Wissenschaft

Sturmflutwarnung: Hurrikan “Hanna” fährt nach Texas – Panorama – Society

Der erste Hurrikan dieser Saison über dem Atlantik ist auf dem Weg nach Texas. Laut dem National Hurricane Center der US-Klimabehörde NOAA wurde der Tropensturm “Hanna” am Samstagmorgen (Ortszeit) auf das niedrigste Niveau eines Hurrikans modernisiert. Die Behörde erwartete, dass der Sturm nachmittags oder abends mit Windgeschwindigkeiten von bis zu 130 Stundenkilometern auf den Boden treffen würde.

Für den Küstenabschnitt von Port Mansfield nach Sargent in Texas wurde eine Sturmkletterwarnung ausgegeben. Meteorologen warnten vor möglicherweise tödlichen Überschwemmungen.

Im Pazifik fährt der Hurrikan Douglas mit Windgeschwindigkeiten von etwa 175 Stundenkilometern nach Hawaii. Das Zentrum des Hurrikans wartete jedoch darauf, dass der Sturm der zweiten Ebene schwächer wurde. Es wird erwartet, dass es über Nacht am Sonntag in der Nähe von Hawaiis größten Inseln liegt – dann wie ein Hurrikan knapp unterhalb der Hurrikanschwelle.

Laut einer Prognose vom Mai erwartete die NOAA in diesem Jahr eine überdurchschnittlich aktive Hurrikansaison. Von Juni bis Ende November waren bis zu zehn Stürme zu erwarten, von denen bis zu sechs sehr schwere Wirbelstürme sein könnten, hatte die Behörde gesagt. Es gibt durchschnittlich sechs Hurrikane pro Jahr über den Atlantik, von denen drei zu großen Stürmen werden.

Angesichts der verfügbaren Klimadaten und der höchsten Wassertemperaturen im Atlantik und in der Karibik beträgt die Wahrscheinlichkeit einer normalen Jahreszeit nur 30 Prozent, die eines Durchschnitts unter 10 Prozent, hieß es damals. (DPA)

READ  Karte zeigt aktuelle Koronarisikobereiche in Deutschland

Lili Falk

Total Popkultur-Nerd. Zombie-Ninja. TV-Guru. Leidenschaftlicher Internet-Enthusiast. Web-Fan. Social-Media-Praktiker.

Related Articles

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to top button
Close
Close