Wirtschaft

Subaru Crosstrek: alter Freund, neuer Name

Neue Modellbezeichnung für den kompakten Crossover von Subaru: Aus XV wird Crosstrek – und es gibt noch einige andere große Änderungen.

Facelift oder Neuwagen? Subaru spricht beim kompakten Crossover Crosstrek von einer neuen Modellgeneration. Fakt ist aber: Nur der Name ist wirklich neu, die technische Plattform stammt vom Vorgänger XV. In Japan und den USA ist das Modell übrigens schon viel länger als Crosstrek bekannt.

Laut Subaru wurde die technische „Global Platform“ (bereits vom XV bekannt) deutlich verstärkt und auch der Fahrkomfort und die Isolierung sollen besser sein als bisher. Während die Veränderungen außen bescheiden sind, gibt es innen deutliche Veränderungen: Dazu gehören neue Sitze und ein großer Touchscreen im Hochformat.

Ein Blick auf die japanische Version: Auffällig ist das aufrecht stehende Display. (Welches: Subaru)

Neue Kameratechnik für die Assistenzsysteme

Auch die Assistenztechnik wurde aufgewertet, darunter die Stereokamera hinter der Windschutzscheibe mit doppeltem Blickwinkel und neuer Software. Außerdem ist jetzt eine Monokamera an Bord, die Fußgänger und Radfahrer bei niedrigen Geschwindigkeiten besser erkennen soll.

Siehe auch  WhatsApp verschiebt erzwungene Berechtigung: Soll ich die App jetzt von meinem Handy löschen?

Lili Falk

Total Popkultur-Nerd. Zombie-Ninja. TV-Guru. Leidenschaftlicher Internet-Enthusiast. Web-Fan. Social-Media-Praktiker.

Related Articles

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Back to top button
Close
Close