sport

Unentschieden in der Europa League – Man United steht vor einer schwierigen Aufgabe; Arsenal trifft auf Van Nistelrooy, PSV

Manchester United stand in der Gruppenphase der Europa League 2022-23 vor einem schwierigen Unentschieden, als Arsenal gegen Ruud van Nistelrooys PSV Eindhoven antrat.

United wurde in der vergangenen Saison Sechster in der Premier League, was bedeutet, dass sie in dieser Saison den Champions-League-Fußball verpasst haben und an der Auslosung am Freitag gegen Arsenal teilgenommen haben, die nach einer einjährigen Pause in den europäischen Wettbewerb zurückkehren.

– Stream auf ESPN+: LaLiga, Bundesliga, MLS, mehr (USA)
Notizbuch: Glazer ignorieren Ratcliffe wegen Übernahme des Übernamens von Man Utd
– Auslosung der Champions League: Vorhersagen, sehenswerte Spiele und mehr
– Bewerten Sie den Rekordkauf jedes Big Six-Klubs, wenn Pepe Arsenal verlässt

Die Mannschaft von Erik ten Hag wurde in Gruppe E gelost, wo sie sich einer schwierigen Aufgabe stellen müssen, da ihnen Real Sociedad, Sheriff Tiraspol und Omonia Nicosia den Einzug in die K.-o.-Runde versperren.

Der diesjährige Wettbewerb wird sehen Cristiano Ronaldo sein erster Auftritt in einem europäischen Klubwettbewerb der zweiten Liga seit 2002, als er im Alter von 17 Jahren für Sporting Lissabon gegen Partizan Belgrad spielte.

Sheriff wird in dieser Saison versuchen, seine gewaltigen Cutthroat-Leistungen gegen United zu wiederholen, wobei der moldauische Klub in der vergangenen Saison einen unwahrscheinlichen 2: 1-Sieg gegen Real Madrid in der Champions League einfuhr. Gruppe E sieht auch eine Rückkehr des Mittelfeldspielers nach Manchester vor David Silvader nach einem überaus erfolgreichen Jahrzehnt bei Manchester City 2020 zu Sociedad kam.

Derweil tritt Arsenal in der Gruppe A neben dem PSV, Bodo/Glimt und dem FC Zürich an.

Das Unentschieden bedeutet, dass Van Nistelrooy zu Arsenal zurückkehren wird, nachdem er während seiner fünfjährigen Amtszeit bei United eine heftige Rivalität erlebt hatte, die ihren Höhepunkt erreichte, als er 2003 einen Elfmeter gegen Arsenal verpasste, ein Meilenstein im Norden Londons. Club „Invincible“ Saison.

Siehe auch  Seltsame Analysen werfen Fragen auf: Bierhoff treibt die DFB-Krise unfreiwillig voran

An anderer Stelle trifft José Mourinho erneut auf Manuel Pellegrini, wenn der Sieger der Conference League Roma in Gruppe C auf Real Betis trifft. Mourinho ersetzte Pellegrini 2010 in Madrid, und die beiden sind seitdem sowohl in LaLiga als auch Mourinhos damaliger Chelsea Pellegrinis Manchester City gegen den Premier aneinandergeraten Meistertitel 2015.

Die Gruppenphase der diesjährigen Europa League findet vom 8. September bis 3. November statt und endet Wochen vor Beginn der Weltmeisterschaft 2022 in Katar. Die K.-o.-Phase beginnt am 16. Februar 2023, und das Finale ist für den 31. Mai 2023 in der Puskas Arena in Budapest, Ungarn, geplant.

Inzwischen im Conference League Auslosung die am Freitag stattfand, trifft West Ham United in Gruppe B auf Anderlecht, FCSB und das dänische Silkeborg.

Das Team von David Moyes erreichte in der vergangenen Saison das Halbfinale der Europa League, unterlag aber dem späteren Sieger Eintracht Frankfurt.

Die Scottish Hearts sind in einer schwierigen Gruppe mit dem Italiener Fiorentina, dem türkischen Istanbul Basaksehir und dem lettischen RFS platziert.

Villarreal, Halbfinalist der letzten Saison in der Champions League, spielt in derselben Gruppe wie Hapoel Beer Sheva, Austria Wien und Lech Poznan.

GRUPPE A: Arsenal (England), PSV Eindhoven (Niederlande), Bodo/Glimt (Norwegen), FC Zürich (Schweiz).

Arsenal-Spielplan:
8. September – FC Zürich (A)
15. Sept. -PSV Eindhoven (H)
6. Oktober – Bodo/Glimt (H)
13. Oktober – Bodo/Glimt (A)
27.10. – PSV Eindhoven (A)
3. November – FC Zürich (H)

GRUPPE B: Dynamo Kiew (Ukraine), Rennes (Frankreich), Fenerbahce (Türkei), AEK Larnaca (Zypern).

GRUPPE C: AS Roma (Italien), Ludogorets (Bulgarien), Real Betis (Spanien), HJK Helsinki (Finnland).

Siehe auch  Covid 19 Coronavirus: 70 Aussies dürfen nicht aus Indien fliegen

GRUPPE D: SC Braga (Portugal), Malmö (Schweden), Union Berlin (Deutschland), St. Gilloise (Belgien)

GRUPPE E: Manchester United (England), Real Sociedad (Spanien), Sheriff Tiraspol (Moldawien), Omonia (Zypern).

Spielplan von Manchester United:
8. Sept. – Real Sociedad (H)
15. September – Sheriff Tiraspol (A)
6. Oktober – Omonia (A)
13. Oktober – Omonia (H)
27. Oktober – Sheriff Tiraspol (H)
3. November – Royal Society (A)

GRUPPE F: Lazio (Italien), Feyenoord (Niederlande), Midtjylland (Dänemark), Sturm Graz (Österreich).

GRUPPE G: Olympiakos (Griechenland), Qarabag (Aserbaidschan), SC Freiburg (Deutschland), Nantes (Frankreich).

GRUPPE H: Roter Stern Belgrad (Serbien), AS Monaco (Frankreich), Ferencvaros (Ungarn), Trabzonspor (Türkei).

Lulu Leitz

Web-Fan. Anfällig für Apathie. TV-Maven. Popkultur-Liebhaber. Allgemeiner Food-Enthusiast. Kommunikator.

Related Articles

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Back to top button
Close
Close