Donnerstag, Februar 29, 2024

Creating liberating content

Wie man eine Mind...

Mind Maps lassen Ideen lebendig werden und helfen dabei, die Planung von Projekten...

Die besten Wandergebiete in...

Die italienischen Alpen sind eine spektakuläre Bergkette im Norden Italiens, ein Paradies für...

Where Are the Maldives...

Imagine the Maldives, a place that many people find mysterious and for which...

Die 5 Lösungen für...

Es gibt mehrere einfache Lösungen, die verhindern, dass Sie Schraubenköpfe beschädigen. Wenn Sie...
StartUnterhaltungSwipes gegen Dieter...

Swipes gegen Dieter Bohlen – Fans kritisieren Thomas Gottschalk

Zum ersten Mal in der Geschichte der Show fand DSDS ohne Dieter Bohlen statt. Nach seinem RTL-Aus hatte der Poptitan die Live-Shows wegen Krankheit abgesagt. Thomas Gottschalk kam herein, aber beide hatten am Samstagabend keinen guten Start.

Fotoserie mit 12 Fotos

Seit fast 20 Jahren Dieter Bohlen der Vorsitzende der Jury für „Deutschland sucht den Superstar“. Für viele wäre die Casting-Show ohne ihn schwer vorstellbar gewesen. Umso überraschender war die Ankündigung am 11. März, dass RTL den Musikproduzenten verlässt. Mit den Live-Shows für das Halbfinale und das Finale sollte seine Zeit mit der Jury enden. Der 67-Jährige entschied sich jedoch für einen anderen Ausstieg und sagte seine Auftritte wegen Krankheit kurz ab.

Aber zu Beginn der Show am Samstagabend gab es den ersten Schlag Oliver Geissen„Es gibt ein Leben nach Camp David“, neckte der Moderator und bezog sich dabei auf Bohlens langjährige Auswahl an Outfits. Er kündigte den Ersatz des Pop-Titanen nicht weniger provokant an: „Hier ist der Titan, hier ist.“ Thomas Gottschalk

„Titanen können auch fallen“

Die „Gesetze, dass ..?“ Die Legende sprang spontan ein und betrat die Bühne auf die übliche Art und Weise des Showmasters. Während Maite Kelly und Mike Singer Gottschalk, der sofort in der Jury Platz nahm, begann sofort mit dem Monolog – und konnte nicht anders, als etwas in Richtung Bohlen zu sagen. „Titanen können auch fallen – und genau das ist Dieter passiert“, erklärte er und wandte sich dann direkt an seinen Vorgänger: „Natürlich wollen wir, dass er schnell aufsteht“, sagte der Animateur.

Das würde schließlich „Titanen“ unterscheiden, „wenn sie am Boden sind, steigen sie wieder auf. Und natürlich halten die Titanen zusammen, besonders wenn es nur drei sind. Oli Kahn arbeitet am Erbe von Uli Hoeneß und ich „Dieter hat die Show geerbt. Live-TV am Samstagabend, das ist nur für mich gemacht“, überlegte Gottschalk, bevor er Oli Geissen widerstrebend die Moderation zurückgab. „Sie sollten froh sein, dass ich noch im Warm-up war, denn wenn ich erst einmal drinnen bin, kann mich niemand mehr vom Podium holen. Aber hier habe ich meinen Platz“, sagte das neue Jurymitglied nach seiner Rede.

„DSDS ist zu einer Talkshow geworden“

Aber Gottschalks Drang zu sprechen ließ auch danach nicht nach. Er würde lieber Fragen stellen und mit den Halbfinalisten sprechen, als sie zu beurteilen. Er sieht seine Aufgabe weniger darin, die Kandidaten zu bewerten als „sie zu ermutigen und zu erklären, was sie zu erwarten haben“. Er selbst weiß, dass „viel gemurrt wird“ und war selbst oft „Opfer von Kritik“, sagte der 70-Jährige, der kürzlich aufgetaucht ist. Vorwürfe des Rassismus als Ergebnis einer kontroversen Aussage in der WDR-Talkshow „The last instance“.

Die Leistung der Halbfinalisten trat fast in den Hintergrund – zum Ärger vieler Zuschauer. Die negativen Beiträge auf Twitter nahmen zu und Gottschalk wurde fast ausschließlich für seine One-Man-Show kritisiert. Thomas plappert DSDS „oder“ DSDS ist zu einer Talkshow geworden „, beklagten sich die Nutzer. Eine diffamierende:“ Die 90er riefen zurück und wollten ihre Primetime-Show „und waren nicht die einzigen, die das Aussehen des TV-Veteranen altmodisch und staubig fanden.

Geht DSDS ohne Dieter Bohlen zu Ende?

Insgesamt war das Urteil für die erste Show ohne Dieter Bohlen überwiegend schlecht. „Die Show war heute nur Schwachsinn“ oder „Wie man eine Show ruiniert“ waren nur einige der vielen abfälligen Meinungen. Der Pop-Titan wurde von Twitter-Nutzern schmerzlich vermisst, viele sind sogar davon überzeugt, dass DSDS ohne ihn keine Zukunft hat und auf das endgültige Ende zusteuert.

Kurz bevor die Sendung lief Dieter Bohlen äußerte sich erstmals über Instagram nach seinem DSDS und „Supertalent“. Er sei „sehr zufrieden mit der Situation“ und habe „viele Angebote erhalten“, betonte der 67-Jährige in einem Video und versicherte seinen Fans: „Ich plane große Dinge! Du wirst von mir hören.“

Sein TV-Ende scheint noch nicht besiegelt zu sein, obwohl eine Rückkehr zu DSDS unwahrscheinlich ist. Die Casting-Show endete am Samstagabend für fünf der neun Halbfinalisten: Daniel, Michelle, Daniele, Pia-Sophie und Jan. Jan-Marten, Karl, Starian und Kevin erreichten das große Finale. Am kommenden Samstag wird entschieden, welcher von ihnen der nächste Superstar in Deutschland sein wird.

Continue reading

Christian Lindner und Franca Lehfeldt verraten überraschende Hochzeitsdetails

Christian Lindner und Franca Lehfeldt sind seit einiger Zeit glücklich verheiratet.Bild: dpa / Fabian SommerProminenteBundesfinanzminister Christian Lindner ist seit einigen Monaten mit der Journalistin Franca Lehfeldt verheiratet. Tatsächlich geben die beiden selten Einblick in ihr Privatleben oder gar...

Wie die bezaubernde Trendfrisur 2023 die Herzen von Frauen jeden Alters erobert

Wie Sie bestimmt schon mitbekommen haben, liegt der Bob-Haarschnitt nach wie vor im Trend und wird auch 2023 Frauen einen attraktiven Look zaubern. Eine der beliebtesten Varianten des Klassikers ist der Lob, also der lange Bob, der mit...

„Stern TV“: Beim Interview mit Djamila Rowe springen verrückte Störer auf die Bühne | Unterhaltung

Was ist passiert?Am Mittwochabend kam es in der RTL-Sendung „Stern TV“ zu einem Vorfall. Vor allem als Moderator Steffen Hallaschka (51) der neu gewählte Dschungelkönigin Jamila Rowe (55) interviewt, sprangen zwei Männer nacheinander...

Enjoy exclusive access to all of our content

Get an online subscription and you can unlock any article you come across.