Wissenschaft

Seeland: Neue Karten zeigen die wahre Form und Größe der acht verlorenen Kontinente

Aktualisiert am 28. Juli 2020, 6:06 Uhr

Seeland ist eine Landmasse, die unterhalb Neuseelands liegt und von Wissenschaftlern oft als der achte Kontinent bezeichnet wird. Bisher wurde nicht geklärt, welche Form es hat. Geologen gelang es schließlich, innerhalb von drei Jahren nach ihrer Entdeckung eine detaillierte Karte von Seeland zu erstellen. Es liefert Wissenschaftlern neue Informationen über die Entstehung des Kontinents.

Weitere Themen zu Wissenschaft und Technologie finden Sie hier

Im Jahr 2017 entdeckten Wissenschaftler eine fast vollständig untergetauchte Erdmasse, nämlich. das heißt Zealandia. Es wird von Gelehrten oft als der achte Kontinent bezeichnet und ist sub Neuseeland. Geologen hatten lange Zeit keine Ahnung, wie sich die Erdmasse gebildet hatte.

Mehr als drei Jahre nach ihrer Entdeckung Wissenschaftler des “Instituts für Geologie und Nuklearwissenschaften” Zum Schluss kartieren Sie detailliert die Form und Größe des Kontinents. Die Ergebnisse geben Geologen auch neue Informationen darüber, wie sich der Kontinent gebildet hat, bevor er vor Millionen von Jahren gesunken ist.

Neben Karten haben Forscher eine interaktive Website erstellt, mit denen Benutzer die Region um Seeland praktisch erkunden können.

Die Karte zeigt Berge und Küsten

“Diese Karten sind ein wissenschaftlicher Maßstab – aber sie sind mehr als das. Sie sind eine Möglichkeit, unsere Arbeit unseren Kollegen, Projektteilnehmern, Pädagogen und der Öffentlichkeit vorzustellen”, erklärt der Geologe Nick Mortimer, der Hauptautor des Projekts.

Die Wissenschaftler erstellten die Karten, um eine genaue, vollständige und aktuelle Ansicht der Geologie Neuseelands und der Region Südwestpazifik zu erhalten. Mit Karten können Geologen die vulkanische Umgebung Neuseelands, Plattengrenzen und Sedimentbecken aus einer neuen Perspektive erklären und verstehen.

READ  Sinusentzündung: Welche Behandlung funktioniert?

Einerseits erstellten die Forscher eine bathometrische Karte von Seeland. Dies zeigt die Form und Tiefe des Meeresbodens an. Er zeigt, wie hoch die Berge und Kämme des Kontinents an die Wasseroberfläche ragen. Die Küste und die territorialen Grenzen sind ebenfalls sichtbar.

Die Karte ist Teil einer globalen Initiative, die darauf abzielt, den gesamten Meeresboden des Planeten bis 2030 zu beobachten.



Bathometrische Karte von Seeland.

© GNS Wissenschaft

Seeland hat alle Eigenschaften eines Kontinents

Auf der zweiten Karte beschrieben die Wissenschaftler das tektonische Profil des Kontinents. Es zeigt, wo Seeland die Grenzen tektonischer Platten trifft, welche Platten unter die anderen geschoben werden und wie schnell diese Bewegung stattfindet. Die Karte zeigt auch, aus welcher Kruste der Kontinent gemacht wurde, wie alt er ist und welche größeren Fehler er hat.

Die kontinentale Kruste, der älteste und dickste Teil der Kruste, wird durch die Farben Rot, Orange, Gelb und Braun angezeigt. Die Farbe Blau steht für die ozeanische Kruste. Die roten Dreiecke auf der Karte markieren die Vulkane.



Tektonisches Profil von Seeland.

© GNS Wissenschaft

Laut Mortimer liefern beide Karten weitere Beweise dafür, dass Seeland ein Kontinent wie jeder andere der sieben ist. Dies zeigt, dass die Erde alle Eigenschaften eines Kontinents erfüllt:

  • Es hat klar definierte Grenzen.
  • Es hat eine vielfältige Geologie.
  • Es umfasst eine Fläche von über einer Million Quadratkilometern.
  • Es erhebt sich über der Kruste des umgebenden Ozeans.
  • Es hat eine kontinentale Kruste, die dicker als ozeanisch ist.

14 mal größer als Deutschland

Seeland ist fünf Millionen Quadratkilometer groß und wird fast die Hälfte Europas abdecken. Zum Vergleich: Deutschland hat eine Fläche von 357.000 Quadratkilometern und wird damit etwa 14 Mal auf den Kontinent gelangen. Sie sind jedoch nur etwa Sechs Prozent des Kontinents befinden sich über Wasser.

Dieser Teil unterstützt die Inseln nördlich und südlich von Neuseeland und die Insel Neukaledonien. Deshalb ist es für Wissenschaftler so schwierig, die Masse der Erde genauer zu untersuchen.

Verwendete Ressourcen:

  • GNS Science: “Neue Karten und Websites bieten aktuelles Wissen über den neuseeländischen Kontinent.”
  • Geologische Gesellschaft von Amerika: “Seeland: Der verborgene Kontinent der Erde”
  • Spektrum: “Erdkruste”
  • Alert Science: “Neue Karten zeigen die wahre Größe und Form von ‘verlorenem’ Land auf dem 8. Kontinent Seelands.”



Unsere Erde bietet einen interessanten Einblick aus räumlicher Sicht. Hier finden Sie die beeindruckendsten Satellitenbilder – ständig aktualisiert.

Lili Falk

Total Popkultur-Nerd. Zombie-Ninja. TV-Guru. Leidenschaftlicher Internet-Enthusiast. Web-Fan. Social-Media-Praktiker.

Related Articles

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to top button
Close
Close