zu Recht einen – gelinde gesagt – zweifelhaften Ruf. Aber das ist längst Geschichte. Manche Experten sind schon lange beeindruckt vom Niveau der neuen Modelle, die aus den unzähligen Autofabriken Chinas auf die Straßen der Welt strömen.

Ehrliche Neuheit vom Käfer kopiert

Aber es gibt Ausnahmen. Einer von ihnen musste VW-Manager bei einem Rundgang durch die “Auto China“im April. Die Marke Ora rollte dort auf Elektroauto auf der Bühne, wohl nicht ganz zufällig beim VW Käfer erinnern.

Fotoserie mit 21 Fotos

Geschmackssache: das Interieur des Käfer-Kopies.  (Quelle: Hersteller)Geschmackssache: das Interieur des Käfer-Kopies. (Quelle: Hersteller)

Obwohl er vier statt zwei Türen hat, ein großes Display im Cockpit, bietet der Innenraum einige äußerst fragwürdige Designdetails. Und der Motor ist kein Boxer, sondern ein Stromer.

Entdecken Sie hier, wie der Boxermotor zu seinem Namen kam.

Trotzdem: Es scheint klar, wer hier Oras Designer modelliert hat. Zumindest für VW. Die Gruppe prüft nun, rechtliche Schritte gegen Ora wegen Designverletzung einzuleiten. Diesen Aufwand unternehmen aber schon viele Autohersteller scheiterte an der chinesischen Justiz.

Doppelpack: Gleich neben seiner Käfer-Variante zeigte Ora ein Modell, das manchen Betrachter an den Porsche Panamera erinnert.  (Quelle: Hersteller)Doppelpack: Gleich neben seiner Käfer-Variante zeigte Ora ein Modell, das manchen Betrachter an den Porsche Panamera erinnert. (Quelle: Hersteller)

Ora kopiert auch von anderen

Auch das Wegschauen wird die Stimmung der VW-Leute kaum verbessert haben. Denn neben der Kopie des Käfers befand sich eine Nachbildung des of Porsche Panamera. Dass Ora unter anderem auch einen Honda-Nachbau bewirbt, dürfte kaum tröstlich gewesen sein.

READ  Frisch gestrichen: Das ist der erste Airbus A330-900. von Air Belgium

Ora R1: Das kleine Elektroauto weckt Erinnerungen an den Honda e.  (Quelle: Hersteller)Ora R1: Das kleine Elektroauto weckt Erinnerungen an den Honda e. (Quelle: Hersteller)

Übrigens: Die Marke Ora gehört zum Konzern Great Wall – der in China eng mit seinem VW-Rivalen verwandt ist BMW kooperiert.

Lili Falk

Total Popkultur-Nerd. Zombie-Ninja. TV-Guru. Leidenschaftlicher Internet-Enthusiast. Web-Fan. Social-Media-Praktiker.

Related Articles

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to top button
Close
Close