Wissenschaft

UNESCO Kulturweit Tandem-Austauschprogramm für junge Afrikaner (vollständig gefördert nach Deutschland)

Bewerbungsschluss: 21. November 2022

kulturell breites Tandem lädt Menschen aus afrikanischen Ländern und Deutschland ein, die Geschichte/Geschichte des Kolonialismus aus vielen Perspektiven zu erkunden und sich mit unserer postkolonialen Gegenwart auseinanderzusetzen. Sie entwickeln Projekte im Bereich Kultur, Bildung und Nachhaltigkeit, die Sie gemeinsam in Deutschland durchführen können.

Programmdetails

Im kulturweit-Tandem setzen sich zwei Teilnehmer aus einem afrikanischen Land und zwei aus Deutschland mit der Geschichte des Kolonialismus und seinen Auswirkungen auf die Gegenwart auseinander. Gemeinsam entwickeln Sie Projekte gegen Rassismus, die Sie in Theatern, Museen und Schulen, in Vereinen, Initiativen oder in Unternehmen in Deutschland durchführen können.

Anforderungen

  • Wenn Ihr Lebensmittelpunkt in Deutschland liegt, Kenia, Madagaskar oder Tansania und wenn Sie volljährig sind.
  • Grundkenntnisse in Deutsch, Französisch oder Englisch sind erforderlich.
  • Darüber hinaus sehr gute Kenntnisse in einer dieser drei Sprachen.

Formale Anforderungen

  • Sie sind volljährig und leben in Deutschland oder einem der teilnehmenden afrikanischen Länder.
  • Sie verfügen über Grundkenntnisse in Deutsch, Französisch oder Englisch. Sie müssen sehr gute Kenntnisse in einer der drei Sprachen haben.
  • Beachten Sie die notwendigen Voraussetzungen für ein gültiges Visum (Impfstatus etc.).

Persönliche Voraussetzungen

  • Wunsch nach internationalem Austausch
  • Neugier und Offenheit gegenüber anderen Menschen und Orten
  • Verantwortungsbewusstsein und Selbständigkeit
  • Freude am Ehrenamt
  • Bereitschaft Vollzeit zu arbeiten (dh 38,5 bis 40 Stunden pro Woche) und sich in ein Team zu integrieren
  • Interesse an der Auseinandersetzung mit der Geschichte des Kolonialismus, Postkolonialismus und Rassismuskritik
  • Freude an der Projektarbeit

Vorteile

  • Das Programm besteht aus einem zweimonatigen täglichen Sprachkurs, einem vierwöchigen Seminar in Kenia und einer dreimonatigen Projektphase in Deutschland. Alle Teilnehmer erhalten finanzielle und pädagogische Unterstützung.
Siehe auch  Anand Mahindra hält sein Versprechen, Idli Amma bekommt neuen Wohn- und Arbeitsraum

Kulturweit bietet Ihnen:

  • Übernahme der internationalen und nationalen Reisekosten für Flug oder Bahn zum Seminarort und zum Einsatzort u
  • Stipendium für den zweimonatigen Sprachkurs (Deutsch-, Englisch- oder Französischkurs)
  • Unterkunft und Verpflegung während des internationalen Seminars in einem afrikanischen Land
  • eine dreimonatige Vollzeitbeschäftigung in einer Einrichtung des Kultur-, Bildungs- oder Nachhaltigkeitsbereichs in Deutschland. Hier werden Sie mit 750 Euro monatlich gefördert. Bedenken Sie, dass Sie sich je nach Einsatzort eine Unterkunft suchen müssen.
  • Internationale Kranken-, Haftpflicht- und Unfallversicherung
  • Organisation und Durchführung des dazugehörigen Bildungsprogramms
  • einen Ansprechpartner am Einsatzort
  • einen Ansprechpartner für Fragen zu Bewerbung, Auswahl und Vermittlung, Visum und Sicherheit bei der Deutschen UNESCO-Kommission
  • Qualitätssicherung und Evaluation

Welche Kosten kommen auf Sie zu:

  • Visa und alle damit verbundenen Kosten (z. B. Fahrtkosten zu Botschaften, Konsulaten oder Behörden, Verwaltungskosten, Beglaubigungen, Übersetzungen),
  • Transfer (Bus, Bahn, Taxi) zum Flughafen am Wohnort
  • alle Kosten über das monatliche Stipendium von 750 Euro hinaus erhalten Sie während der dreimonatigen Projektphase in Deutschland. Während dieser Zeit sind Sie für Ihre Unterkunft und Verpflegung selbst verantwortlich.
  • für Teilnehmer aus Deutschland: Während der Projektphase in Deutschland bleiben Sie krankenversichert, es können Kosten anfallen. Bitte kontaktieren Sie uns, wenn Sie Fragen haben.

Mehrtägiges Folgeseminar

Das Folgeseminar findet in der letzten Woche der Projektphase in Deutschland statt. Hier kommen alle Teilnehmer wieder zusammen, um ihre Erlebnisse und Erfahrungen zu reflektieren und Perspektiven und mögliche Kooperationen für die Zeit nach der Teilnahme am Programm zu entwickeln.

Bildungs- und Netzwerkveranstaltungen

Darüber hinaus finden während der Projektphase weiterführende Bildungs- und Vernetzungsveranstaltungen statt, wie z. B. ein Zwischenseminar, in dem die Teilnehmer ihre ersten gemeinsamen Wochen reflektieren, sich über ihre Projekte austauschen und Begegnungen mit thematischem Bezug zum Programm erleben.

Siehe auch  Das NASA-Raumschiff, das auf die Sonne zusteuert, macht ein erstaunliches Bild von sechs Planeten

Mit kulturweit-Tandem engagieren Sie sich für eine Welt ohne Diskriminierung. Sie sammeln internationale Erfahrung, lassen Ihrer Kreativität während der Projektphase freien Lauf und bauen sich ein Netzwerk auf, das Sie über einen längeren Zeitraum nutzen können.

kulturweit-Tandem wird vom Auswärtigen Amt finanziert und ist Teil des Maßnahmenkatalogs der Bundesregierung gegen Rechtsextremismus und Rassismus.

Bewerbungszeitraum:

die teilnehmenden afrikanischen Länder werden ca. zwei Monate im Voraus auf dieser Website veröffentlicht):

  • März 2023 für das Programm von September 2023 bis Februar 2024
  • Juli 2023 für das Programm von Januar bis Juni 2024
  • November 2023 für das Programm von Mai bis Oktober 202

Für mehr Informationen:

Besuchen Sie die offizielle Webseite des UNESCO Kulturweit Tandem Austauschprogramms

Lili Falk

Total Popkultur-Nerd. Zombie-Ninja. TV-Guru. Leidenschaftlicher Internet-Enthusiast. Web-Fan. Social-Media-Praktiker.

Related Articles

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Back to top button
Close
Close