Welt

Schließlich findet Donald Trump einen Anwalt für das Amtsenthebungsverfahren im Senat – und es ist nicht Rudy Giuliani

Welt

Der frühere Präsident Donald Trump kommt zu einer Kundgebung, bevor eine Menge seiner Anhänger am 6. Januar das Kapitol stürmte. Foto / AP

Butch Bowers ist es gewohnt, US-Beamte in ethischen Fragen zu verteidigen. Aber so etwas hat er noch nie erlebt.

Es liegt an Bowers, einem Wahl- und Ethikanwalt in South Carolina, aufzustehen und Donald Trump zu verteidigen, da der Senat bald wie kein anderer in ein Amtsenthebungsverfahren eintauchen wird, das sich auf Vorwürfe konzentriert, der ehemalige Präsident habe die Menge aufgewühlt das fegte im Januar durch das Kapitol. 6.

Für Trump, den ersten Präsidenten, der zweimal angeklagt wurde, steht viel auf dem Spiel: Wenn er verurteilt wird, könnte er erneut aus dem öffentlichen Amt verbannt werden, was den Hoffnungen auf ein neues Angebot für das Weiße Haus ein Ende setzt im Jahr 2024.

Trump wandte sich an Bowers, eine in republikanischen Rechtskreisen bekannte Persönlichkeit, nachdem andere rechtliche Verbündete den Fall weitergeleitet hatten. Dies ist eine bemerkenswerte Abkehr von seinem ersten Amtsenthebungsverfahren im Jahr 2020, als er einen Stall prominenter Anwälte – darunter Alan Dershowitz, Jay Sekulow, der ihn bei den Ermittlungen gegen Russland vertrat, und Kenneth Starr – in seiner Ecke hatte.

Trump wandte sich an Butch Bowers, eine in republikanischen Rechtskreisen bekannte Persönlichkeit, nachdem andere rechtliche Verbündete den Fall weitergeleitet hatten.  Foto / AP
Trump wandte sich an Butch Bowers, eine in republikanischen Rechtskreisen bekannte Persönlichkeit, nachdem andere rechtliche Verbündete den Fall weitergeleitet hatten. Foto / AP

Während des ersten Amtsenthebungsverfahrens wurde Trump beschuldigt, die Ukraine fälschlicherweise um Hilfe für seine Wiederwahlkampagne gebeten zu haben. Der Senat sprach ihn von diesen Anschuldigungen frei.

Der neue Prozess könnte von umfassenderen rechtlichen Fragen abhängen, einschließlich “ob die Verfassung überhaupt Maßnahmen nach der Amtsenthebung im Senat zulässt”, sagte Sekulow, der nicht an Trumps Rechtsverteidigung beteiligt ist.

READ  Nigeria erlaubt Kastration als Strafe für Vergewaltigung - Nachrichten im Ausland

Sekulow sagte, er habe nicht erwartet, dass Bowers, der jahrelange Erfahrung in der Vertretung gewählter Beamter und politischer Kandidaten hat – einschließlich des ehemaligen Gouverneurs von South Carolina, Mark Sanford, gegen einen verpfuschten Amtsenthebungsversuch, der sich in eine ethische Untersuchung verwandelte -, niemals von einem aktuellen gestört werden würde. oder verteidigte einen ehemaligen Verteidiger. Präsident in einem Senatsverfahren.

“Er ist ein ausgezeichneter Anwalt mit einem hervorragenden Ruf, der Recht und Politik versteht”, sagte Sekulow heute.

Der republikanische Senator Lindsey Graham empfahl Trump Bowers und sagte Fox News, er sehe ihn als “Ankermieter” von Trumps Team. Trump-Berater Jason Miller, der auch Sanfords Regierungs- und Kongresskampagnen leitete, sagte, Bowers werde “hervorragende Arbeit bei der Verteidigung von Präsident Trump leisten”.

Trump-Anhänger erklimmen am 6. Januar die Westwand des Kapitols.  Foto / AP
Trump-Anhänger erklimmen am 6. Januar die Westwand des Kapitols. Foto / AP

Bowers antwortete nicht auf eine Nachricht, in der er um einen Kommentar gebeten wurde.

Seine Strategie für Trumps Verteidigung ist unklar, obwohl es eine klare Option ist, die Gültigkeit des Prozesses in Frage zu stellen. Viele Republikaner im Senat – die Geschworenen, die er überzeugen muss – haben gesagt, sie hätten Zweifel daran, ob ein Amtsenthebungsverfahren gegen einen Ex-Beamten verfassungsrechtlich ist, auch wenn es zuvor geschehen ist.

Die neun Hausverwalter, die den Fall verfolgen, werden sich mit ziemlicher Sicherheit darauf konzentrieren, Trumps Kommentare mit den Anhängern einer Kundgebung vor dem Aufstand in Verbindung zu bringen – einschließlich der Ermutigung, “höllisch zu kämpfen” – mit dem bald folgenden Chaos. . Die Sprecherin des Repräsentantenhauses, Nancy Pelosi, wird den Amtsenthebungsartikel am Montag an den Senat senden und damit die erste Phase des Prozesses einleiten.

READ  Unruhen im US-Kapitol: Gehörnter Mann 'QAnon Shaman' Jake Angeli verhaftet

Die Eröffnungsargumente beginnen in der Woche vom 8. Februar. Senatsvorsitzender Chuck Schumer gab heute den Zeitplan bekannt, nachdem er eine Einigung mit Republikanern erzielt hatte, die darauf gedrängt hatten, den Prozess zu verschieben, damit Trump sein Rechtsteam organisieren und eine Verteidigung vorbereiten konnte.

Joel Sawyer, Sanfords langjähriger Sprecher, sagte, Bowers ‘Stärken liege in seinem ruhigen Auftreten und seiner Entschlossenheit, rechtliche Argumente zu prüfen, ohne sich um Pomp und Politik zu sorgen.

“Wenn Donald Trump Butch Butch sein lässt und nicht versucht, ihn zu jemandem zu machen, der er nicht ist, was verrückte rechtliche Argumente und die Suche nach Fernsehkameras betrifft, wird dies Butch gut passen”, sagte Sawyer.

“Wenn Trump will, dass er Rudy Giuliani oder Sidney Powell 2.0 ist, wird das für niemanden gut enden.”

Der Senator des Bundesstaates, Dick Harpootlian, ehemaliger Vorsitzender der Demokratischen Partei von South Carolina und langjähriger Freund von Präsident Joe Biden, der sich mehrmals vor Gericht mit Bowers befasst hat, sagte, er erwarte die “untertriebenen” Bowers-Entscheidungen in diesem Fall das war nicht persönlichkeitsbezogen, was Harpootlian sagte. war anders als Trumps frühere Anwälte.

“Trump wird Butch nicht zu jemandem machen können, der er nicht ist”, sagte Harpootlian.

Sara Falk

Extremer Popkulturliebhaber. Freiberuflicher Unternehmer. Begeisterter Zombiespezialist. Food Evangelist.

Related Articles

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to top button
Close
Close